Abo
  • Services:

OpenBSD 4.5 mit Openmoko-Portierung erschienen

Verbesserte Hardwareunterstützung

Die neue Version 4.5 des freien Unix-Derivates OpenBSD läuft auf dem Openmoko-Smartphone. Darüber hinaus wurde die Hardwareunterstützung erweitert und die Softwareauswahl aktualisiert.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenBSD 4.5 läuft auf dem Openmoko-Smartphone, das standardmäßig mit einem Linux-System ausgeliefert wird. Zudem ist auch eine OpenBSD-Portierung auf die XScale-Gumstix-Plattform verfügbar. Der Sparc64-Port bietet neue Treiber für virtuelles I/O auf Suns Cool-Thread-Servern und regelt auf Workstations und Notebooks mit UltraSPARC-IIe-Prozessoren die Taktfrequenz.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Zusätzlich wurde OpenBSD um neue und aktualisierte Treiber erweitert und OpenSSH 5.2 wurde integriert. Im Portssystem finden sich Komponenten wie Gnome 2.24.3, KDE 3.5.10, Firefox 3.0.6 und MySQL 5.0.77. OpenBSD 4.5 enthält ferner Xenocara als X-Server. Die Software basiert auf X.org 7.4 und enthält weitere Patches sowie Mesa 7.2. Gcc 2.95.3 sowie 3.3.5 und Perl 5.10.0.

Weitere Informationen finden sich in den Release Notes. OpenBSD 4.5 steht für verschiedene Architekturen zum Download bereit. Wie immer bei OpenBSD ist auch ein neuer Release Song online.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. 9,95€
  3. (-20%) 15,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

BeeSD 04. Mai 2009

Beobachter ist ein schlechter Beobachter. :-)

Siga 04. Mai 2009

Das zeigt wohl eher, das kleine Gemeinschaften was gebacken kriegen, wohingegen...


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

    •  /