• IT-Karriere:
  • Services:

Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
NetBSD läuft nun auch auf ARM-Servern wie Amazons Graviton2.
NetBSD läuft nun auch auf ARM-Servern wie Amazons Graviton2. (Bild: Amazon)

Das freie Unix-System NetBSD ist in Version 9.0 erschienen. Beim Hardware-Support gilt den Entwicklern die Aufnahme der AArch64-Architektur (64-bit Armv8-A) als wichtiger Meilenstein. Der Kernel des Systems unterstützt damit das Starten per ACPI sowie auch auf Basis der sogenannten Device-Trees, in denen die Hardware-Konfiguration beschrieben wird. Das System unterstützt außerdem Big-Little-Architekturen und ARM-Server mit bis zu 256 CPU-Kernen. Getestet hat das Team dies auf Amazons Graviton-Instanzen sowie AMDs Opteron A1100 oder den Cavium ThunderX.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München

Die Liste der unterstützten SoCs enthält nun eine Vielzahl verschiedener Chips, die etwa in Bastelrechnern zum Einsatz kommen. Darunter finden sich Allwinner-SoC, Amlogic S905, der etwa im Odroid C2 genutzt wird, der Chip des Raspberry Pi 3, Broadcoms BCM2837 oder auch Nvidias Tegra X1. Auch den Support für Armv7-A haben die Entwickler erweitert. Hier finden sich ebenso eine Vielzahl von neu unterstützten SoC, wie Nvidias Tegra K1 oder die Chips von Raspberry Pi 1, Zero und 2, BCM2835 und BCM2836.

Neue Grafiktreiber für einige ARM-Geräte sind ebenso enthalten wie GPU-Treiber für x86-basierte Systeme. Letztere basieren auf dem DRM-Subsystem aus Linux-Version 4.4. Die aktuelle Version bietet außerdem eine Virtualisierung mit Hardwarebeschleunigung über den Hypervisor NVMM. Das Team hat zur einfachen Nutzung davon zudem ein Qemu-Paket dafür erstellt.

Zu den neuen Funktionen zählen die Entwickler außerdem, dass sich das Dateisystem ZFS nun im täglichen Gebrauch einsetzen lassen soll. Allerdings kann NetBSD weder von ZFS booten noch kann ZFS als Root-Filesystem eingesetzt werden. Das Team hat darüber hinaus einige sogenannte Sanitizer für den Kernel erstellt, was es ermöglichen soll, Speicherfehler oder nicht definiertes Verhalten zu finden und zu beheben. Hinzugekommen sind außerdem Kernel ASLR, die Unterstützung für KLeak, um die Offenlegung von Kernel-Speicher zu verhindern, Hardening-Funktionen für den Kernel Heap-Speicher sowie Sanitizer für den Userspace.

Zu den Updates für die enthaltenen Komponenten aus externen Projekten zählen die Entwickler GCC 7.4, GDB 8.3, LLVM 7.0.0, OpenSSL 1.1.1d, OpenSSH 8.0 und Sqlite 3.26.0 auf. Weitere Neuerungen listen die Release Notes sowie das ausführlichere Changelog.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,87€
  2. 17,99€
  3. 27,99€
  4. 27,99€

pica 17. Feb 2020

Die Anzahl der gefundenen Fehler, hängt stark von der Intensität der Suche ab. So...

goto10 17. Feb 2020

https://partner.huawei.com/web/worldwide/channel-find-partner Da solltest du fündig...


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

    •  /