Mobilfunktarif Easytel: 9-Cent-Tarif im Netz der Deutschen Telekom

Mit Easytel bringt Electronic Partner einen neuen Mobilfunktarif auf den Markt. Einheitlich kann im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom für 9 Cent pro Minute telefoniert werden. Der SMS-Versand kostet 9 Cent pro Nachricht.

Artikel veröffentlicht am ,
Easytel-Tarif startet Mitte Oktober 2012.
Easytel-Tarif startet Mitte Oktober 2012. (Bild: Electronic Partner)

Der Easytel-Prepaid-Tarif soll ab dem 15. Oktober 2012 in allen EP- und Medimax-Märkten zu haben sein. Das Starterpaket mit SIM-Karte wird dann 7,99 Euro kosten und ein Startguthaben in Höhe von 5 Euro enthalten. Im Tarif telefoniert der Kunde für einheitlich 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Dabei wird jede angefangene Gesprächsminute immer voll berechnet.

Stellenmarkt
  1. Technical Consultant NAS / FileObject (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    POLI-TAPE Klebefolien GmbH, Remagen
Detailsuche

Für den Versand von Kurzmitteilungen innerhalb Deutschlands fallen 9 Cent pro Nachricht an. Für die mobile Internetnutzung innerhalb Deutschlands werden 24 Cent für jedes MByte berechnet. Die Abrechnung erfolgt in 100-KByte-Schritten.

Drei Tarifoptionen dazubuchbar

Für den Tarif stehen eine Reihe verschiedener Optionen zur Verfügung, die jeweils für 30 Tage gebucht werden können und sich automatisch verlängern, wenn das Guthaben auf dem Prepaid-Konto ausreichend hoch ist. Die günstigste Option ist Community Flat für monatlich 2,99 Euro. Mit dieser kann ohne weitere Kosten zu allen Easytel-Anschlüssen telefoniert werden.

9,95 Euro im Monat kostet die SMS Flat und deckt alle SMS innerhalb Deutschlands ab. Für monatlich 9,99 Euro gibt es eine Telefonflatrate für alle Anrufe in das deutsche Festnetz.

Vier Datenflatrates stehen zur Wahl

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.08.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem stehen insgesamt vier mobile Datenflatrates zur Verfügung. Alle Datenflatrates haben ein ungedrosseltes Datenvolumen und werden auf GPRS-Bandbreite reduziert, sobald dieses Monatsvolumen aufgebraucht ist. Die kleinste Option nennt sich "Daten S" und kostet monatlich 7,99 Euro und enthält ein ungedrosseltes Datenvolumen von 200 MByte. 500 MByte ungedrosseltes Datenvolumen gibt es in der Option "Daten M" für 9,99 Euro im Monat.

Für ein ungedrosseltes Datenvolumen in Höhe von 1 GByte werden dann für die Option "Daten L" 12,99 Euro berechnet. 19,99 Euro monatliche Kosten sind es für die Option "Daten XL", die ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GByte einschließt.

Der Easytel-Tarif verwendet das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


force73 17. Sep 2012

Und auch wenn meine obigen Ausführungen nicht ganz stimmen ... solche Dinge wie bei...

Youssarian 17. Sep 2012

Das ist eine Schutzbehauptung. Bitte. Den findest Du beim Anbieter Electronic Partner...

Polynom 17. Sep 2012

...aber davon mal abgesehen sind 9 Cent die Minute im Telekom-Netz doch kalter und teurer...

hanc0ck 17. Sep 2012

Ich meine im d1 netz gab es doch verschiedene geschwindichkeitsstufen?! SMS flat recht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /