Abo
  • IT-Karriere:

Blue Unlimited

Telefon-, SMS, und Internetflatrate von O2 für 60 Euro

Im August 2011 startet O2 eine neue Dreifachflatrate. Zunächst gibt es den Tarif Blue Unlimited für monatlich 60 Euro. Darin sind alle Telefonate und SMS innerhalb Deutschlands sowie eine Flatrate enthalten. Mit einer Einschränkung gibt es den Tarif auch ohne Zweijahresvertrag.

Artikel veröffentlicht am ,
Dreifachflatrate Blue Unlimited ab August
Dreifachflatrate Blue Unlimited ab August (Bild: O2)

Mit Blue Unlimited bietet O2 ab dem 2. August 2011 eine Dreifachflatrate an, wie Golem.de von O2 erfahren hat. Für monatlich 60 Euro können Nutzer unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren und SMS versenden. Zudem gehört eine Datenflatrate zum Tarif, die ab einem monatlichen Volumen von 1 GByte auf GPRS-Bandbreite gedrosselt wird. Diese Konditionen gibt es nur bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

O2 bietet den Tarif zunächst als Aktion bis mindestens Anfang Oktober 2011 für monatlich 60 Euro an. Voraussichtlich ab November 2011 wird dann der reguläre Monatspreis von 70 Euro verlangt. Wer bis dahin einen Vertrag abgeschlossen hat, zahlt bis zum Vertragsende weiter 60 Euro monatlich.

Blue Unlimited Flex ohne Mindestvertragslaufzeit

Ebenfalls ab kommendem Monat bietet O2 den Tarif Blue Unlimited Flex an. Im Unterschied zum normalen Blue Unlimited gibt es bei der Flex-Variante keine Mindervertragslaufzeit. Der Tarif kann monatlich gekündigt werden und die Kosten pro Monat sind identisch zum normalen Tarif. Er kostet also mindestens bis Anfang Oktober 2011 pro Monat 60 Euro, danach wird der reguläre Monatspreis von 70 Euro verlangt. Dafür fehlt dem Blue Unlimited Flex die SMS-Flatrate, so dass der SMS-Versand 19 Cent pro Nachricht kostet. Der Kunde erhält also nur eine Zweifachflatrate für Telefonate innerhalb Deutschlands sowie die mobile Datenflatrate.

Als dritte Variante gibt es ebenfalls ab August 2011 den Tarif "Blue Unlimited mit Aktionshandy". Auch hier gilt die Aktionsphase bis Anfang Oktober 2011. Wer sich bis dahin für den Tarif entscheidet, zahlt monatlich 70 Euro. Wer den Tarif erst danach bucht, muss 80 Euro pro Monat zahlen. Für monatlich 10 Euro mehr als beim normalen Blue-Unlimited-Tarif erhält der Kunde ein Mobiltelefon dazu. Der Leistungsumfang entspricht bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren vollständig der Dreifachflatrate Blue Unlimited.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,49€
  3. 36,99€

Sirlanzelot 26. Jul 2011

Kann mich dem nur anschliessen, nutze seit anfang an O2o und habe es nie bereut. Durch...

ww 22. Jul 2011

Bei BASE gibt es keinen und die Vertragslaufzeit ist 1 Jahr. Außerdem langen sie bei...

cmi 21. Jul 2011

klar geht billiger immer. inbesondere im e-plus-netz. der eine oder andere legt aber...

misterunknown 20. Jul 2011

Ich verstehe nicht ganz, was du meinst... Die "Drosselung" bei 39¤ soll Kunden dazu...

WaRuM 20. Jul 2011

Ja komisch. Da werben hier alle für die Billiganbieter, aber die Frage mag keiner so...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /