Unix-Tools: Erweiterungen von Grep und Diff vorgestellt

Informatiker des Dartmouth College entwickeln Versionen der Unix-Tools Diff und Grep, die Datenblöcke durchsuchen, statt zeilenorientiert zu arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Sudikoff Hall, Sitz des Informatikinstituts des Dartmouth Colleges
Sudikoff Hall, Sitz des Informatikinstituts des Dartmouth Colleges (Bild: Kane5187/Wikimedia.org)

Zwei Wissenschaftler des Dartmouth College haben auf der diesjährigen Large Installation System Administration Conference (LISA) Erweiterungen für die Unix-Tools Grep und Diff vorgestellt. Die beiden klassischen Werkzeuge arbeiten zeilenorientiert. Sie durchsuchen und vergleichen Textdateien mit Hilfe regulärer Ausdrücke. Dieses Vorgehen stoße jedoch an seine Grenzen, schreiben die Entwickler in einer kurzen Erklärung (PDF).

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (w/m/d)
    Atlatos GmbH, Runkel-Dehrn (Remote)
  2. SAP-Projektmanager (d/m/w)
    DEGEWO AG, Berlin-Tiergarten
Detailsuche

Bei modernen Datenformaten stoßen die Werkzeuge auf einige Probleme, was die Forscher mit dem Beispiel einer Router-Konfiguration belegen wollen. Die vorgestellten Werkzeuge Context-Free Grep (Bgrep) und Hierarchical Diff (Bdiff) sollen statt einzelner Zeilen ganze Datenblöcke durchsuchen. Genutzt werden dazu Vorlagen, die das jeweilige Datenformat beschreiben.

Derzeit existiert von Bdiff lediglich ein Prototyp, dessen Quellcode die Informatiker noch nicht veröffentlicht haben. Das Werkzeug Bgrep befindet sich noch in der Designphase, soll aber in wenigen Monaten zur Verfügung stehen. Zur Evaluation nutzen die Wissenschaftler den Dartmouth College's Computing Service und werden unter anderem von Google und dem US-Energieministerium finanziell unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 13. Dez 2011

"sfgrep - string matching tool like fgrep or grep"

bratsk 13. Dez 2011

- D. h. die Datei sollte als Objekt übergeben werden, was passiert bei Files > 1GB (ohne...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Vintage Electric: Schnelle E-Bikes im Retro-Look
    Vintage Electric
    Schnelle E-Bikes im Retro-Look

    Die Pedelecs von Vintage Electric sehen nicht nur aus wie Oldtimer-Motorräder. Sie fahren auch so schnell.

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /