Abo
  • IT-Karriere:

Cluster-Dateisystem GlusterFS 2.0 erschienen

Dateisystem wird über Userspace-Modul genutzt

Das Cluster-Dateisystem GlusterFS ist in der Version 2.0 verfügbar. Das System ist als Fuse-Modul realisiert und soll mehrere PByte Daten verwalten können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

GlusterFS nutzt existierende Dateisysteme wie Ext3 oder XFS, um die Daten zu speichern. Mittels GlusterFS lassen sich dann verschiedene Server zu einem Cluster zusammenschließen. GlusterFS selbst liegt dabei nicht als Kernel-Modul vor, sondern wird als Fuse-Modul im Userspace eingebunden. Damit läuft es nicht nur unter verschiedenen Unix-Systemen, sondern soll vor allem bei einem Absturz den Kernel verschonen.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Modis GmbH, Berlin

Das System selbst ist modular aufgebaut, so dass sich die benötigten Funktionen einfach nachrüsten lassen. Dabei verzichtet GlusterFS auf das klassische fsck und überprüft das Dateisystem stattdessen im Hintergrund, soll mit mehreren PByte Daten zurechtkommen, unterstützt automatische Replikation und weitere Funktionen wie den Zugriff auf die Daten per SCP.

Version 2.0 der Software bietet eine Hochverfügbarkeitsoption, unterstützt Non-Blocking-Socket-Verbindungen zwischen Client und Server und verwendet ein neues Protokoll, das die Leistung steigern soll.

Das unter der GPLv3 verfügbare GlusterFS-Fuse-Modul steht ab sofort zum Download bereit. Die Entwickler bieten kommerziellen Support.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Smartphones, TVs, Digitalkameras & Tablets reduziert)
  2. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  3. 749,00€
  4. 199,00€

jaja83 18. Mai 2009

programm.. es ist ein dateisystem. es ist sicherlich gut im bereich der cluster...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /