Abo
  • Services:

Allnet

Kabelloses HDMI zum Einsteigerpreis

Allnet hat mit dem ALL1080PW eine Sende- und Empfangseinheit für HDMI-Signale vorgestellt, die 1080p-Videos bis zu 30 Meter schnurlos transportieren soll. Die Module sind zwar preiswert, können aber nur ein Gerätepaar verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verkabelung von Blu-ray-Abspieler, Projektor und Fernseher verursacht ein Kabelgewirr, das mit einer kabellosen Verbindung zwischen den Komponenten vermieden werden kann. Mit dem ALL1080PW von Allnet kann die Verbindung über 30 Meter überbrückt werden.

  • Allnet ALL1080PW
Allnet ALL1080PW
Stellenmarkt
  1. Atlastitan, Bremen
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, österreichische Alpenregion

Das Allnet-Gerät unterstützt den HDMI-1.3-Standard mit HDCP und erfüllt nach Herstellerangaben die Anforderungen der WHDI-Spezifikation. Das Wireless Home Digital Interface, kurz WHDI, soll die drahtlose Übertragung von HD-Material in 1080p/60Hz über Distanzen von bis zu 30 Metern auch durch Wände hindurch ermöglichen. Das WHDI-Logo soll Käufern dabei die Kompatibilität von Geräten unterschiedlicher Hersteller signalisieren. WHDI erreicht Übertragungsraten von 3 GBit/s über einen 40 MHz breiten Kanal im Bereich von 5 GHz.

Das Allnet-System besteht aus einem Sender und einem Empfänger sowie einem HDMI-Anschluss. Die Systemlatenz soll bei unter einer Millisekunde liegen. Da jeweils nur ein Ein- beziehungsweise Ausgang vorhanden ist, kann ohne Umstecken nur ein Gerät mit dem Fernseher oder Projektor verbunden werden. Wer zum Beispiel eine Playstation 3, einen Blu-ray-Player, einen Fernseher und einen Projektor besitzt, kann mit einem ALL1080PW-Paar nicht einfach alle Kabel ersetzen.

Ein eingebauter Infrarotempfänger kann auch die Signale der Fernbedienungen empfangen, über Funk weiterleiten und am Sender wieder über Infrarot ausstrahlen.

Der Sender und der Empfänger sind jeweils 148 x 98 x 18 mm groß und wiegen 440 Gramm. Das Allnet-Set soll rund 230 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 4,95€
  3. 3,99€
  4. 59,99€

Trockenobst 05. Mär 2011

Danke. Werde ich machen. Übrigens hat er eine Anlage die das können soll, also mit...

Fozzybär 28. Feb 2011

Auch ein digitales Kabel hat Dämpfungen. Es kommt entweder alles oder nichts an. Und wenn...

Anonymer Nutzer 28. Feb 2011

Also bitte liebe Industrie. Verabschiedet doch am besten einen Standard.


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
    Datenverkauf bei Kommunen
    Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

    Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
    Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

    1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
    2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
    3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /