Abo
  • Services:
Anzeige
Research Unix Edition lief auch auf einem PDP-7, der damals als Minicomputer bezeichnet wurde.
Research Unix Edition lief auch auf einem PDP-7, der damals als Minicomputer bezeichnet wurde. (Bild: Tore Sinding Bekkedal/CC-BY-SA 1.0)

Antike Betriebssysteme: Quellcode von Unix 8, 9 und 10 veröffentlicht

Research Unix Edition lief auch auf einem PDP-7, der damals als Minicomputer bezeichnet wurde.
Research Unix Edition lief auch auf einem PDP-7, der damals als Minicomputer bezeichnet wurde. (Bild: Tore Sinding Bekkedal/CC-BY-SA 1.0)

Nach offenbar langen Verhandlungen ist jetzt der Quellcode der Research-Unix-Editionen 8, 9 und 10 erhältlich. Der Besitzer erlaubt die Nutzung im privaten Bereich, gibt die Rechte an dem Sourcecode aber nicht ab.

Die Nachricht erschien in der Mailingliste der Unix Heritage Society (TUHS): Nach zähen Verhandlungen mit dem Besitzer Alcatel-Lucent USA habe man jetzt die Erlaubnis, den Quellcode für Research Unix Editions 8, 9 und 10 zu veröffentlichen. Darüber hinaus dürfe der Sourcecode im nichtkommerziellen Bereich verwendet werden, schreibt Warren Toomey. Gleichzeitig wurde der Quellcode der drei letzten Unix-Versionen im Softwarearchiv der TUHS zum Download abgelegt.

Anzeige

Ältere Versionen von Unix wurden bereits zur Verfügung gestellt. Der Grund für die langwierigen Verhandlungen zwischen TUHS und dem Besitzer Bell Labs seien nicht nur die inzwischen schwierigen Besitzverhältnissen gewesen, heißt es in der E-Mail Toomeys. Bell Labs wurde 1996 von dem Unternehmen Lucent - später Alcatel-Lucent - übernommen. Alcatel-Lucent wiederum ist seit 2016 ein Tochterunternehmen von Nokia. Außerdem gebe es in dem Quellcode auch Software von Dritten. Trotz dieser Unsicherheiten hätten sich Toomey und seine Kollegen entschieden, den Sourcecode zu veröffentlichen, nachdem sie grünes Licht von Bell Labs erhielten.

Läuft nur auf alten Computern

Der Quellcode wird jedoch nicht unter eine freie Lizenz gestellt. Bell Labs verzichtet lediglich darauf, sein Copyright geltend zu machen, sofern die Unix-Versionen im nichtkommerziellen Bereich weitergegeben, kopiert oder verwendet werden. Bemerkenswert ist die Erlaubnis, den Quellcode anpassen zu dürfen.

Allerdings bleibt der Sourcecode samt Patenten im Besitz von Bell Labs, das auch ausdrücklich keine Lizenzen für die kommerzielle Nutzung in Zusammenhang mit dieser Veröffentlichung erlaubt. Selbstredend wird es auch keinen Support dafür geben. Mittlerweile gibt es in der TUHS-Mailingliste erste Hinweise zur Installation von Unix 8 im Emulator Simh des Computer History Simulation Projects, den es für gängige Betriebssysteme gibt. In einem Readme der Version 9 aus dem Jahr 1989 wird erklärt, wie diese Version auf einem Sun 3/75 oder 3/50 samt X11, Libc-Bibliothek und der Software Jerq zur Verwendung mit einem Terminal installiert werden kann.

Die achte Edition von Research Unix Edition wurde Anfang 1985 veröffentlicht. Etwa anderthalb Jahre später folgte die neunte Ausgabe. Die finale Version stammt vom Oktober 1989. Anschließend entwickelte Bell Labs den Nachfolger Plan 9.


eye home zur Startseite
kendon 30. Mär 2017

Ich hatte auf konkrete Beispiele gehofft, vielleicht anhand anderer, ähnlich gelagerter...

Themenstart

mchenry 29. Mär 2017

... auf einer SUN 3er als CAD-Station hat meine IT Karriere begonnen - 1989 ....

Themenstart

MarioWario 29. Mär 2017

Finde ich heute immer noch zukunftsweisender als z. B. Android - einen Kernel über's...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  3. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  4. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 543,73€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  2. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  3. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  4. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  5. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  6. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  7. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  8. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  9. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  10. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 15:12

  2. Re: Funktioniert nur bis 120 km/h

    DAUVersteher | 15:12

  3. Re: GVFS etwas ungünstiger Name...

    körner | 15:07

  4. Re: "Es gebe dazu keine weitere Kommunikation...

    fg (Golem.de) | 15:07

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 15:07


  1. 15:15

  2. 13:35

  3. 13:17

  4. 13:05

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 12:00

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel