Congstar Smart 100

100 Freiminuten sowie SMS- und Datenflatrate für 20 Euro

Congstar bietet mit Smart 100 einen Tarif für Smartphone-Besitzer an. Der Tarif umfasst 100 Freiminuten, eine SMS- und Datenflatrate innerhalb Deutschlands. Dafür fallen monatlich 20 Euro an. Außerdem gibt es eine neue Option für den 9-Cent-Tarif.

Artikel veröffentlicht am ,
Neuer Tarif Smart 100
Neuer Tarif Smart 100 (Bild: Congstar)

Congstar startet mit Smart 100 einen neuen Tarif für Nutzer, die regelmäßig mit ihrem Smartphone telefonieren, viele SMS versenden und wiederholt das mobile Internet nutzen. Der Tarif umfasst 100 Freiminuten sowie eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze und eine mobile Datenflatrate.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Datenflatrate wird ab einem Volumen von 300 MByte im Monat auf GPRS-Bandbreite gedrosselt. Nach dem Verbrauch der 100 Freiminuten kostet jede weitere Gesprächsminute 19 Cent in alle deutschen Netze. Congstar machte keine Angaben zur Abrechnungsmethode. Somit ist nicht bekannt, ob es eine sekundengenaue Abrechnung gibt oder jede Telefonminute voll abgerechnet wird.

Der Tarif Smart 100 ist ab sofort verfügbar. Der Tarif kostet monatlich 19,99 Euro und kann wahlweise mit monatlicher Kündigung und mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren gebucht werden. Wer sich für die Zweijahreslaufzeit entscheidet, muss den Anschlusspreis in Höhe von 25 Euro nicht bezahlen, der ansonsten anfällt.

Smart 100 gibt es sowohl mit Mini- als auch mit Micro-SIM-Karte. Die mobile Datenflatrate darf ausschließlich direkt auf einem Mobiltelefon verwendet werden. Eine Verwendung im Zusammenspiel mit einem Tablet oder einem Computer ist nicht gestattet. Auch die Nutzung von VoIP-Diensten und Instant Messaging sind untersagt. Congstar verwendet das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.

Neue Tarifoption für 9-Cent-Tarif

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Für den Congstars 9-Cent-Tarif hat der Anbieter eine neue Option namens 100 Minuten bereitgestellt. Auch diese Tarifoption ist mittlerweile auf Congstars Webseite gelistet. Die 100-Minuten-Option kostet 6,90 Euro pro Monat und verringert die Minutenpreise für die ersten 100 Telefonieminuten. Ab der Buchung der Option kostet jede Telefonminute also 6,9 Cent statt sonst 9 Cent. Auch hierzu machte Congstar keine Angaben, welche Taktung dabei zum Einsatz kommt. Im 9-Cent-Tarif wird immer jede angefangene Telefonminute voll berechnet. Vermutlich wird das auch für die 100-Minuten-Option gelten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


koelnerdom 05. Aug 2011

Aha und in jedes Magazin, das über Tarife und neue Produkte berichtet ist also ein...

albertdergrosse 05. Aug 2011

Das ist der Unterschied, und das ist mir auch 9 Cent in der Minute wert. Bin vom o2 Netz...

LH 05. Aug 2011

Wenn du fast nicht telefonierst fährst du mit 9Cent und ohne Flat besser. Wenn du surfen...

Noxvento 05. Aug 2011

Stimmt schon dass Österreich nur 8,x millionen Einwoher hat. Aber warum ist das ein Grund...

musarati 05. Aug 2011

Wow... ich muss schon sagen du nutzt dein Handy ja ordentlich... Vermutlich hast du für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /