FreeBSD 7.2 verfügbar

Unterstützung für UltraSparc-III

Das freie BSD-Derivat FreeBSD ist in der Version 7.2 erschienen. Sie enthält vor allem kleinere Verbesserungen und eine aktuelle Softwareauswahl. Die neue Version ist für sechs Architekturen verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

FreeBSD 7.2 unterstützt die sogenannten Superpages im virtuellen Arbeitsspeicher. Zudem können die FreeBSD-Jails - weitere Betriebssysteminstanzen, die isoliert auf demselben Rechner laufen und denselben Kernel verwenden - mit mehreren IPv4- und IPv6-Adressen umgehen. Die Sparc64-Portierung des Systems wurde um Unterstützung für Suns UltraSparc-III-Prozessoren erweitert.

Stellenmarkt
  1. Produktionscontroller (m/w/d) - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Plauen, Vöhringen (bei Ulm)
  2. Data Engineer im Chief Data Office (m/w/d)
    Allianz Versicherungs-AG, München
Detailsuche

Ferner haben die Entwickler die enthaltenen Pakete aktualisiert. So sind nun beispielsweise Gnome 2.26 und KDE 4.2.2 als Desktops verfügbar.

FreeBSD 7.2 steht für x86, x64, IA64, PC98, PowerPC und Sparc64 zum Download bereit. Die Release Notes enthalten weitere Informationen zu der neuen Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


WTF 06. Mai 2009

Kann es sein, dass du da was verwechselst? Nämlich HW mit SW... DirectX10 bietet...

Schnapsregler 05. Mai 2009

Für die Folgen des soeben erlittenen Kulturschocks werde ich dich ganz allein zur...

Max Mütze 05. Mai 2009

Depends... Mein Release jedenfalls ist stabi^Wstable.

Yeeeeeeeeha 04. Mai 2009

portupgrade -a *hüstel*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /