Abo
  • Services:

9Front

Fork des Betriebssystems Plan 9

Der Sourcecode des Betriebssystems Plan 9 von Bell Labs wurde geforkt. Die Entwicklergemeinschaft möchte Plan 9 unter dem Namen 9Front weiterentwickeln, da die Bell Labs nicht mehr dazu in der Lage seien.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenshot von 9Front mit dem Spiel Doom
Screenshot von 9Front mit dem Spiel Doom (Bild: 9Front)

Communitymitglieder der Webseite cat-v.org erstellen einen Fork des Betriebssystems Plan 9, das ursprünglich von Bell Labs entwickelt wurde. Der Fork mit dem Namen Plan 9 from the People's Front of cat-v.org, kurz 9Front, hat das Ziel, das zu Forschungszwecken genutzte Plan 9 weiterzuentwickeln, da die Bell Labs "oder wie auch immer sie heute heißen" nicht mehr dazu in der Lage seien. Die Entwicklung des Projekts findet auf Google Code statt.

Neuerungen von 9Front gegenüber Plan9

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin

Laut dem Wiki der Entwickler hat 9Front einen neuen Bootloader bekommen. Der Kernel besitzt einen Audiolayer und das System enthält einen nativen Compiler sowie eine Laufzeitumgebung für die Programmiersprache Go. Eine weitere Veränderung gegenüber Plan9 ist die Unterstützung für das Booten des Systems von USB-Medien.

9Front enthält auch neue Software. Mit cifsd existiert ein CIFS-/SMB-Server und einige Spiele sind ebenfalls für das System verfügbar, darunter der Shooterklassiker Doom. Als Versionskontrollsystem ist Mercurial in 9Front integriert. Damit ist der Zugriff auf den Quellcode von 9Front möglich. Zur Installation der Software kann pkg genutzt werden.

Hardwareunterstützung verbessert

Die Auswahl lauffähiger Hardware wurde gegenüber Plan9 vergrößert. 9Front unterstützt sowohl AC97 als auch Intels HDA zur Soundausgabe. Die Ethernet-Chipsätze BCM57xx von Broadcom sind ebenfalls nutzbar. Mit 9Front sollen auch verschlüsselte Festplatten genutzt werden können. Diese Funktion befindet sich zurzeit jedoch noch in der Entwicklung.

Die Entwickler berichten auch von einzelnen Laptops der Thinkpad-Serie sowie deren Bestandteilen, die unter 9Front funktionieren. Darunter befinden sich Intels GMA-Chipsätze und einige Ethernet-Chipsätze. Auch eine WLAN-Karte ist funktionsfähig.

Zum Testen von 9Front steht ein etwa 430 MByte großes Image zum Download bereit. Empfohlen wird eine Installation in einer virtuelle Maschine, etwa Virtualbox oder Qemu. Der Name des Betriebssystems Plan 9 from Bell Labs spielt auf den Film "Plan 9 from Outer Space" des legendären Regisseurs Ed Wood an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thread-Anzeige 19. Jul 2011

gib in cmd.exe mal "help for" ein. Das ist schon sehr kryptisch wohingegen man in Unix...

Hello_World 19. Jul 2011

Muss man ja auch nicht. Linux steht auch unter der GPL, aber das heißt noch lange nicht...

Icestorm 18. Jul 2011

Adblock und NoScript zu installieren ... Ich war tatsächlich so wahnsinnig, und hab auf...

ChristianG 18. Jul 2011

Rob Pike hat ja maßgeblich an Plan 9 mitgewirkt. Und wenn das Betriebssystem auch nur...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /