• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunktarif Easytel: 9-Cent-Tarif im Netz der Deutschen Telekom

Mit Easytel bringt Electronic Partner einen neuen Mobilfunktarif auf den Markt. Einheitlich kann im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom für 9 Cent pro Minute telefoniert werden. Der SMS-Versand kostet 9 Cent pro Nachricht.

Artikel veröffentlicht am ,
Easytel-Tarif startet Mitte Oktober 2012.
Easytel-Tarif startet Mitte Oktober 2012. (Bild: Electronic Partner)

Der Easytel-Prepaid-Tarif soll ab dem 15. Oktober 2012 in allen EP- und Medimax-Märkten zu haben sein. Das Starterpaket mit SIM-Karte wird dann 7,99 Euro kosten und ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro enthalten. Im Tarif telefoniert der Kunde für einheitlich 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Dabei wird jede angefangene Gesprächsminute immer voll berechnet.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden
  2. Hays AG, Affalterbach

Für den Versand von Kurzmitteilungen innerhalb Deutschlands fallen 9 Cent pro Nachricht an. Für die mobile Internetnutzung innerhalb Deutschlands werden 24 Cent für jedes MByte berechnet. Die Abrechnung erfolgt in 100-KByte-Schritten.

Drei Tarifoptionen dazubuchbar

Für den Tarif stehen eine Reihe verschiedener Optionen zur Verfügung, die jeweils für 30 Tage gebucht werden können und sich automatisch verlängern, wenn das Guthaben auf dem Prepaid-Konto ausreichend hoch ist. Die günstigste Option ist Community Flat für monatlich 2,99 Euro. Mit dieser kann ohne weitere Kosten zu allen Easytel-Anschlüssen telefoniert werden.

9,95 Euro im Monat kostet die SMS Flat und deckt alle SMS innerhalb Deutschlands ab. Für monatlich 9,99 Euro gibt es eine Telefonflatrate für alle Anrufe in das deutsche Festnetz.

Vier Datenflatrates stehen zur Wahl

Außerdem stehen insgesamt vier mobile Datenflatrates zur Verfügung. Alle Datenflatrates haben ein ungedrosseltes Datenvolumen und werden auf GPRS-Bandbreite reduziert, sobald dieses Monatsvolumen aufgebraucht ist. Die kleinste Option nennt sich "Daten S" und kostet monatlich 7,99 Euro und enthält ein ungedrosseltes Datenvolumen von 200 MByte. 500 MByte ungedrosseltes Datenvolumen gibt es in der Option "Daten M" für 9,99 Euro im Monat.

Für ein ungedrosseltes Datenvolumen in Höhe von 1 GByte werden dann für die Option "Daten L" 12,99 Euro berechnet. 19,99 Euro monatliche Kosten sind es für die Option "Daten XL", die ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GByte einschließt.

Der Easytel-Tarif verwendet das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 14,99€

force73 17. Sep 2012

Und auch wenn meine obigen Ausführungen nicht ganz stimmen ... solche Dinge wie bei...

Youssarian 17. Sep 2012

Das ist eine Schutzbehauptung. Bitte. Den findest Du beim Anbieter Electronic Partner...

Polynom 17. Sep 2012

...aber davon mal abgesehen sind 9 Cent die Minute im Telekom-Netz doch kalter und teurer...

hanc0ck 17. Sep 2012

Ich meine im d1 netz gab es doch verschiedene geschwindichkeitsstufen?! SMS flat recht...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

      •  /