Abo
  • Services:
Anzeige
Fetlang liest sich wie keine andere Programmiersprache.
Fetlang liest sich wie keine andere Programmiersprache. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Programmiersprache: Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"

Fetlang liest sich wie keine andere Programmiersprache.
Fetlang liest sich wie keine andere Programmiersprache. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Gegenderte Variablen, verwirrende Fehlermeldungen und eine schlüpfrige Schreibweise: Fetlang ist eine Programmiersprache mit einer lustigen Syntax, hinter der herkömmliches C steckt. Allerdings ist dieses kaum wiederzuerkennen.

Es gibt produktive Programmiersprachen wie Java, C++ und Python - alle drei sind weit verbreitet und flexibel einsetzbar. Und dann gibt es Fetlang, eine Programmiersprache, die auf dem Entwicklerportal Github veröffentlicht wurde. Die Sprachsyntax liest sich laut Entwickler "wie schlecht geschriebene Erotikliteratur". Auf der Dokumentationsseite wird die Sprache mit Funktionen wie "verwirrender, dem Englischen angelehnten Syntax mit nicht hilfreichen Fehlermeldungen" oder "gegenderten Variablen" beschrieben.

Anzeige
  • Die Syntax von Fetlang ist schon sehr anstößig ... und lustig. (Bild: Property404)
Die Syntax von Fetlang ist schon sehr anstößig ... und lustig. (Bild: Property404)

Tatsächlich gibt Entwickler Property404 an, dass es sich bei der Programmiersprache um ein Konzept handelt, das bisher für den produktiven Einsatz nicht ausgereift ist. Die Sprache nutzt simple Eingabe- und Ausgabestreams, ist statisch typisiert und kann in die verbreitete prozedurale Programmiersprache C transpiliert beziehungsweise umgewandelt werden.

Weibliche und männliche Variablen werden unterschiedlich aufgerufen

Mit Hilfe von Pronomen kann ein Programm auf vorher verwendete Variablen zugreifen. Zu beachten ist, dass weibliche Variablen mit "her" und männliche Variablen mit "him" aufgerufen werden. Die Programmiersprache beachtet Groß- und Kleinschreibung und ist "wahrscheinlich Turing-vollständig". In den Beispieldateien sieht es außerdem so aus, als ob einfache C-Ausgabeinstruktionen, wie etwa print, durch Sätze wie "Make Slave scream" ersetzt werden.

Auf der Github-Seite von Fetlang gibt es weitere Programmbeispiele (Achtung: NSFW), die die ungewöhnliche Schreibweise in Analogie zur Programmiersprache C erklären. Das ist auch notwendig, denn auf den ersten Blick ist die Logik hinter der Syntax tatsächlich relativ schwer zu verstehen.

Fetlang ist mit Git installierbar. Dazu braucht es die Tools Ninja, meson und den Compiler gcc/g++ oder Clang. Sie ist laut Entwickler mit MacOS, Linux und anderen Unix-basierten Betriebssystemen kompatibel.


eye home zur Startseite
Akaruso 11. Okt 2017

Ein Hobby muss Spaß machen und nicht unbedingt sinnvoll sein. In diesem Fall hat aber der...

Themenstart

frostbitten king 10. Okt 2017

Yes my master. Oh shit Patriarchy.

Themenstart

RvdtG 10. Okt 2017

Achtung, nicht, dass du dann nachher ne Beschwerde wegen sexueller Belästigung der...

Themenstart

eeg 10. Okt 2017

Dem würde ich so widersprechen, da der Kopiervorgang von unkompiliertem Quelltext kein...

Themenstart

3of5 09. Okt 2017

Soweit ich weiß würde das erste Programm durch ein Lisp Programm gefunden

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chrono24 GmbH, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Continental AG, Regensburg
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    stiGGG | 19:51

  2. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    Anonymouse | 19:44

  3. Re: Alle Jahre wieder

    Squirrelchen | 19:41

  4. Re: Linux ist so extrem unsicher

    LeCaNo | 19:40

  5. Re: Nein Danke!

    Antigonos | 19:29


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel