Abo
  • Services:

Marmitek Gigaview 820

HDMI drahtlos senden, umschalten und verteilen

Marmiteks neue HDMI-Funklösung Gigaview 820 ist Switcher, Sender und Splitter auf einmal. Damit lässt sich an den Sender ein Fernseher anschließen, das Signal kann gleichzeitig drahtlos auf ein weiteres Ausgabegerät übertragen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Marmitek Gigaview 820: HDMI drahtlos senden, umschalten und verteilen

Marmiteks Gigaview 820 besteht aus einer Sende- und einer Empfangseinheit, die HDMI-Signale im Frequenzbereich von 5,1 bis 5,6 GHz quer durch das Zimmer funken. Das soll mit Auflösungen von 480p, 576p, 720p, 1080i oder 1080p über bis zu 30 Metern ohne Qualitätsverlust, einer Verzögerung von unter 1 ms und auch inklusive Ton möglich sein, sofern eine Sichtverbindung besteht und der Empfang nicht durch Mauern gestört wird. Bis zu 15 Meter sollen mit Hindernissen möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Tappenbeck bei Wolfsburg
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Laut Marmitek werden dabei modernere, leistungsfähigere Chips als beim seit April 2009 erhältlichen Gigavideo 800 eingesetzt. Auch mit dem Gigaview 820 will der Hersteller Kunden ansprechen, die aus baulichen oder ästhetischen Gründen auf störende Kabel verzichten wollen. Gerade bei Projektoren kann das die Installation vereinfachen.

  • Marmitek Gigaview 820
  • Marmitek Gigaview 820
  • Marmitek Gigaview 820
Marmitek Gigaview 820

Anders als beim Gigavideo 800 können an den Gigaview-820-Sender zwei HDMI-Quellen angeschlossen werden. Mit der mitgelieferten Fernbedienung kann zwischen beiden Quellen gewählt werden. Das erspart unter Umständen einen separaten HDMI-Switch, wenn nicht sowieso ein AV-Receiver eingesetzt wird.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zum Vorgänger: Der Gigaview-820-Sender kann das Signal der ausgewählten Quelle gleichzeitig auf einem direkt an ihn angeschlossenen Fernseher ausgeben und zum Empfänger funken, der etwa an einen Fernseher oder einen Projektor hängt. Infratotsignale können mit Zubehör vom Empfänger zum Sender gefunkt werden.

Der Gigaview 820 soll laut Marmitek für 399 Euro lieferbar sein.

Nachtrag vom 11. Oktober 2010, um 12:15 Uhr

Marmitek teilte auf Nachfrage mit, dass das Gigaview-820-Set passiv gekühlt wird, was bei HDMI-Funklösungen nicht immer der Fall ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

dumdideidum 12. Okt 2010

...lustig was man hier so ließt....60qm Konferenzraum und dann per hdmi verkabeln...

tumirnix 11. Okt 2010

http://www.brite-view.com/air_synchd.php @ Golem Es wäre schön, wenn ihr den deutschen...

ThorstenPumuckl 11. Okt 2010

Flo und Joe....Muckt nicht so rum :D


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /