Abo
  • Services:

Unix

IBM veröffentlicht Beta von AIX 7

IBM startet einen Betatest für die nächste Generation seines Unix-Betriebssystems AIX 7. Es soll die Leistung und die Energiemanagement-Funktionen von IBMs Power7-Prozessor optimal ausnutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

IBMs Unix-Betriebssystem AIX baut in der Version 7 auf den Eigenschaften vorheriger Versionen von AIX auf und ist voll binärkompatibel mit Programmen, die für frühere AIX-Versionen geschrieben wurden. Die Software läuft also unter AIX 7, ohne dass sie neu kompiliert werden muss.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. über Jürgen Gadke Services, Leipzig

AIX 7 soll zwar die neuen Funktionen der Power7-Prozessoren unterstützen, aber dennoch auch auf älteren Power-CPUs wie Power6, Power5 und Power4 laufen.

Zu den wichtigsten Neuerungen von AIX 7 gehört die Unterstützung für sehr große Workloads mit bis zu 256 CPU-Kernen und 2.014 Threads in einer einzelnen logischen AIX-Partition. Integriertes Clustering soll die Konfiguration und Steuerung vieler AIX-Systeme vereinfachen, gleiches gilt für Pools aus AIX-Systemen.

Mit der Veröffentlichung der Betaversion will es IBM seinen Kunden und Partnern frühzeitig ermöglichen, sich auf die neue AIX-Version vorzubereiten. Entsprechende rechnet IBM mit einer regen Teilnahme am Betaprogramm.

Details zur Beta von AIX 7 sowie entsprechende ISO-Images zum Download für registrierte Nutzer sind unter software.ibm.com zu finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

Power7 24. Aug 2010

...in der Tat spielen AIX & Power6/7 in einer ganz anderen Liga. Linux ist für einige...

Falsch. 16. Jul 2010

Am besten nochmal @golem.de vorne dranhängen... und am besten nochmal nachsetzen, dass...


Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

    •  /