Abo
  • Services:
Anzeige
O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones.
O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones. (Bild: O2)

O2 o Prepaid für Smartphones: Datenflatrate mit 300-MByte-Drosselung für 10 Euro

O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones.
O2 startet mit O2 o Prepaid für Smartphones. (Bild: O2)

O2 bietet den Prepaid-Tarif O2 o Prepaid ab sofort auch mit einer mobilen Datenflatrate an. Für 10 Euro im Monat gibt es ein ungedrosseltes Volumen von 300 MByte im Monat, danach wird die Bandbreite gedrosselt.

Mit dem neuen Tarif O2 o Prepaid für Smartphones will O2 einen Prepaid-Tarif speziell für Smartphone-Besitzer anbieten. Für 10 Euro im Monat gibt es die Datenflatrate Internet Pack M. Sie wird ab einem Volumen von 300 MByte im Monat auf GPRS-Bandbreite reduziert. Wer sich bis Ende März 2012 für O2 o Prepaid für Smartphones entscheidet, erhält die mobile Datenflatrate für zwei Monate kostenlos. Erst ab dem dritten Monat muss dafür bezahlt werden. Die Datenflatrate wird automatisch verlängert und muss per SMS gekündigt werden, wenn die Option nicht mehr gewünscht wird.

Anzeige

Die übrigen Rahmenbedingungen des neuen Tarifs entsprechen dem bisherigen O2-o-Prepaid-Tarif. Anrufe in alle deutschen Netze kosten einheitlich 15 Cent pro Minute, wobei jede angefangene Minute voll berechnet wird. Der SMS-Versand innerhalb Deutschlands kostet 15 Cent pro Nachricht.

Flatrates abhängig von der Höhe des aufgeladenen Guthabens

Ergänzend dazu aktivieren sich kostenlose Flatrates, wenn ein bestimmtes Guthaben aufgeladen wird. Wenn 15 Euro auf das Guthabenkonto kommen, gibt es eine netzinterne Flatrate für Telefonate. Für 30 Tage sind dann alle Anrufe zu O2-Mobilfunkanschlüssen kostenlos.

In einer zweiten Stufe gibt es ergänzend dazu eine Telefonflatrate für alle Anrufe in das deutsche Festnetz. Dazu muss der Kunde mindestens 20 Euro auf das Guthabenkonto einzahlen, dann sind für 30 Tage alle Anrufe in das deutsche Festnetz und zu O2-Rufnummern gratis. Wird ein Guthaben von mindestens 30 Euro aufgeladen, gibt es zu den beiden anderen Flatrates noch eine SMS-Flatrate innerhalb des O2-Netzes für 30 Tage.

Im Gegensatz zur Datenflatrate werden die anderen Flatrates nicht automatisch verlängert, sondern laufen nach 30 Tagen aus. Nutzer können die drei Flatrates jederzeit neu buchen, indem sie das entsprechende Guthaben aufladen.


eye home zur Startseite
o2_Team 09. Feb 2012

Das Internet-Pack verlängert sich automatisch, wenn: - ausreichend Guthaben vorhanden...

o2_Team 09. Feb 2012

In welcher PLZ/Ort bist du denn? Wenn du magst, schauen wir uns das gern mal an. LG, Vivian

o2_Team 09. Feb 2012

In welcher PLZ bzw. Stadt hältst du dich denn größtenteils auf? LG, Vivian

Anonymer Nutzer 09. Feb 2012

Im selben O2-Netz auf der selben Prepaidplattform, denn Fonic ist eine Tochterfirma von...

Nostromo 08. Feb 2012

...sind scheiße! Und mein Netz verrate ich nicht! Und mein Händie ist stärker als dein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. UTILITY PARTNERS GmbH, Raum Stuttgart
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  2. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  3. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  4. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02

  5. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    blaub4r | 01:01


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel