Unix-Nachfolger: Plan 9 wird offiziell unabhängig

Nokias Bell Labs geben die Rechte an dem ideellen Unix-Nachfolger Plan 9 offiziell ab. Eine unabhängige Foundation übernimmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Maskottchen von Plan 9 ist der Hase Glenda.
Das Maskottchen von Plan 9 ist der Hase Glenda. (Bild: Renée French)

Das experimentelle Betriebssystem der Bell Labs, Plan 9, soll künftig in einer eigenen unabhängigen Foundation fortgeführt werden, wie das privat betriebene Forschungsinstitut mitteilt. In der Ankündigung der Bell Labs dazu heißt es: "Aber ab dieser Woche wird Plan 9 ein neues Zuhause in dem Bereich haben, den es definiert hat: Cyberspace. Wir übertragen das Urheberrecht an Plan-9-Software für alle zukünftigen Entwicklungen auf die Plan 9 Foundation, damit diese die gute Arbeit fortsetzen kann, die Bell Labs und viele andere Plan-9-Enthusiasten in den vergangenen Jahrzehnten geleistet haben".

Stellenmarkt
  1. Data Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  2. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager UI/UX Fiori
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
Detailsuche

Der Verweis auf Plan 9 im Cyberspace ist ein scherzhafter Verweis auf den Ursprung des Namens des Betriebssystems, das nach dem B-Movie Plan 9 from Outer Space benannt wurde. Begründet wurden die Arbeiten an Plan 9 in den 80er Jahren und von den Unix-Mitbegründern Ken Thompson und Dennis Ritchie sowie von Rob Pike. Auch Unix entstand zuvor schon an den Bell Labs. Ziel der Erstellung von Plan 9 war es, viele der Ideen von Unix konsequent weiterzudenken und neue Technologien mit Hilfe eines experimentellen Betriebssystems zu erforschen.

Plan 9 selbst konnte sich als Betriebssystem zwar nie breit durchsetzen, allerdings wurden viele der für Plan 9 erstellten und erforschten Technologien in weiten Teile der gesamten IT-Industrie übernommen, was nun in der Ankündigung hervorgehoben wird. Das gilt etwa für das Netzwerk- und Dateisystemprotokoll 9p, das bei der Virtualisierung immer noch eine große Rolle spielt. Ähnliches gilt für die Nutzung und Steuerung von Systemdiensten über Einträge im Dateisystem. Auch der Encoding-Standard UTF-8 als Codierung für Unicode-Zeichen wurde erstmals in Plan 9 umgesetzt.

Die nun gegründete Foundation soll sich um die Weiterentwicklung des Systems in einer Community aus Interessierten kümmern. Ausgangspunkt für die Gründung war demnach die Idee, einen internationalen Workshop zu Plan 9 durchzuführen. Über die Plan 9 Foundation sind sowohl der Original-Quellcode als auch einige moderne Erweiterungen dazu verfügbar. So steht etwa ein Plan-9-Image für Raspberry-Pi bereit, samt aktuellem Kernel-Quellcode. Auch die Userspace-Werkzeuge von Plan 9 wurden auf verschiedene andere Unix-artige Systeme wie Linux portiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /