Abo
Anzeige

Unix

Artikel

  1. Antike Betriebssysteme: Quellcode von Unix 8, 9 und 10 veröffentlicht

    Antike Betriebssysteme

    Quellcode von Unix 8, 9 und 10 veröffentlicht

    Nach offenbar langen Verhandlungen ist jetzt der Quellcode der Research-Unix-Editionen 8, 9 und 10 erhältlich. Der Besitzer erlaubt die Nutzung im privaten Bereich, gibt die Rechte an dem Sourcecode aber nicht ab.

    29.03.201714 Kommentare

  1. Redox OS: Wer nicht rustet, rostet

    Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

    Die Programmiersprache Rust zieht mit ihrem Versprechen von weniger fehleranfälligen und trotzdem schnellen Programmen einige Aufmerksamkeit auf sich. Was liegt also näher, als ein ganzes Betriebssystem damit zu schreiben? Ein Blick auf Redox OS.
    Von Christoph Reiter

    09.12.201655 Kommentare

  2. Unix-System: FreeBSD 11.0 unterstützt ARM64 und RISC-V

    Unix-System

    FreeBSD 11.0 unterstützt ARM64 und RISC-V

    Die aktuelle Version 11.0 von FreeBSD unterstützt ARMv8 und damit die 64-Bit-Variante der Architektur sowie die neue freie ARM-Konkurrenz RISC-V. Das Team hat zudem seinen Hypervisor verbessert sowie die WLAN-Fähigkeiten seines Systems.

    11.10.20160 Kommentare

Anzeige
  1. Unix: OpenBSD 6.0 erzwingt W^X für das Basissystem

    Unix

    OpenBSD 6.0 erzwingt W^X für das Basissystem

    Das OpenBSD-Projekt sichert sein Basissystem ab, indem der genutzte Speicher entweder beschreibbar oder ausführbar (W^X) ist. Zudem verzichtet das Team auf VAX- und Linux-Support, hat aber die ARMv7-Unterstützung erweitert.

    01.09.201610 Kommentare

  2. Unix: FreeBSD 10.3 bootet von ZFS per UEFI

    Unix

    FreeBSD 10.3 bootet von ZFS per UEFI

    Die aktuelle Version 10.3 von FreeBSD bringt einen verbesserten UEFI-Bootloader, der nun auch ZFS-Partitionen startet. Die Schicht zur Linux-Kompatibilität ist deutlich ausgebaut worden und statt eines Reboots gibt es nun Reroot.

    04.04.201619 Kommentare

  3. 9Front: Der unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    9Front

    Der unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    Ein Betriebssystem mit dem Namen des schlechtesten Films aller Zeiten gegen das erfolgreichste OS aller Zeiten: Nach 30 Jahren Entwicklungszeit hat Plan 9 Unix nicht abgelöst - im Gegenteil.
    Von Christoph Reiter

    08.03.201665 Kommentare

  1. Unix-Desktop: Enlightenment 20 erscheint mit Wayland-Unterstützung

    Unix-Desktop

    Enlightenment 20 erscheint mit Wayland-Unterstützung

    Der minimale Desktop Enlightenment ist in Version 20 veröffentlicht worden. Sie soll eine vollständige Wayland-Unterstützung bieten, noch gibt es bei der Oberfläche jedoch Probleme mit Details des designierten X11-Ersatzes.

    01.12.20159 Kommentare

  2. PC-BSD: Lumina-Desktop auf Qt5 portiert

    PC-BSD

    Lumina-Desktop auf Qt5 portiert

    Der Lumina-Desktop ist auf Qt5 portiert worden. Bisher verwendete das im PC-BSD-Projekt entstandene System KDE Plasma. Die neue Oberfläche steht inzwischen auch für Linux-Distributionen bereit.

    07.01.20157 Kommentare

  3. Linux-Distribution: Less ist ein mögliches Einfallstor

    Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

    Das Tool Less wird unter Linux oft benutzt, um in Verbindung mit anderen Tools etwa Dateien zu öffnen. Damit würden viele Fehler und Sicherheitslücken provoziert, meint ein profilierter Hacker.

    24.11.201450 Kommentare

  1. OpenBSD 5.6: Der Walkürenritt für LibreSSL

    OpenBSD 5.6

    Der Walkürenritt für LibreSSL

    Die aktuelle Version 5.6 von OpenBSD enthält erstmals den OpenSSL-Fork LibreSSL und die Entwickler ersetzen den Standard-MTA Sendmail durch die Eigenentwicklung OpenSMTPD. Begleitet wird die Veröffentlichung von Wagners Walkürenritt.

    03.11.201414 Kommentare

  2. Freier Mediaplayer: VLC arbeitet an Wayland-Unterstützung

    Freier Mediaplayer

    VLC arbeitet an Wayland-Unterstützung

    Der freie VLC-Player wird unter Linux den Displayserver Wayland unterstützen. Der Code dazu stammt von Rémi Denis-Courmont und erlaubt die Verwendung von OpenGL und OpenGL ES unter Wayland. Auch der Port auf Qt 5 schreitet voran.

    17.10.201420 Kommentare

  3. Lumina: PC-BSD zeigt Fortschritte des eigenen Desktops

    Lumina

    PC-BSD zeigt Fortschritte des eigenen Desktops

    Mit Lumina erstellt das PC-BSD-Projekt einen eigenen Desktop. Eine Vorschau zeigt nun Details dazu, unter anderem den ZFS-kompatiblen Dateimanager.

    27.08.201439 Kommentare

  1. Unix: OpenBSD 5.5 löst Unix-Zeitproblem

    Unix

    OpenBSD 5.5 löst Unix-Zeitproblem

    Die Unix-Zeit von OpenBSD nutzt nun fast ausschließlich eine 64-Bit-Variable und löst damit das Jahr-2038-Problem. Die Installation ist zudem signiert.

    02.05.201425 Kommentare

  2. Lumina: Neuer Qt-Desktop für PC-BSD

    Lumina

    Neuer Qt-Desktop für PC-BSD

    Die Community von PC-BSD will die Nutzung von FreeBSD durch grafische Oberflächen vereinfachen. Mit Lumina startet das Projekt nun einen eigenen Desktop.

    24.04.201423 Kommentare

  3. Botnet Windigo: 10.000 kompromittierte Linux-Server als Malwareschleudern

    Botnet Windigo

    10.000 kompromittierte Linux-Server als Malwareschleudern

    Mehr als 10.000 Linux- und Unix-Server sollen mit unterschiedlicher Malware infiziert worden sein und zusammen unter dem Namen Operation Windigo Spam weitere Malware sowie zweifelhafte Werbung ausliefern.

    19.03.201438 Kommentare

  1. Unix: OpenBSD 5.3 mit stabilem OpenSMTPD

    Unix

    OpenBSD 5.3 mit stabilem OpenSMTPD

    Die aktuelle OpenBSD-Version stuft den Mail-Transfer-Agent OpenSMTPD als stabil ein. Außerdem unterstützt das auf Sicherheit ausgelegte System Virtio.

    03.05.201311 Kommentare

  2. Unix: OpenBSD 5.2 verbessert Mehrkernunterstützung

    Unix

    OpenBSD 5.2 verbessert Mehrkernunterstützung

    Mit der aktuellen OpenBSD-Version können mehrere CPUs und -Kerne genutzt werden. Zudem beherrscht das System nun den Hibernation-Ruhezustand auf einigen Rechnern.

    02.11.20126 Kommentare

  3. Michael Meeks: Probleme des Linux-Desktops sind nicht nur technische

    Michael Meeks

    Probleme des Linux-Desktops sind nicht nur technische

    Das Lösen weniger einfacher Probleme verhilft dem Linux-Desktop nicht zum Durchbruch, meint Libreoffice-Entwickler Michael Meeks. Die Entwickler sollten sich stattdessen mehr um Firmenkunden bemühen.

    12.09.2012291 Kommentare

  4. Linus Torvalds: "Externe Schnittstellen werden nicht geändert"

    Linus Torvalds

    "Externe Schnittstellen werden nicht geändert"

    Dass seine Meinung für die Probleme der Entwickler des Linux-Desktops verantwortlich sei, sei lächerlich, schreibt Linus Torvalds in einer Replik auf Miguel De Icazas Vorwürfe. Auf dem Linux-Kernel laufen noch Anwendungen von 1999.

    04.09.2012112 Kommentare

  5. Miguel de Icaza: Warum Mac OS X dem Linux-Desktop überlegen ist

    Miguel de Icaza

    Warum Mac OS X dem Linux-Desktop überlegen ist

    Zu verschiedene Distributionen und fehlende Abwärtskompatibilität haben den Durchbruch von Linux auf dem Desktop verhindert, da dies externe Entwickler ferngehalten habe, meint Gnome-Projekt-Gründer Miguel de Icaza. Bei Mac OS X sei dies anders gewesen.

    30.08.2012460 Kommentare

  6. Unix-Desktop: CDE als freie Software veröffentlicht

    Unix-Desktop

    CDE als freie Software veröffentlicht

    Das proprietäre CDE hat KDE, Gnome und andere Oberflächen inspiriert. Der Unix-Desktop aus den neunziger Jahren steht nun unter einer freien Lizenz. An einer Linux-Portierung wird bereits gearbeitet.

    06.08.201237 Kommentare

  7. Unix: OpenBSD 5.1 mit Gnome 3.2

    Unix

    OpenBSD 5.1 mit Gnome 3.2

    Das auf Sicherheit ausgerichtete OpenBSD 5.1 stellt Gnome 3.2 als optionale Oberfläche zur Verfügung. Außerdem unterstützt das System nun die Grafikchipsätze der Sandy-Bridge-Architektur.

    02.05.201210 Kommentare

  8. Unix-Tools: Erweiterungen von Grep und Diff vorgestellt

    Unix-Tools

    Erweiterungen von Grep und Diff vorgestellt

    Informatiker des Dartmouth College entwickeln Versionen der Unix-Tools Diff und Grep, die Datenblöcke durchsuchen, statt zeilenorientiert zu arbeiten.

    12.12.20118 Kommentare

  9. Unix: OpenBSD 5.0 erschienen

    Unix

    OpenBSD 5.0 erschienen

    OpenBSD 5.0 erlaubt bei der Installation erstmals das Nachladen unfreier Firmware aus dem Internet. Das Entwicklerteam hat auch zahlreiche Anwendungen aktualisiert und die Netzwerkfunktionen ausgebaut.

    02.11.20115 Kommentare

  10. Goodbye World: Unix-Pionier Dennis MacAlistair Ritchie ist tot

    Goodbye World

    Unix-Pionier Dennis MacAlistair Ritchie ist tot

    Er gilt als einer der Erfinder von Unix und entwickelte die Programmiersprache C. Nun ist Dennis MacAlistair Ritchie gestorben. Ihm zu Ehren melden sich heute fast alle Programmiersprachen mit "Hello world".

    13.10.201170 Kommentare

  11. 9Front: Fork des Betriebssystems Plan 9

    9Front

    Fork des Betriebssystems Plan 9

    Der Sourcecode des Betriebssystems Plan 9 von Bell Labs wurde geforkt. Die Entwicklergemeinschaft möchte Plan 9 unter dem Namen 9Front weiterentwickeln, da die Bell Labs nicht mehr dazu in der Lage seien.

    18.07.201119 Kommentare

  12. Termkit: Neue Generation von Unix-Werkzeugen

    Termkit

    Neue Generation von Unix-Werkzeugen

    Steven Wittens hat mit Termkit eine neue Generation von Unix-Terminals vorgestellt. Sein System interpretiert die Grundphilosophie von Unix auf moderne Art und Weise mit dem Ziel, eine neue Generation von Unix-Werkzeugen zu schaffen.

    19.05.201182 Kommentare

  13. Betriebssystem: OpenBSD 4.9 veröffentlicht

    Betriebssystem

    OpenBSD 4.9 veröffentlicht

    Die BSD-Variante OpenBSD ist in Version 4.9 erschienen. Das Entwicklerteam hat eine Vielzahl von Anwendungen aktualisiert. OpenSSH bekommt mit Version 5.8 neue Funktionen.

    02.05.20114 Kommentare

  14. Unix: Unxis schließt Übernahme von SCOs Unix-Geschäft ab

    Unix

    Unxis schließt Übernahme von SCOs Unix-Geschäft ab

    Unxis hat die Übernahme des Unix-Geschäfts von SCO abgeschlossen, nachdem das Insolvenzgericht der Übernahme zugestimmt hat.

    13.04.201112 Kommentare

  15. Übernahme durch Attachmate: Novell behält Unix-Copyrights

    Übernahme durch Attachmate

    Novell behält Unix-Copyrights

    Novell wird seine Unix-Copyrights behalten, bestätigt Novell-Vize John Dragoon. Die Copyrights sind weiterhin Gegenstand der gerichtlichen Auseinandersetzung zwischen Novell und SCO.

    25.11.201012 Kommentare

  16. Opensolaris: Oracle beerdigt offene Entwicklung

    Opensolaris

    Oracle beerdigt offene Entwicklung

    Oracle hat das Opensolaris-Projekt beendet. Die Entwicklung von Solaris wird künftig ohne das Opensolaris-Team erfolgen. Ausgewählter Quellcode wird erst veröffentlicht, nachdem eine offizielle Solaris-Version erscheint. Bis Ende 2010 wird Oracle die Binärversion Solaris 11 Express unter einer kostenlosen RTU-Entwickler-Lizenz veröffentlichen.

    14.08.2010160 Kommentare

  17. Unix

    IBM veröffentlicht Beta von AIX 7

    IBM startet einen Betatest für die nächste Generation seines Unix-Betriebssystems AIX 7. Es soll die Leistung und die Energiemanagement-Funktionen von IBMs Power7-Prozessor optimal ausnutzen.

    15.07.20106 Kommentare

  18. Opensolaris: Führungsgremium droht Oracle mit eigener Auflösung

    Opensolaris

    Führungsgremium droht Oracle mit eigener Auflösung

    Mit einem Ultimatum an Oracle will das Führungsgremium von Opensolaris den Konzern zu Entscheidungen bezüglich der quelloffenen Variante des Solaris-Betriebssystems bewegen.

    13.07.201037 Kommentare

  19. Openoffice.org: Bessere Multimedia-Unterstützung auf Unix-Systemen

    Openoffice.org

    Bessere Multimedia-Unterstützung auf Unix-Systemen

    Auf Unix-Systemen verwendet Openoffice.org künftig GStreamer als Multimedia-Backend. GStreamer ist Teil vieler Linux-Distributionen. Damit soll die Multimedia-Unterstützung der freien Office-Suite verbessert werden. Die bisher verwendete Lösung bleibt aber integriert.

    03.07.201049 Kommentare

  20. Betriebssystem: OpenBSD 4.7 freigegeben

    Betriebssystem

    OpenBSD 4.7 freigegeben

    Die quelloffene BSD-Variante OpenBSD ist in der Version 4.7 erschienen. Vor allem im Paket OpenSSH 5.5 haben die Entwickler Reparaturen eingepflegt und neue Funktionen integriert.

    20.05.201038 Kommentare

  21. Opera stellt Solaris-Unterstützung ein

    Opera will das von Oracle mit Sun übernommene Betriebssystem Solaris nicht länger unterstützen. Die Ressourcen im Unix-Bereich sollen stattdessen auf Linux und FreeBSD konzentriert werden.

    30.04.201030 Kommentare

  22. SCO verliert Kampf um Unix-Copyright

    Ein Geschworenengericht hat im Rechtsstreit zwischen Novell und SCO um Unix-Rechte Novell als Eigentümer des Unix-Copyrights bestätigt. Novell hatte von SCO seit 2003 Lizenzgebühren verlangt, da es weiterhin das Copyright an Unix besitze. Dagegen hatte SCO Klage eingereicht.

    31.03.201045 Kommentare

  23. FreeBSD: Finale Version 7.3 erschienen

    FreeBSD: Finale Version 7.3 erschienen

    FreeBSD ist in der stabilen Version 7.3 freigegeben worden. Das transaktionale Meta-Dateisystem ZFS wurde auf Version 13 aktualisiert und kann mit dem neuen Bootloader Gptzfsboot direkt gestartet werden. Das Direct Rendering Modul (DRM) kommt jetzt mit zusätzlichen Radeon-Karten zurecht.

    24.03.20104 Kommentare

  24. Opera 10.50: Vorabversion jetzt auch für Unix/Linux

    Ab der aktuellen Version 10.50 benötigt die Unix-Version des norwegischen Browsers Opera keine Qt-Bibliotheken mehr. Er läuft unter jeder X11-Umgebung. Darüber hinaus übernimmt der Browser die neue Javascript-Engine von der Windows- und Mac-Version.

    04.01.201016 Kommentare

  25. Root-Exploit in FreeBSD entdeckt

    Root-Exploit in FreeBSD entdeckt

    Ein Bug im Run-Time Link Editor in den Versionen 7.1, 7.2 und 8 der Distribution FreeBSD gewährt nicht privilegierten Benutzern administrative Zugriffsrechte auf das System.

    01.12.200910 Kommentare

  26. FreeBSD in neuer Version 8.0 erschienen

    FreeBSD in neuer Version 8.0 erschienen

    FreeBSD 8.0 ist ab sofort zum Download freigegeben. Zu den Neuerungen gehören zahlreiche Änderungen in den Bereichen Netzwerk, USB-Hardware und Partitionen.

    23.11.200974 Kommentare

  27. Dragonfly BSD 2.4 nutzt Devfs

    Das Unix-System Dragonfly BSD ist in der Version 2.4.0 verfügbar. Die Entwickler bezeichnen die neue Version als großes Update und rechnen mit einigen Problemen. Die Version 2.4.1 ist daher schon angekündigt.

    17.09.200912 Kommentare

  28. DesktopBSD 1.7: Letzte Version der BSD-Variante

    Lange nach der letzten DesktopBSD-Veröffentlichung ist die Version 1.7 erschienen. Sie soll gleichzeitig die letzte Version sein.

    07.09.200940 Kommentare

  29. Konkursverwalter für SCO bestimmt

    Das Konkursgericht hat für die SCO Group einen Konkursverwalter bestimmt. Er ist nun für die Zukunft des Unternehmens zuständig - und damit auch für die Prozesse.

    26.08.20093 Kommentare

  30. Rechtsstreit um Unix-Copyrights muss erneut vor Gericht

    Der Streit zwischen SCO und Novell um das Unix-Copyright muss teilweise neu verhandelt werden. Zwar muss SCO weiter Lizenzgebühren an Novell zahlen. Ob das Unix-Copyright von Novell an SCO verkauft wurde, muss aber jetzt eine Jury entscheiden.

    25.08.20098 Kommentare

  31. Samba 3.4 bringt Samba 4 mit

    Der freie Dateiserver Samba ist in der Version 3.4.0 erschienen, die auch die Quellen der nächsten großen Version Samba 4.0 mitliefert. Dadurch können die Daemons der beiden Versionen parallel laufen. Die Entwickler haben auch das Standardpasswort-Backend geändert.

    06.07.20095 Kommentare

  32. SCO will weiterklagen

    Die angeschlagene SCO Group hat einen Plan vorgelegt, welche Unternehmensteile verkauft werden müssten, um weitere Klagen zu finanzieren. Erst vorige Woche konnte das Unternehmen seine Liquidierung abwenden.

    23.06.200924 Kommentare

  33. Hat SCO einen Käufer gefunden?

    Im Konkursverfahren der SCO Group hat das Unternehmen angedeutet, einen Käufer gefunden zu haben. Über die Liquidierung des Unternehmens wurde daher noch nicht entschieden und stattdessen eine weitere Anhörung angesetzt.

    16.06.200918 Kommentare

  34. OpenSolaris 2009.06 auch für Sparc

    OpenSolaris 2009.06 auch für Sparc

    Sun hat das Betriebssystem OpenSolaris 2009.06 veröffentlicht. Die neue Version läuft erstmals auf Suns eigener Prozessorarchitektur Sparc. Neu ist der Netzwerkstack Crossbow, mit dem sich OpenSolaris für das Rechenzentrum qualifizieren soll. Auch auf dem Desktop gibt es Neuerungen.

    02.06.20092 Kommentare

  35. Cluster-Dateisystem GlusterFS 2.0 erschienen

    Das Cluster-Dateisystem GlusterFS ist in der Version 2.0 verfügbar. Das System ist als Fuse-Modul realisiert und soll mehrere PByte Daten verwalten können.

    18.05.20092 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
Anzeige

Empfohlene Artikel
  1. Antike Betriebssysteme
    Quellcode von Unix 8, 9 und 10 veröffentlicht
    Antike Betriebssysteme: Quellcode von Unix 8, 9 und 10 veröffentlicht

    Nach offenbar langen Verhandlungen ist jetzt der Quellcode der Research-Unix-Editionen 8, 9 und 10 erhältlich. Der Besitzer erlaubt die Nutzung im privaten Bereich, gibt die Rechte an dem Sourcecode aber nicht ab.


Gesuchte Artikel
  1. PiUSV+ angetestet
    Überarbeitete USV für das Raspberry Pi
    PiUSV+ angetestet: Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

    Die neue Version der Aufsteck-USV für das Raspberry Pi kann mehr und ist praktischerweise größer. Am Preis ändert sich nichts.
    (Raspberry Ausschalten)

  2. Thimbleweed Park im Test
    Mord im Pixelparadies
    Thimbleweed Park im Test: Mord im Pixelparadies

    Nach vielen, vielen Jahren gibt es endlich ein neues Adventure von Lucas Arts - fast jedenfalls: Thimbleweed Park von Ron Gilbert (Monkey Island) sieht aus wie die Klassiker und spielt sich auch so. Das offizielle Firmenlogo fehlt, trotzdem ist der Titel nicht nur für Retrofans ein großer Spaß!
    (Thimbleweed Park)


Verwandte Themen
Termkit, NetBSD, BSD, OpenBSD, PC-BSD, FreeBSD, Chacha20, OpenSSH, Groklaw, SCO gegen Linux, SSH, Samba, OpenSolaris, Solaris

RSS Feed
RSS FeedUnix

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige