206 Unix Artikel
  1. Unix: IBM veröffentlicht Beta von AIX 7

    IBM startet einen Betatest für die nächste Generation seines Unix-Betriebssystems AIX 7. Es soll die Leistung und die Energiemanagement-Funktionen von IBMs Power7-Prozessor optimal ausnutzen.

    15.07.20106 Kommentare
  2. Opensolaris: Führungsgremium droht Oracle mit eigener Auflösung

    Opensolaris: Führungsgremium droht Oracle mit eigener Auflösung

    Mit einem Ultimatum an Oracle will das Führungsgremium von Opensolaris den Konzern zu Entscheidungen bezüglich der quelloffenen Variante des Solaris-Betriebssystems bewegen.

    13.07.201037 Kommentare
  3. Openoffice.org: Bessere Multimedia-Unterstützung auf Unix-Systemen

    Openoffice.org: Bessere Multimedia-Unterstützung auf Unix-Systemen

    Auf Unix-Systemen verwendet Openoffice.org künftig GStreamer als Multimedia-Backend. GStreamer ist Teil vieler Linux-Distributionen. Damit soll die Multimedia-Unterstützung der freien Office-Suite verbessert werden. Die bisher verwendete Lösung bleibt aber integriert.

    03.07.201049 Kommentare
  4. Betriebssystem: OpenBSD 4.7 freigegeben

    Betriebssystem: OpenBSD 4.7 freigegeben

    Die quelloffene BSD-Variante OpenBSD ist in der Version 4.7 erschienen. Vor allem im Paket OpenSSH 5.5 haben die Entwickler Reparaturen eingepflegt und neue Funktionen integriert.

    20.05.201038 Kommentare
  5. Opera stellt Solaris-Unterstützung ein

    Opera will das von Oracle mit Sun übernommene Betriebssystem Solaris nicht länger unterstützen. Die Ressourcen im Unix-Bereich sollen stattdessen auf Linux und FreeBSD konzentriert werden.

    30.04.201030 Kommentare
Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. Swabian Instruments GmbH, Stuttgart
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. Lidl Digital, Neckarsulm


  1. SCO verliert Kampf um Unix-Copyright

    Ein Geschworenengericht hat im Rechtsstreit zwischen Novell und SCO um Unix-Rechte Novell als Eigentümer des Unix-Copyrights bestätigt. Novell hatte von SCO seit 2003 Lizenzgebühren verlangt, da es weiterhin das Copyright an Unix besitze. Dagegen hatte SCO Klage eingereicht.

    31.03.201045 Kommentare
  2. FreeBSD: Finale Version 7.3 erschienen

    FreeBSD: Finale Version 7.3 erschienen

    FreeBSD ist in der stabilen Version 7.3 freigegeben worden. Das transaktionale Meta-Dateisystem ZFS wurde auf Version 13 aktualisiert und kann mit dem neuen Bootloader Gptzfsboot direkt gestartet werden. Das Direct Rendering Modul (DRM) kommt jetzt mit zusätzlichen Radeon-Karten zurecht.

    24.03.20104 Kommentare
  3. Opera 10.50: Vorabversion jetzt auch für Unix/Linux

    Ab der aktuellen Version 10.50 benötigt die Unix-Version des norwegischen Browsers Opera keine Qt-Bibliotheken mehr. Er läuft unter jeder X11-Umgebung. Darüber hinaus übernimmt der Browser die neue Javascript-Engine von der Windows- und Mac-Version.

    04.01.201016 Kommentare
  4. Root-Exploit in FreeBSD entdeckt

    Root-Exploit in FreeBSD entdeckt

    Ein Bug im Run-Time Link Editor in den Versionen 7.1, 7.2 und 8 der Distribution FreeBSD gewährt nicht privilegierten Benutzern administrative Zugriffsrechte auf das System.

    01.12.200910 Kommentare
  5. FreeBSD in neuer Version 8.0 erschienen

    FreeBSD in neuer Version 8.0 erschienen

    FreeBSD 8.0 ist ab sofort zum Download freigegeben. Zu den Neuerungen gehören zahlreiche Änderungen in den Bereichen Netzwerk, USB-Hardware und Partitionen.

    23.11.200974 Kommentare
  1. Dragonfly BSD 2.4 nutzt Devfs

    Das Unix-System Dragonfly BSD ist in der Version 2.4.0 verfügbar. Die Entwickler bezeichnen die neue Version als großes Update und rechnen mit einigen Problemen. Die Version 2.4.1 ist daher schon angekündigt.

    17.09.200912 Kommentare
  2. DesktopBSD 1.7: Letzte Version der BSD-Variante

    Lange nach der letzten DesktopBSD-Veröffentlichung ist die Version 1.7 erschienen. Sie soll gleichzeitig die letzte Version sein.

    07.09.200940 Kommentare
  3. Konkursverwalter für SCO bestimmt

    Das Konkursgericht hat für die SCO Group einen Konkursverwalter bestimmt. Er ist nun für die Zukunft des Unternehmens zuständig - und damit auch für die Prozesse.

    26.08.20093 Kommentare
  1. Rechtsstreit um Unix-Copyrights muss erneut vor Gericht

    Der Streit zwischen SCO und Novell um das Unix-Copyright muss teilweise neu verhandelt werden. Zwar muss SCO weiter Lizenzgebühren an Novell zahlen. Ob das Unix-Copyright von Novell an SCO verkauft wurde, muss aber jetzt eine Jury entscheiden.

    25.08.20098 Kommentare
  2. Samba 3.4 bringt Samba 4 mit

    Der freie Dateiserver Samba ist in der Version 3.4.0 erschienen, die auch die Quellen der nächsten großen Version Samba 4.0 mitliefert. Dadurch können die Daemons der beiden Versionen parallel laufen. Die Entwickler haben auch das Standardpasswort-Backend geändert.

    06.07.20095 Kommentare
  3. SCO will weiterklagen

    Die angeschlagene SCO Group hat einen Plan vorgelegt, welche Unternehmensteile verkauft werden müssten, um weitere Klagen zu finanzieren. Erst vorige Woche konnte das Unternehmen seine Liquidierung abwenden.

    23.06.200924 Kommentare
  1. Hat SCO einen Käufer gefunden?

    Im Konkursverfahren der SCO Group hat das Unternehmen angedeutet, einen Käufer gefunden zu haben. Über die Liquidierung des Unternehmens wurde daher noch nicht entschieden und stattdessen eine weitere Anhörung angesetzt.

    16.06.200918 Kommentare
  2. OpenSolaris 2009.06 auch für Sparc

    OpenSolaris 2009.06 auch für Sparc

    Sun hat das Betriebssystem OpenSolaris 2009.06 veröffentlicht. Die neue Version läuft erstmals auf Suns eigener Prozessorarchitektur Sparc. Neu ist der Netzwerkstack Crossbow, mit dem sich OpenSolaris für das Rechenzentrum qualifizieren soll. Auch auf dem Desktop gibt es Neuerungen.

    02.06.20092 Kommentare
  3. Cluster-Dateisystem GlusterFS 2.0 erschienen

    Das Cluster-Dateisystem GlusterFS ist in der Version 2.0 verfügbar. Das System ist als Fuse-Modul realisiert und soll mehrere PByte Daten verwalten können.

    18.05.20092 Kommentare
  1. Jibbed 5.0: NetBSD als Live-CD

    Die Live-CD Jibbed ist in der Version 5.0 verfügbar. Sie basiert auf der aktuellen NetBSD-Version 5.0 und ermöglicht es, diese ohne Installation auf der Festplatte auszuprobieren.

    14.05.20091 Kommentar
  2. SCO soll liquidiert werden

    Im Konkursverfahren der SCO Group droht dem Unternehmen das Aus. Die zuständige Treuhänderin hat vor Gericht die Liquidierung des Unternehmens beantragt. Sollte der Antrag durchkommen, würde das verbleibende Vermögen des Unternehmens seinen Gläubigern ausgezahlt.

    08.05.200964 Kommentare
  3. BSDanywhere 4.5: OpenBSD zum Ausprobieren

    Die Live-CD BSDanywhere ist in der Version 4.5 erschienen. Sie basiert auf der neuen OpenBSD-Version 4.5 und ermöglicht es, das Unix-System ohne Installation auszuprobieren.

    07.05.200930 Kommentare
  1. FreeBSD 7.2 verfügbar

    FreeBSD 7.2 verfügbar

    Das freie BSD-Derivat FreeBSD ist in der Version 7.2 erschienen. Sie enthält vor allem kleinere Verbesserungen und eine aktuelle Softwareauswahl. Die neue Version ist für sechs Architekturen verfügbar.

    04.05.200942 Kommentare
  2. OpenBSD 4.5 mit Openmoko-Portierung erschienen

    OpenBSD 4.5 mit Openmoko-Portierung erschienen

    Die neue Version 4.5 des freien Unix-Derivates OpenBSD läuft auf dem Openmoko-Smartphone. Darüber hinaus wurde die Hardwareunterstützung erweitert und die Softwareauswahl aktualisiert.

    04.05.20094 Kommentare
  3. NetBSD 5.0 mit besserer SMP-Unterstützung

    NetBSD 5.0 mit besserer SMP-Unterstützung

    Das Unix-System NetBSD ist in der Version 5.0 erschienen. Die Entwickler versprechen eine Leistungssteigerung und haben ein neues Energiesparsystem integriert. Die Virtualisierungslösung Xen wurde aktualisiert.

    30.04.200938 Kommentare
  4. Init-System Kyuba veröffentlicht

    Das Init-System Kyuba ist in einer ersten Version verfügbar. Kyuba soll möglichst klein sein und einen schnellen Systemstart ermöglichen. Die erste Version soll noch weit vom geplanten Endzustand entfernt, aber bereits nutzbar sein.

    20.04.20096 Kommentare
  5. Neuer Window-Manager i3 veröffentlicht

    Die Entwickler des Window-Managers i3 haben eine erste Version veröffentlicht. Die Unix- und Linux-Software soll die Fenster so anordnen, dass sie sich nie überdecken und stets den vollen Platz ausnutzen. Inspiriert wurde die Arbeit vom Window-Manager Wmii.

    17.03.200973 Kommentare
  6. Virtuelles BSD zum Ausprobieren

    Wer FreeBSD ausprobieren, aber nicht installieren möchte, kann dafür VirtualBSD nehmen. Die VMware-Appliance nutzt Xfce als Desktopoberfläche und liefert einige gängige Desktopanwendungen mit.

    11.03.200937 Kommentare
  7. Unix-Shell Bash 4.0 verfügbar

    Die auf vielen Unix- und Linux-Systemen verwendete Bourne Again Shell (Bash) ist in der Version 4.0 erschienen. Die neue Version kennt jetzt unter anderem assoziative Arrays. Außerdem korrigiert die neue Fassung Fehler aus der Version 3.x.

    24.02.2009129 Kommentare
  8. DragonFly BSD 2.2 verbessert Energieverwaltung

    Das freie Unix-System DragonFly BSD ist in der Version 2.2 erschienen und bringt einige Verbesserungen speziell für den mobilen Einsatz mit. Außerdem kann das Hammer-Dateisystem jetzt als Standarddateisystem verwendet werden.

    18.02.20094 Kommentare
  9. Suns RPC-Code steht unter der BSD-Lizenz

    Sun hat die Lizenz für RPC-Code geändert. Die Remote Procedure Calls (RPCs) sind Teil eines jeden Linux- und Unix-Systems. Die alte Lizenz war für einige Linux-Distributionen aber ein Problem.

    18.02.200922 Kommentare
  10. NetBSD soll auf den Desktop

    Ein neues Projekt will es einfacher machen, NetBSD auf Desktopcomputern einzurichten. Vor allem die Zeit, um ein Desktopsystem einzurichten, wollen die Beteiligten reduzieren und suchen dafür noch nach Hilfe.

    17.02.200940 Kommentare
  11. Samba 3.3 verbessert Clusterfunktionen

    Der freie Dateiserver Samba ist in der Version 3.3.0 zum Download verfügbar. Die neue Version verbessert die Clusterfunktionen und die Winbind-Implementierung lässt sich einfacher konfigurieren.

    27.01.20090 Kommentare
  12. SCO hebt Preise an

    SCO hat einige seiner Preise verdoppelt. Für weitere Produkte wurde eine Preiserhöhung zu einem späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt. Offiziell soll dieser Schritt den langfristigen Support der Unix-Produkte sichern.

    27.01.200913 Kommentare
  13. Druckertreiber-Datenbank Foomatic 4.0 veröffentlicht

    Das Linux-Druckertreibersystem Foomatic ist in der Version 4.0 erschienen. Die Software arbeitet mit verschiedenen Drucksystemen unter Linux zusammen und schickt Dateien jetzt standardmäßig als PDF an den Drucker.

    15.01.20096 Kommentare
  14. SCO will seine Unix-Sparte verkaufen

    SCO will seine Softwareprodukte versteigern. Der Erlös soll die weiteren Gerichtsverfahren finanzieren, in denen es unter anderem um angeblich von Unix nach Linux kopierten Quelltext geht. Das geht aus dem Reorganisationsplan hervor, den das Unternehmen beim Konkursgericht eingereicht hat.

    13.01.200920 Kommentare
  15. FreeBSD 7.1 freigegeben

    Das freie BSD-Derivat FreeBSD ist in der Version 7.1 erschienen. Die Version nutzt einen neuen Scheduler, der auf Multicore-Systemen zu Leistungssteigerungen beitragen soll. Änderungen am Bootloader erlauben, von USB-Geräten zu starten.

    05.01.200940 Kommentare
  16. PureDarwin - auf dem Weg zum Open-Source-Leopard

    PureDarwin - auf dem Weg zum Open-Source-Leopard

    Eine neue Vorschauversion des Open-Source-Betriebssystems PureDarwin mit Codenamen "Xmas" lädt zum Ausprobieren und Mitentwickeln ein. PureDarwin basiert auf Apples Darwin-9-Quellcode und weiteren Open-Source-Projekten wie X11 - und braucht noch Unterstützung.

    26.12.200851 Kommentare
  17. OpenSolaris 2008.11 verfügbar

    Sun hat seine OpenSolaris-Distribution aktualisiert. OpenSolaris 2008.11 enthält grafische Werkzeuge, um mit dem Dateisystem ZFS zu arbeiten, sowie aktualisierte Programme. Auch auf Notebooks soll das Betriebssystem besser laufen als zuvor.

    02.12.200855 Kommentare
  18. FreeBSD 6.4 verfügbar

    Das FreeBSD-Projekt hat die letzte Version seiner 6er-Serie freigegeben. Darin sind kleinere Verbesserungen und einige aktualisierte Pakete zu finden. Künftig wird nur noch die FreeBSD 7.x weiterentwickelt.

    01.12.20088 Kommentare
  19. SCO will in Berufung gehen

    SCO will gegen das Urteil im Prozess gegen Novell Berufung einlegen. Der Richter hatte entschieden, dass Novell das Urheberrecht an Unix nie veräußert hat, und Novell Schadensersatz zugesprochen.

    26.11.200812 Kommentare
  20. SCO verliert Prozess um Unix-Rechte

    Im Rechtsstreit zwischen Novell und SCO ist nun das abschließende Urteil gefallen, in dem der Richter feststellt, dass Novell das Urheberrecht an Unix nie veräußert hat. Novell hat somit Anspruch auf Schadensersatz von SCO.

    25.11.20083 Kommentare
  21. OpenBSD 4.4 veröffentlicht

    Das freie Unix-Derivat OpenBSD ist in der Version 4.4 erschienen. Neben aktualisierten Programmen finden sich darin auch neue Treiber. Die Entwickler haben zudem die Dateisystemleistung steigern können.

    04.11.200834 Kommentare
  22. Sun veröffentlicht Solaris 10 10/08

    Sun hat Solaris 10 10/08 vorgestellt. Das Betriebssystem enthält verschiedene neue Funktionen, die zum Teil innerhalb der OpenSolaris-Community entwickelt wurden.

    31.10.200813 Kommentare
  23. Neue Samba-Version schließt Sicherheitslücke

    Der freie Datei- und Druckserver Samba ist in der Version 3.2.3 erschienen, die einen Fehler beseitigt, durch den Nutzer ihre Rechte ausweiten konnten. Das Update wird allen Samba-Administratoren empfohlen.

    28.08.20082 Kommentare
  24. DragonFly BSD 2.0 enthält Hammer-Dateisystem

    Das freie Unix-System DragonFly BSD ist in der Version 2.0 zusammen mit der ersten Version des Hammer-Dateisystems erschienen. Neben aktualisierter Software gibt es für DragonFly-BSD-Anwender vor allem neue Treiber.

    22.07.200857 Kommentare
  25. OpenBSD-Entwickler behebt 33 Jahre alten Fehler

    Der OpenBSD-Entwickler Otto Moerbeek hat einen Fehler im Parsergenerator Yacc aufgespürt und behoben, der dort schon seit 1975 vorhanden war. Moerbeek war bei seiner Arbeit am Speicherverteiler Malloc darauf gestoßen.

    17.07.200822 Kommentare
  26. Samba 3.2 unterstützt Clusterbetrieb

    Der freie Datei- und Druckserver Samba ist in der Version 3.2 verfügbar und mit einem neuen Konfigurationssystem ausgestattet. Die Integration mit den aktuellen Windows-Varianten wurde in dieser Version ebenfalls verbessert. Samba 3.2 ist die erste Ausgabe der Software, die unter der GPLv3 erscheint.

    02.07.20089 Kommentare
  27. HP portiert Tru64-Dateisystem auf Linux

    HP hat eine Referenzimplementierung des Advanced File System (AdvFS) für Linux veröffentlicht. Der Quelltext wurde unter die GPLv2 gestellt, so dass das Unix-Dateisystem in den Linux-Kernel gelangen kann.

    23.06.200826 Kommentare
  28. NetBSD Foundation wechselt Lizenz

    Die NetBSD Foundation bevorzugt ab sofort die sogenannte Zwei-Klausel-BSD-Lizenz für NetBSD-Code. Der bereits von der Stiftung in NetBSD eingebrachte Code wurde entsprechend geändert.

    23.06.200816 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #