Abo
  • Services:

Winsim: Mobilfunktarif mit 6 Cent pro Telefonminute und SMS

Eteleon startet mit Winsim einen weiteren Prepaid-Mobilfunktarif. In diesem kostet jeder Anruf innerhalb Deutschlands 6 Cent pro Telefonminute. Auch der SMS-Versand kostet 6 Cent pro Nachricht.

Artikel veröffentlicht am ,
Winsim-Tarif ist ab sofort verfügbar.
Winsim-Tarif ist ab sofort verfügbar. (Bild: Golem.de)

Der Winsim-Tarif von Eteleon ist ab sofort verfügbar und bietet vergleichsweise günstige Preise für das mobile Telefonieren und den SMS-Versand. Für 6 Cent pro Minute kann der Winsim-Kunde in alle deutschen Netze telefonieren. Dabei wird jede angefangene Telefonminute voll berechnet, eine sekundengenaue Abrechnung gibt es nicht. Für den Versand einer SMS innerhalb Deutschlands fallen ebenfalls 6 Cent an. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos.

Mobile Datenflatrate für 9,95 Euro im Monat

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Interflex Datensysteme GmbH, Erlangen, Karlsruhe

Als Option wird eine mobile Datenflatrate angeboten, die monatlich 9,95 Euro kostet. Dafür gibt es eine Datenflatrate, die nach Erreichen eines Datenvolumens von 300 MByte auf GPRS-Bandbreite gedrosselt wird. Bis dahin wird eine maximale Bandbreite von 7,2 MBit/s im Download sowie bis 5,76 MBit/s im Upload angeboten. Winsim verwendet das Mobilfunknetz von O2.

Das Winsim-Startpaket kann ab sofort zum Preis von 14,95 Euro online bestellt werden. Im Preis ist ein Startguthaben von 5 Euro enthalten. Kunden haben die Wahl, das Guthaben der SIM-Karte manuell oder automatisch aufzuladen oder über eine monatliche Rechnung per Lastschriftverfahren zu bezahlen.

Aktionen zum Marktstart

Winsim erlaubt es, eine bestehende Rufnummer weiter zu verwenden. In einer zeitlich befristeten Aktion erhalten Winsim-Neukunden einen Lieferando-Gutschein im Wert von 7 Euro sowie 20 Euro Rabatt auf alle VIP-Rufnummern. Mit VIP-Rufnummer bezeichnet der Anbieter die Möglichkeit, eine bestimmte Rufnummer auszuwählen. In einem speziellen Bereich auf der Winsim-Webseite gibt es für Kunden eine Liste mit den verfügbaren Nummern. Diese VIP-Rufnummern können derzeit bis zu 130 Euro kosten, es gibt aber auch kostenlose.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

dollar 12. Apr 2012

jede normale sim kann man zu einer microsim zuschneiden. einfach nach den chablonen googlen.

dollar 12. Apr 2012

lol, würden sie es bei jedem versuchen, wäre das geschrei gross. so verschafft man sich...

wasdeeh 12. Apr 2012

Und wenn man jetzt auch noch die Topografie der beiden Länder betrachtet - und das dann...

katzenpisse 12. Apr 2012

D2 scheidet leider aus, da ich an meinem Arbeitsplatz damit kaum bis garnicht Empfang habe.

TC 12. Apr 2012

Anwendungssache... Ich hab 120MB Drossel bei meinem Nokia N8, 100MB Drossel bei meinem...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
    Karma-Spyware
    Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

    Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
    2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
    3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

      •  /