648 Mobilfunktarif Artikel
  1. E-Plus: Prepaid-Tarife mit einheitlichen Minutenpreisen

    Wie schon angekündigt, will E-Plus zur CeBIT 2005 seine Tarife zum Teil umkrempeln. Nun gab das Unternehmen erste Informationen zu seinen neuen Prepaid-Tarifen bekannt, die das bisherige Angebot ersetzen sollen. Dabei setzt E-Plus auf einen einheitlichen Minutenpreis rund um die Uhr in alle Netze.

    18.02.20056 Kommentare
  2. E-Plus mit einheitlichen Minutenpreisen rund um die Uhr

    E-Plus ersetzt ab Januar 2005 seinen "Privat Tarif Plus". Wie bei den Professional-Tarifen und den Time-&-More-Minutenpaketen gibt es keine Teilung in Grundzeit, Freizeit oder Wochenende mehr, sondern nur einen einzigen Preis. Dabei werden die Gespräche tagsüber zwar billiger, abends und am Wochenende steigen die Preise dafür deutlich an.

    31.12.20040 Kommentare
  3. E-Plus: 40 SMS für 5,- Euro pro Monat

    E-Plus erweitert seine Tarife um ein neues "Time & More"-Zusatzpaket für Kunden mit geringerem SMS-Aufkommen. Diese können für fünf Euro pro Monat 40 SMS verschicken. Braucht ein Kunde in einem Monat dieses Kontingent nicht auf, bleiben die nicht genutzten Kurzmitteilungen auch im nächsten Monat gültig.

    07.12.20040 Kommentare
  4. Offiziell: Tchibo mit eigenen Handy-Prepaid-Angeboten

    Offiziell: Tchibo mit eigenen Handy-Prepaid-Angeboten

    Ab dem 4. Oktober 2004 bietet Tchibo Prepaid-Karten sowie passende Prepaid-Handys mit speziellen Konditionen an, womit sich die bisherigen Presseberichte zu den Tchibo-Aktivitäten bestätigen. Nun stehen auch die anfallenden Gesprächsgebühren fest, die mit einem Einheitspreis möglichst transparent sein sollen.

    30.09.20040 Kommentare
  5. Urteil: Anonyme Prepaid-Handys erlaubt

    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat darüber entschieden (BVerwG 6 C 23.02 - Urteil vom 22. Oktober 2003), dass Anbieter von Mobilfunkleistungen, die diese Leistungen auf der Grundlage so genannter Prepaid-Produkte anbieten, nicht verpflichtet sind, personenbezogene Daten ihrer Kunden zu erheben und nach Überprüfung in eine Kundendatei einzustellen.

    23.10.20030 Kommentare
Stellenmarkt
  1. DVS Production GmbH, Krauthausen
  2. finanzen.de, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen


  1. GPRS-Flatrate für WAP-Portal von O2

    Ab dem 15. September 2003 will O2 zwei verschiedene GPRS-Flatrates für das per WAP abrufbare "O2 Active Portal" anbieten. Für monatlich 4,95 Euro erhält man mit dem "O2 Active-Surf & E-Mail-Pack" Zugriff auf WAP-Seiten und kann beliebig viele E-Mails senden sowie empfangen. Nur für den Empfang und Versand von E-Mails steht eine weitere Flatrate namens "O2 Active-E-Mail-Pack" parat, die mit Kosten von 2,95 Euro pro Monat zu Buche schlägt.

    10.09.20030 Kommentare
  2. Loop-Telefonkarten per Banküberweisung aufladen

    Ab sofort bietet O2 die Möglichkeit, die Prepaid-Karte Loop auch per Banküberweisung aufzuladen oder sogar einen Dauerauftrag einzurichten. Letzteres soll vor allem für Eltern interessant sein, die ihren Kindern monatlich einen bestimmten Betrag für die Handy-Nutzung zukommen lassen wollen.

    02.07.20030 Kommentare
  3. E-Plus: Gespräche ins Deutsche Festnetz ab 3 Cent pro Minute

    E-Plus feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag und wartet zu diesem Anlass mit zwei neuen Tarifideen auf. So kosten bundesweite Gespräche ins Festnetz im "Jubiläums Professional Tarif" rund um die Uhr 3 Cent pro Minute.

    28.04.20030 Kommentare
  4. Keine anonymen Prepaid-SIM-Karten mehr in der Schweiz

    Die große Kammer des Schweizer Parlaments hat mit 124 gegen 27 Stimmen ein Verbot von den bislang in der Schweiz anonym kaufbaren Prepaid-Handy-SIM-Karten beschlossen. Die bisherige Praxis erlaubte es, entsprechend aktivierte Karten an jedem Kiosk kaufen zu können, ohne dass man dabei seinen Namen und seine Adresse angeben musste.

    12.03.20030 Kommentare
  5. Vodafone: Prepaid-Karten über Geldautomaten auffüllen

    Ab April 2003 will Vodafone seinen Prepaid-Kunden anbieten, die Telefonkarten auch über einen Geldautomaten der CityBank aufzuladen. Gebühren fallen für diesen Dienst nicht an, allerdings benötigt man eine EC-Karte.

    11.03.20030 Kommentare
  1. T-Mobile: Multimedia Messaging Service für Prepaid-Kunden

    T-Mobile bietet ab 3. Dezember auch Prepaid-Kunden den Versand und Empfang multimedialer Nachrichten mit dem MMS-Handy an: XtraMMS heißt der Service, mit dem T-D1-Xtra-Kunden beispielsweise Foto-Schnappschüsse aufnehmen, mit einem persönlichen Text versehen und an eine beliebige Handy-Nummer oder E-Mail-Adresse verschicken können. Natürlich ist für den Empfang auch ein MMS-Handy notwendig. Der uneingeschränkte Versand und Empfang/Abruf von MMS ist nur zwischen typenidentischen MMS-Handys des gleichen Herstellers möglich.

    08.11.20020 Kommentare
  2. Web.de führt Call-by-Call vom Handy ein

    Web.de erweitert seinen neuen Geschäftsbereich Internet-Kommunikation um ein "Call-by-Call-Angebot" für Handy-Nutzer. Den Anruf vom Handy ins Festnetz bietet Web.de schon ab 29 Cent an, Anbieterwechsel oder Vertragsbindung sind nicht nötig. Wer sich bis zum 16. November unter handybycall.web.de anmeldet, spart zusätzlich die einmalige Einrichtungsgebühr von 5 Euro.

    06.11.20020 Kommentare
  3. CallYa-Konto jetzt mit ausländischen Prepaidcards aufladbar

    Im Ausland können CallYa-Kunden nun ihre Handy-Guthaben auch mit ausländischen Prepaid-Karten aufladen. Vodafone-Kunden können nun über die Tochterfirmen des Mobilfunkers in Spanien, Italien, Portugal, Griechenland und Großbritannien nachtanken.

    04.07.20020 Kommentare
  1. Vodafone CallYa: In über 110 Länder SMS verschicken

    Rechtzeitig zur Ferienzeit bietet Vodafone seinen Prepaid-Kunden neue Möglichkeiten, mit den Daheimgebliebenen in Verbindung zu bleiben: Ab sofort sind Vodafone-CallYa-Kunden in fast 200 Mobilfunknetzen in über 110 Ländern rund um den Globus - von Australien bis Zypern - per Handy telefonisch und per SMS erreichbar.

    24.05.20020 Kommentare
  2. LOOP: Einheitlicher Preis für Anrufe in deutsche Handynetze

    Ab dem 16. April 2002 steht allen LOOP-Kunden von O2 Germany (VIAG Interkom) eine weitere Prepaid-Tarifoption zur Verfügung. Bei der so genannten LOOP Mobile Option gibt es einen einheitlichen Tarif in alle deutschen Mobilfunknetze. So sind 39 Cent pro Minute in der Hauptzeit und 29 Cent pro Minute in der Nebenzeit zu zahlen. Der bisher gültige Prepaid-Tarif heißt dann LOOP Classic Option.

    05.04.20020 Kommentare
  3. debitel und Jamba mit gemeinsamem Mobilfunktarif

    Debitel und Jamba führen jetzt den kombinierten Mobilfunktarif "debitel Jamba!" ein, der im monatlichen Grundpreis von 5,95 Euro die Grundgebühr für Mobilfunk sowie zahlreiche Dienste und Inhalte des Handyportals Jamba mit einschließt, für die sonst Zusatzgebühren anfallen.

    04.03.20020 Kommentare
  1. Quam - Sechs Monate keine Grundgebühr

    Der Mobilfunkanbieter Quam bietet in der Zeit vom 16. bis zum 20. Februar allen Neukunden ein besonderes Angebot. Wer einen zweijährigen Mobilfunkvertrag mit den Tarifen Quam 1star, Quam 2star oder Quam 3star abschließt, zahlt sechs Monate keine Grundgebühr.

    13.02.20020 Kommentare
  2. Studie: Mobiltelefone drängen Telefonkarten ins Abseits

    Wer noch vor ein paar Jahren von unterwegs telefonieren wollte, dem blieb im öffentlichen Fernsprecher neben Kleingeld einzig die Telefonkarte als Zahlungsmethode. Diese Situation hat sich seit Ausbruch des Handybooms grundlegend verändert und entsprechend verzeichnet der Europamarkt für Telefonkarten schwere Umsatzeinbußen. Und die Talfahrt geht noch weiter: Im Jahr 2000 noch auf 1,69 Milliarden US-Dollar beziffert, soll das Marktvolumen bis 2007 auf 750 Millionen US-Dollar fallen. Allerdings rechnet die Unternehmensberatung Frost und Sullivan in ihrer neuen Analyse damit, dass der Markt dann auf diesem Niveau verbleibt.

    06.09.20010 Kommentare
  3. Siemens lädt Prepaid-Handys per WAP, SMS oder Internet auf

    Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile hat für Mobilfunknetze den MoneyBeamer entwickelt, eine Applikation, mit der Mobilfunkbetreiber ihren Kunden anbieten können, Prepaid-Handy-Kontos flexibel über das Netz aufzuladen. Bisher müssen diese Mobiltelefonbesitzer in der Regel einen Gutschein kaufen und den darauf vermerkten Code am Handy eingeben.

    07.06.20010 Kommentare
  1. MicroMoney - Prepaid-Karte für den Online-Einkauf

    Die Telekom-Tochter Deutsche Telekom CardService GmbH will mit der Prepaid-Karte MicroMoney eine Bezahlung kleiner Beträge im Internet ermöglichen. So soll der Nachfrage nach inhaltlich hochwertigen Angeboten im Internet begegnet werden.

    30.05.20010 Kommentare
  2. D2-Vodafone setzt auf internationale Integration

    Mit Eurocall bietet Vodafone seinen D2-Fun-Kunden einen neuen Auslandstarif an, aber auch D2-CallYa-Kunden sollen in Zukunft bequemer im Ausland telefonieren können. In Sachen GPRS passt D2 seinen Tarif an.

    22.03.20010 Kommentare
  3. Studie: Millionen Handy-Kunden weniger als angenommen

    Die deutschen Mobilfunkbetreiber haben rund sechs Millionen weniger Kunden als die offizielle Statistik ausweist, so die Beratungsfirma Xonio in einer Studie. Die sechs Millionen SIM-Karten fielen im vergangenen Jahr Betrügern oder Grauexporteuren in die Hände, die nur an den subventionierten Endgeräten interessiert waren. Die Karten jedoch tauchen dennoch in der offiziellen Statistik auf. Darauf weist Mathias Plica, Geschäftsführer der Firma Xonio, hin.

    21.03.20010 Kommentare
  1. Callando-Handydiscount www.gratishandy.net mit neuen Tarifen

    Unter www.gratishandy.net bietet jetzt der Mobilfunkdiscounter der callando Strom- und Telekommunikationsdienste GmbH zwei neue Tarife an. Mit dem so genannten "Classic"-Tarif telefonieren Neukunden ab 9,9 Pfennig pro Minute mobil, ohne Grundgebühr oder Mindestabnahme.

    12.02.20010 Kommentare
  2. PrePaid-Angebot von E-Plus nun auch im Ausland

    Kunden der E-Plus-Prepaid-Karte Free & Easy können ihr Handy in Zukunft auch im Ausland nutzen. Weit über 100 Roaming-Abkommen sollen dafür sorgen, dass E-Plus-Kunden in über 75 Ländern telefonieren können.

    01.12.20000 Kommentare
  3. Loop EasyMoney: Bei Anruf Geld!

    Viag Interkom hat sich für seine PrePaid-Kunden (Loop) etwas Neues einfallen lassen: EasyMoney soll die Telefonkosten senken. Je gefragter man an seinem Loop-Handy ist, desto mehr springt dabei heraus.

    09.11.20000 Kommentare
  4. Kombiniert Mobilfunk und Festnetz: E-Plus Business VPN

    Mit neuen Diensten versucht E-Plus sich interessanter für mobile Geschäftskunden zu machen und kündigte auf der Systems einen weiteren Bestandteil seines Business-Angebots an: E-Plus Business VPN integriert die bereits vorhandenen Mitarbeiter-Rufnummern aus Festnetz und Mobilfunk und erlaubt die Zusammenfassung aller Mitarbeiter zu einem Virtual Private Network (VPN).

    06.11.20000 Kommentare
  5. British Telecom bringt eigene E-Commerce-Paymentkarte

    Nach Informationen des Electronic Telegraph plant die British Telecom die Aufstellung von Automaten, die Prepaid-Karten für den E-Commerce-Einsatz versorgen. Wie die Publikation schreibt, soll in Großbritannien ein flächendeckendes Automatennetz aufgestellt werden.

    11.09.20000 Kommentare
  6. Sperrcode von Prepaid-Handys lässt sich überlisten

    Besitzer eines Prepaid-Handys können den Sperrcode, durch den so manches Mobil-Telefon nur mit der Mobilfunkkarte eines bestimmten Anbieters funktioniert, knacken, das berichtet die Zeitschrift "connect" vorab zu ihrer am Donnerstag erscheinenden Ausgabe.

    06.09.20000 Kommentare
  7. Tchibo: Prepaid-Handy-Paket für nur 39,95 DM

    Ab 13. September will Tchibo ein Handy-Prepaid-Paket für nur 39,95 DM in allen Tchibo- und Eduscho-Filialen anbieten. Im Paket neben dem Dual-Band Handy Sagem MC 922 ist eine D2-CallYa-Karte. Im Grundpreis ist ein Startguthaben von 25,00 DM enthalten, das über eine Laufzeit von zwölf Monaten Gültigkeit behält.

    04.09.20000 Kommentare
  8. Siemens bietet Technik für Auslands-Prepaid-Dienste an

    Der Bereich Siemens Information and Communication Mobile des Großkonzerns bietet ab sofort einen Dienst an, mit dem Mobilfunkkunden auch im Ausland ohne Grundgebühr und ohne feste Vertragsbindung uneingeschränkt telefonieren können.

    15.08.20000 Kommentare
  9. D2-Tarife: Zehn Mark sind auch schon drin

    Auch D2 bietet neuen Kunden in den Tarifen D2-Fun, D2-Classic und D2-ClassicPremium ab September die Option "Take10" an, bei der im monatlichen Basispreis bereits ein Gesprächsguthaben von zehn Mark inklusive ist.

    14.08.20000 Kommentare
  10. E-Plus Time & More Group - Vorteil im Paket

    Time & More Group heißt das neue Tarifkonzept für E-Plus-Geschäftskunden. Für nur 25 Pfennig pro Minute können Mitarbeiter damit rund um die Uhr mobil ins Festnetz und in alle anderen deutschen Mobilfunknetze telefonieren. Der Preis gilt dabei auch für Datenübertragungen.

    09.08.20000 Kommentare
  11. Connect: Prepaid-Karten fürs Handy im Ausland kaufen

    Wer schon einmal aus dem Ausland mit dem Handy nach Deutschland telefoniert hat, dürfte spätestens bei der Monatsabrechnung gemerkt haben, dass dies ein teueres Vergnügen ist. Noch teuerer können Gespräche über Prepaid-Karten sein.

    08.08.20000 Kommentare
  12. "Get 10" - T-D1 wandelt auf den Spuren von E-Plus

    Ab dem 28. August bietet T-D1 Vertragskunden mit "Get10" eine weitere Tarifoption bei der, E-Plus Time&More lässt grüßen, im monatlichen Grundpreis von 24,95 DM bereits 10,- DM Gesprächsguthaben enthalten sind. Damit kann der Kunde bis zu 66 Minuten im Monat kostenlos telefonieren.

    02.08.20000 Kommentare
  13. E-Plus - alle Gespräche für 25 Pfennig die Minute

    Mit einem neuen Preiskonzept will E-Plus die Tür zur mobilen Informationsgesellschaft aufstoßen. Ab dem 1. Juni bezahlen alle Kunden, die einen Time-&-More-Tarif von E-Plus erwerben, für alle Gespräche innerhalb der Minutenpakete nur noch 25 Pfennig pro Minute - egal zu welcher Zeit, zu welchem Ort oder in welches Netz.

    19.04.20000 Kommentare
  14. MobilCom mit günstigem Handy-Tarif

    MobilCom bietet Handy-Nutzern einen neuen Handy-Tarif an - MobilCom Super9. Die Grundgebühr liegt bei 9,95 DM im Monat, ohne Mindestumsatz und mit kostenlosem Handy.

    07.03.20000 Kommentare
  15. D2 senkt Minutenpreis im D2-Fun-Tarif

    Ab dem 1. April 2000 können D2-Kunden, die im Tarif D2-Fun telefonieren, in der Hauptzeit schon für 0,99 DM pro Minute ins deutsche Festnetz telefonieren. Bislang kosteten diese Gespräche 1,29 DM pro Minute.

    02.03.20000 Kommentare
  16. Tarife vom Festnetz in die Mobilfunknetze sinken ab

    Zum 1. März senkt Mannesmann Arcor die Tarife für Telefonate in die Mobilfunknetze D2 und D1 um mehr als 30 Prozent. Gespräche ins D2-Netz kosten im Angebot Arcor - Call-by-Call tagsüber nun 48 Pfennig pro Minute, bislang 59 Pfennig.

    01.03.20000 Kommentare
  17. Viag Interkom senkt Preise: LOOP ab 99,- DM

    Zum 1. April 2000 senkt Viag Interkom die Mobilfunktarife. In der cityzone wird für citypartner- und Genion-Kunden ein Mobilfunkgespräch nur noch 15 Pfennig pro Minute kosten, gegenüber bisher 29 Pfennig pro Minute an Werktagen.

    29.02.20000 Kommentare
  18. D2 senkt Preise für CallYa

    Mannesmann D2 senkt ab sofort die Preise für D2-CallYa. Mit einem Philips-Handy gibt es die Guthabenkarte bereits für 99,50 DM, inklusive 25,- DM Startguthaben.

    29.02.20000 Kommentare
  19. E-Plus senkt nochmals Tarife

    Nachdem E-Plus bereits zum 1. Februar die Tarife am Wochenende und in der City-Option auf 0,15 DM pro Minute gesenkt hat, werden nun zum 1. März auch Gespräche in das nationale Festnetz billiger.

    29.02.20000 Kommentare
  20. Laufen Prepaid-Cards Verträgen den Rang ab?

    Die Beliebtheit von Prepaid-Karten, mit denen Handy-Nutzer ein bestimmtes Gesprächsguthaben ohne Vertragsbindung bei einem Mobilfunkanbieter abtelefonieren können, wird in den kommenden Monaten weiter wachsen. Das zeigen die Ergebnisse einer Repräsentativ-Umfrage der Zeitschrift "connect", die das Berliner Forsa-Institut unter 1.000 Bundesbürgern durchgeführt hat.

    28.02.20000 Kommentare
  21. T-Mobil: Echtzeit-Broking per Handy

    T-Mobil zeigt auf der CeBIT neben einem GPRS-Testnetz vor allem neue WAP-Dienste. Außerdem kündigt man für den 1. April Preissenkungen für die Telly-Tarife an. Als erster Anbieter will man im Sommer ein flächendeckendes GPRS-Netz in Dienst nehmen.

    23.02.20000 Kommentare
  22. Viag Interkom - Mobiltelefonieren ab 18 Pf./Min.

    Ab 15. Februar 2000 senkt auch Viag Interkom für die Tarife Genion, Loop, citypartner und businesspartner die Preise am Wochenende auf 18 Pfennig pro Minute und zieht damit in der aktuellen Preisrunde der Mobilfunkbetreiber nach. Dieser Tarif ist für alle Gespräche innerhalb Deutschlands aus dem Viag-Interkom-Netz und in ländlichen Gebieten im Rahmen des National-Roaming-Abkommens mit T-Mobil aus dem D1-Netz gültig.

    07.02.20000 Kommentare
  23. E-Plus - Mobiltelefonieren ab 15 Pf. pro Minute

    01.02.20000 Kommentare
  24. D2 - Mobiltelefonieren ab 18 Pfennig die Minute

    18.01.20000 Kommentare
  25. Billiges Telefonieren - Ende der Fahnenstange?

    07.01.20000 Kommentare
  26. Viag Interkom senkt die Tarife für Loop

    10.12.19990 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 13
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #