Abo
Anzeige

1.040 Electronic Arts Artikel

  1. EA stellt sich neu auf

    Der Spielehersteller organisiert sich neu und tritt künftig unter vier Labels auf: EA Sports, EA Games, EA Casual Entertainment und The Sims. Jede dieser vier Marken wird über eigene Studios und Publishing-Teams verfügen und soll kundenorientiert arbeiten.

    19.06.200716 Kommentare

  1. EA und id Software setzen auf den Mac als Spieleplattform

    Der Mac hat als Spieleplattform bislang eher ein Schattendasein gefristet. Diese Ära soll nun zu Ende gehen. Electronic Arts hat auf der WWDC 2007 Keynote mitgeteilt, dass das Unternehmen wieder auf die Mac-Plattform zurückkehrt und kündigte fünf Spiele an. Auch John Carmack von id war auf der Keynote-Bühne und gab einen ersten Ausblick auf eine neue Engine.

    11.06.200754 Kommentare

  2. Warhammer Online: Europäische Beta-Tester gesucht

    Die France-Telecom-Tochter GOA hat nun die europäische Website zu "Warhammer Online: Age of Reckoning" gestartet. Spieler können sich dort nun auch für die geschlossene europäische Beta-Testphase des von EA Mythic entwickelten Online-Rollenspiels bewerben.

    31.05.200718 Kommentare

Anzeige
  1. Spieletest: NBA Street Homecourt - Next-Generation-Dunks

    Spieletest: NBA Street Homecourt - Next-Generation-Dunks

    Neben der NBA-Live-Reihe hat es Electronic Arts in den letzten Jahren geschafft, eine zweite Basketball-Serie erfolgreich im Markt zu etablieren - auch NBA Street ist mittlerweile ein Markenzeichen für unterhaltsamen, im Gegensatz zur Live-Reihe allerdings alles andere als ernsthaften Sport. Mit NBA Street Homecourt erscheint das Konzept jetzt auch erstmals für PlayStation 3 und Xbox 360.

    11.05.20073 Kommentare

  2. Das Simpsons-Spiel kommt

    Das Simpsons-Spiel kommt

    Im Juli 2007 kommen die Simpsons ins Kino und im Herbst will sie EA auch auf diverse Spielekonsolen und Spielehandhelds bringen. Im "The Simpsons Game", so der Arbeitstitel, soll die berühmte gelbe Comic-Familie die Welt retten - und das so authentisch wie möglich.

    09.05.200784 Kommentare

  3. EA macht Verluste und verschiebt Spore

    Der weltweit größte Hersteller von Computer- und Videospielen, Electronic Arts (EA), hat im vierten Quartal 2006/2007 trotz Xbox 360, PlayStation 3 und Wii Verluste gemacht. Zudem musste der vielversprechende Titel Spore von SimCity-Erfinder Will Wright verschoben werden.

    09.05.200765 Kommentare

  1. Spieletest: Medal Of Honor Vanguard - Action von der Stange

    Spieletest: Medal Of Honor Vanguard - Action von der Stange

    Kurz bevor der Software-Nachschub für die PlayStation 2 auf Grund der mittlerweile verfügbaren Nachfolge-Konsole nach und nach versiegt, will Electronic Arts offensichtlich mit den bekannten eigenen Marken noch einmal Geld machen - erst kürzlich erschien das recht lieblose Burnout Dominator, und mit Vanguard schickt man jetzt eine weitere Fortsetzung der bekannten Medal-Of-Honor-Reihe für das betagte System hinterher. Wie beim Rennspiel-Kollegen gilt auch hier: Sonderlich viel Zeit scheint man nicht in die Entwicklung investiert zu haben.

    03.05.200733 Kommentare

  2. Warhammer Online soll besser werden - und verspätet sich

    Wer auf Warhammer Online wartet, wird sich noch etwas länger als erwartet gedulden müssen. Laut Mark Jacobs, dem Chef des Entwicklerstudios EA Mythic, wird das Spiel in den USA und Europa doch nicht mehr im Jahr 2007 erscheinen.

    26.04.200771 Kommentare

  3. Spieletest: UEFA Champions League 2006-2007

    Spieletest: UEFA Champions League 2006-2007

    Wer die Veröffentlichungspolitik von Electronic Arts kennt, wird sich wohl denken können, was dahinter steckt, wenn das Unternehmen gerade mal ein paar Monate nach der Veröffentlichung von Fifa 07 ein weiteres Fußballspiel unter dem Namen UEFA Champions League 2006-2007 in die Läden bringt: eine überzeugende Präsentation, eine große Lizenz - und ein nicht wirklich neues Gameplay.

    16.04.200724 Kommentare

  1. Virtual Me - Big Brother, Fear Factor und Co. für jeden

    Virtual Me - Big Brother, Fear Factor und Co. für jeden

    Electronic Arts (EA) und die Fernsehproduktionsfirma Endemol werden Sendungen wie Big Brother, Fear Factor und Deal or No Deal auch online erlebbar machen. Mit einem eigenen Avatar können Spieler dann in virtuellen Versionen der TV-Sendungen teilnehmen - auch eine Kopplung von Fernsehen und Online-Spiel ist geplant, losgehen soll es mit Big Brother.

    16.04.200721 Kommentare

  2. Spieletest: Burnout Dominator - Weniger Ideen, mehr Unfälle

    Spieletest: Burnout Dominator - Weniger Ideen, mehr Unfälle

    In Sachen unkomplizierter Arcade-Rennspaß hat kaum eine andere Spielereihe in den letzten Jahren so überzeugen können wie die Burnout-Serie. Electronic Arts und die Entwickler von Criterion scheinen es mit der regelmäßigen Neuauflage jetzt allerdings etwas zu weit getrieben zu haben: Burnout Dominator kann im Gegensatz zu den letzten Burnout-Spielen jedenfalls kaum noch mit neuen Ideen punkten.

    12.04.200733 Kommentare

  3. Herr der Ringe - EA plant weitere Spiele

    Der Publisher Electronic Arts will J.R.R. Tolkiens Herr-der-Ringe-Universum noch nicht verlassen und hat seine Partnerschaft mit dem Filmstudio New Line Cinema und Tolkien Enterprises erneut verlängert. Das nächste Spiel soll 2008 erscheinen und ist bereits in Entwicklung.

    28.03.200724 Kommentare

  1. SimCity DS - Städteplanung mit dem Stift

    SimCity DS - Städteplanung mit dem Stift

    Die beliebte Städtebau-Simulation SimCity wird von Electronic Arts auch auf das Spielehandheld Nintendo DS gebracht. Dabei soll "SimCity DS" auch die Besonderheiten des Geräts nutzen - in der virtuellen Stadt wütende Feuer müssen zum Beispiel durch Pusten ins Mikrofon gelöscht werden.

    01.03.200738 Kommentare

  2. EA bekommt einen neuen CEO

    Zum 2. April 2007 wird John Riccitiello den bisherigen CEO des Spieleherstellers Electronic Arts (EA), Larry Probst, ablösen. Probst bleibt aber weiterhin als Executive Chairman des Board of Directors im Unternehmen.

    27.02.20070 Kommentare

  3. Spieletest: NFL Street 3 - Football mit Style und Respekt

    Spieletest: NFL Street 3 - Football mit Style und Respekt

    Electronic Arts' Idee, neben den offiziell lizenzierten Sportspielen noch Street-Varianten in die Läden zu bringen, bei denen es ruppiger zur Sache geht und die offiziellen Regeln nicht ganz so wichtig sind, kommt bei den Spielern immer besser an - Reihen wie Fifa Street oder NBA Street erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Ähnliches gilt für NFL Street: Der Football-Titel geht für PSP und PS2 jetzt bereits in die dritte Runde.

    23.02.200718 Kommentare

  1. EA investiert in Online-Karaoke

    Electronic Arts hat mit SingShot Media einen Anbieter für Online-Karaoke übernommen. Das in San Francisco beheimatete Unternehmen bietet ein webbasiertes Social-Networking-Angebot an, das seinen Mitgliedern ermöglicht, ihre eigene "Version" berühmter Songs aufzunehmen.

    13.02.20072 Kommentare

  2. Mercenaries 2 kommt über EA

    Mercenaries 2 kommt über EA

    Mit dem Anfang 2005 erschienenen ersten Mercenaries-Teil hatte das Spielestudio Pandemic in Kooperation mit LucasArts bereits ein erfolgreiches Kriegsspiel für Xbox und PlayStation 2 veröffentlicht. Der Nachfolger "Mercenaries 2: World in Flames" wird 2007 auch über Electronic Arts erscheinen.

    02.02.200778 Kommentare

  3. EA: Trotz PlayStation 3 und Wii kaum mehr Umsatz

    Mit einem kleinen Umsatzplus von einem Prozent auf 1,28 Milliarden US-Dollar hat der Spielehersteller Electronic Arts (EA) das Weihnachtsquartal abgeschlossen. Need for Speed Carbon, FIFA 07, The Sims 2 Pets und Madden NFL 07 verkauften sich dabei je mehr als drei Millionen Mal.

    02.02.200796 Kommentare

  4. Verbraucherschützer mahnen Spielehersteller ab

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) hat die Spielehersteller Electronic Arts (EA), Blizzard Entertainment und Take 2 abgemahnt, berichtet der Tagesspiegel. Die Verbraucherschützer halten es für rechtswidrig, dass Käufer von der Spielesoftware keine private Sicherungskopie ziehen dürfen.

    22.01.200750 Kommentare

  5. EA kauft PGA-Tour- und Madden-NFL-Entwickler

    Der Spiele-Publisher Electronic Arts (EA) hat wieder ein Entwicklerteam übernommen. Diesmal ist es Headgate Studios, die seit dem Jahr 2000 für EA Sportspiele-Serien wie "Tiger Woods PGA Tour" (Golf) und Madden NFL (Football) entwickeln.

    04.12.20068 Kommentare

  6. EA will Spiele in Minimalversionen ab 10,- Euro verkaufen

    Electronic Arts (EA) plant die Einführung von "Starterkits" von Spielen, eine Minimalversion der Titel, die zu Preisen ab 10,- Euro zu haben sein könnte, erklärte der für den weltweiten Vertrieb außerhalb Nordamerikas zuständige EA-Vorstand Gerhard Florin gegenüber Euro am Sonntag.

    04.12.2006152 Kommentare

  7. Spieletest: Need For Speed Carbon - Canyons & Stagnation

    Spieletest: Need For Speed Carbon - Canyons & Stagnation

    Die Need-For-Speed-Reihe ist für Electronic Arts seit Jahren ein sicherer Umsatzbringer im Vorweihnachtsgeschäft; zuletzt dominierte jeder NFS-Titel wochenlang die Verkaufscharts. Auch Need For Speed Carbon dürfte da keine Ausnahme machen - und das, obwohl sich spielerisch mittlerweile durchaus Verschleißerscheinungen bemerkbar machen.

    01.12.2006177 Kommentare

  8. Command & Conquer 3 auch für Xbox 360

    Command & Conquer 3 auch für Xbox 360

    Wie Electronic Arts ankündigte, wird die erfolgreiche PC-Strategiespielserie Command & Conquer nach vielen Jahren wieder auf die Spielekonsole kommen: Es wird nicht nur die bereits angekündigte Windows-PC-, sondern auch eine Xbox-360-Version von "Command & Conquer 3 Tiberium Wars" erscheinen.

    17.11.2006135 Kommentare

  9. Spieletest: Battlefield 2142 - Hit oder Vollpreis-Mod?

    Spieletest: Battlefield 2142 - Hit oder Vollpreis-Mod?

    So wenig Zeit verging bisher noch nie zwischen der Ankündigung eines neuen Battlefield-Spiels und seiner Veröffentlichung: Erst Ende März 2006 bestätigte Electronic Arts eine futuristische Fortsetzung seines sehr erfolgreichen, aber auch problembehafteten Netzwerk-Shooters Battlefield 2, und gut sieben Monate später kommt Battlefield 2142 dann auch schon in die Läden. Der Ruf, nicht viel mehr als eine Modifikation zum Vollpreis zu sein, haftete dem Titel somit sehr schnell an - und die fertige Verkaufsversion kann diese Kritik auch nur begrenzt ausmerzen.

    06.11.2006203 Kommentare

  10. Umsatzplus bei EA

    Mit einem Umsatzplus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr und insgesamt 784 Millionen US-Dollar Umsatz hat EA das zweite Quartal seines Geschäftsjahres 2006/2007 abgeschlossen. Vor allem EAs Sportspiele sorgten für Wachstum.

    03.11.200625 Kommentare

  11. Battlefield 2142: EA empfiehlt Öffnung von Sicherheitslücke

    Electronic Arts sorgt erneut für Unmut bei Kunden: Für den futuristischen Netzwerk-Shooter Battlefield 2142 ist seit dieser Woche der erste Patch erhältlich, der unter Windows XP Probleme mit einem wichtigen Kernel-Sicherheitsupdate hat. EA empfiehlt kurzerhand dessen Deinstallation und nimmt in Kauf, dass die Rechner der Kunden damit angreifbarer werden.

    19.10.200680 Kommentare

  12. Spieletest: FIFA 07 - Schlaue Pässe, dumme Torhüter

    Spieletest: FIFA 07 - Schlaue Pässe, dumme Torhüter

    Jedes Jahr das gleiche Bild: Sämtliche Kritiker bezeichnen Pro Evolution Soccer von Konami als das beste erhältliche Fußballspiel für PC und Konsole, nichtsdestotrotz dominiert die FIFA-Reihe von Electronic Arts vor allem auf Grund offizieller Lizenzen die Verkaufscharts. Allerdings war zuletzt durchaus spürbar, dass EA die qualitative Lücke zwischen dem eigenen Spiel und dem größten Konkurrenten schließen wollte - und auch FIFA 07 ist da in vielerlei Hinsicht ein Schritt in die richtige Richtung.

    16.10.200678 Kommentare

  13. Battlefield 2142: Demo des Online-Shooters verfügbar

    Mit Battlefield 2142 versuchen Electronic Arts und das mittlerweile in EA aufgegangene Entwicklerstudio Digital Illusions CE die Battlefield-Serie in die Zukunft zu verlagern. Als Neuerungen erwarten die Spieler zweibeinige Kampfmaschinen (Mechs), Schwebepanzer und die Titanen, über den Spielern schwebende große Basen.

    09.10.200657 Kommentare

  14. Electronic Arts enttäuscht NBA-Live-Fans

    Electronic Arts hat sich wieder einmal den Unmut seiner Kunden wegen eines mit heißer Nadel gestrickten Spiels zugezogen. Diesmal ist es das Basketball-Spiel NBA Live 07, dessen Fehlerhaftigkeit und spielerische Mängel nun zumindest in den USA die Fans in Rage bringen.

    06.10.200641 Kommentare

  15. EA kauft Battlefield-Entwickler

    Electronic Arts übernimmt das schwedische Entwicklungs-Studio Digital Illusions CE (DICE), das hinter der Battlefield-Serie steckt. Die Übernahme wird sofort wirksam, der Kaufpreis liegt bei rund 19 Millionen Euro.

    02.10.200652 Kommentare

  16. EA will es mit Tony Hawk aufnehmen

    Nun hat Electronic Arts offiziell angekündigt, sich in Zukunft auch dem Skateboard-Sport mit einem Spiel widmen zu wollen. Vor allem Activisions Multiplattform-Titel "Tony Hawk's Project 8" will EA mit seinem Spiel "Skate" Konkurrenz machen.

    19.09.200628 Kommentare

  17. EA bestückt seine Spiele mit Werbung

    Der Spielehersteller Electronic Arts (EA) hat mit der Microsoft-Tochter Massive sowie deren Konkurrenten IGA Worldwide ein Abkommen geschlossen. Die beiden Unternehmen bieten Lösungen für Ingame-Werbung an und werden künftig die Werbung ihrer Kunden auch in Spielen von EA platzieren können.

    31.08.2006104 Kommentare

  18. EA hält Crytek für einen Übernahmekandidaten

    Spielehersteller Electronic Arts zeigt Interesse am Frankfurter Entwicklerstudio Crytek. Das Unternehmen "wäre ein sehr, sehr interessanter Kandidat", so EA-Vertriebschef Gerhard Florin laut Welt. Übernahmepläne gebe es aber nicht, erklärte EA gegenüber Golem.de.

    25.08.200658 Kommentare

  19. EA verrät mehr über Ultima Online: Kingdom Reborn

    EA verrät mehr über Ultima Online: Kingdom Reborn

    EA-Produzent Aaron Cohen ("Darkscribe") hatte es bereits angekündigt: Mit Kingdom Reborn wird das neun Jahre alte Online-Rollenspiel Ultima Online mit neuer Grafik und neuen Inhalten versehen. Nun wurden noch weitere Details über die Erweiterung veröffentlicht, die mehr als eine Erweiterung sein soll.

    25.08.200660 Kommentare

  20. Fifa Soccer 07 mit neuer Engine, aber nicht für PS3 (Update)

    Fifa Soccer 07 mit neuer Engine, aber nicht für PS3 (Update)

    EA verspricht mit seinem Fußballspiel Fifa Soccer 07 Großes, das Unternehmen will neu definieren, wie Sportspiele aussehen und sich anfühlen. Dahinter steckt eine neue Engine, in die der Spielehersteller viel Geld investiert hat, allerdings wird Fifa 07 zunächst nur für die Next-Generation-Konsole Xbox 360 erscheinen, ebenso der Konkurrent Pro Evolution Soccer 6 von Konami, verkündet Microsoft.

    23.08.200664 Kommentare

  21. EA kauft "Spellforce"-Entwickler Phenomic

    Der weltweit größte Spielehersteller Electronic Arts (EA) hat das deutsche Entwicklerstudio Phenomic übernommen. Phenomic hat seinen Sitz in Ingelheim und ist durch "Spellforce" bekannt geworden. Firmengründer Volker Wertich erfand zudem die "Siedler"-Serie.

    23.08.200637 Kommentare

  22. Ultima Online wird wiedergeboren

    Eines der dienstältesten grafischen Online-Rollenspiele, "Ultima Online", soll komplett überarbeitet und damit wiedergeboren werden. So verspricht es zumindest Produzent Aaron Cohen ("Darkscribe") auf der offiziellen Website zum Electronic-Arts-Spiel.

    21.08.200689 Kommentare

  23. Unreal Engine 3 für EA und PhysX für Trinigy

    Gleich zwei Nachrichten gibt es aus dem Bereich 3D-Spiele-Engines: Der Publisher Electronic Arts (EA) plant ein Spiel auf Basis von Epics Unreal Engine 3 und die deutsche Konkurrentin Trinigy wird in Zukunft ebenfalls mit PhysX-Beschleunigerkarten zusammenarbeiten.

    21.08.200632 Kommentare

  24. EA weitet Verluste aus

    Der Spielehersteller Electronic Arts (EA) konnte von der Fußball-WM profitieren. Unter anderem dank FIFA World Cup kletterte EAs Umsatz im ersten Quartal 2006/2007 um 13 Prozent auf 413 Millionen US-Dollar. Dennoch schreibt EA rote Zahlen.

    02.08.200629 Kommentare

  25. Neuer Geschäftsführer bei Electronic Arts Deutschland

    Neuer Geschäftsführer bei Electronic Arts Deutschland

    Die deutsche Niederlassung des Spiele-Publishers Electronic Arts (EA) hat einen neuen Geschäftsführer. Der 42-jährige Thomas Zeitner war bereits seit 2002 Verkaufsleiter im Unternehmen, nun löst er den bisherigen Chef Jörg Trouvain ab.

    17.07.20068 Kommentare

  26. EA: Wii-Controller als Zauberstab

    EA: Wii-Controller als Zauberstab

    Electronic Arts (EA) hat seine ersten sechs Spiele für Nintendos in wenigen Monaten kommenden GameCube-Nachfolger Wii angekündigt. Darunter befindet sich auch ein Harry-Potter-Spiel - man darf sich also auf Zauberstabgefechte und Besenflugstunden mit dem Wii-Controller gefasst machen.

    13.07.2006260 Kommentare

  27. Spieletest: Me & My Katamari - Innovatives Rollvergnügen

    Spieletest: Me & My Katamari - Innovatives Rollvergnügen

    "We Love Katamari" für die PlayStation 2 gehört schon jetzt zu den wichtigsten Spielen 2006 - das ungemein witzige und ungewöhnliche Gameplay hebt sich wohltuend von den unzähligen uninspirierten Fortsetzungen ab, mit denen der Spielemarkt sonst so überschwemmt wird. Electronic Arts veröffentlicht jetzt mit "Me & My Katamari" auch eine mobile Version des innovativen Konzeptes.

    13.07.200616 Kommentare

  28. Ultima Online - Unterstützung durch DAOC-Entwickler

    Ultima Online wurde seit Jahren eher stiefmütterlich von Electronic Arts behandelt. Das könnte sich mit der Übernahme von Mythic Entertainment, den Entwicklern von Dark Age of Camelot und Warhammer Online, ändern.

    04.07.2006158 Kommentare

  29. Need for Speed Carbon - Straßenrennen im Canyon

    Need for Speed Carbon - Straßenrennen im Canyon

    Das Jahr ist bald vorüber und dementsprechend wird es für Electronic Arts wieder Zeit, nach Need for Speed Most Wanted eine Neuauflage der erfolgreichen Rennspielserie zu entwickeln. Der neue Spross der Serie hört auf den Namen "Need for Speed: Carbon".

    23.06.2006264 Kommentare

  30. EA kauft Entwickler von Dark Age of Camelot

    EA kauft Entwickler von Dark Age of Camelot

    Der Spiele-Publisher Electronic Arts (EA) hat überraschend angekündigt, den Online-Rollenspiel-Entwickler Mythic Entertainment zu übernehmen. Mythic ist vor allem für sein Spiel Dark Age of Camelot (DAOC) bekannt geworden und entwickelt derzeit Warhammer Online: Age of Reckoning in Zusammenarbeit mit Games Workshop.

    21.06.200634 Kommentare

  31. Spore - SimCity-Erfinder beeindruckte auf der E3

    Spore - SimCity-Erfinder beeindruckte auf der E3

    Auf der E3 Expo zeigte SimCity-Erfinder Will Wright sein ungewöhnliches Aufbaustrategiespiel "Spore" in Aktion und begeisterte damit auch andere Spieleentwickler. In Spore wird der Spieler zum Schöpfer, er begleitet seine Kreaturen vom Einzeller über die Gründung einer Zivilisation bis hin zur Eroberung eines wachsenden Universums - dieses ist nicht nur mit computergenerierten Welten gefüllt, sondern auch mit den Schöpfungen anderer Spieler.

    16.05.2006349 Kommentare

  32. Spieletest: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006

    Spieletest: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006

    So sicher wie die jährlichen Updates der FIFA-Reihe von Electronic Arts sind mittlerweile auch die EA-Spiele zur EM und WM - die teure Fifa-Lizenz will schließlich genutzt werden. Zeit für beständige Neuentwicklungen bleibt da wie gewohnt nur begrenzt; kein Wunder also, dass auch FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 eine etwas zwiespältige Angelegenheit geworden ist.

    04.05.200650 Kommentare

  33. EA: Neue Konsolengeneration ein Risikofaktor

    Um rund 16 Prozent auf 641 Millionen US-Dollar konnte Spielehersteller Electronic Arts (EA) seinen Umsatz im vierten Quartal 2005/2006 steigern, dennoch bleibt unter dem Strich ein Nettoverlust von 16 Millionen US-Dollar. Im Vorjahr erzielte EA noch einen kleinen Gewinn von 8 Millionen US-Dollar. Bei den Plänen für das neue Geschäftsjahr spielt Sonys PlayStation 3 eine wichtige Rolle.

    04.05.200624 Kommentare

  34. EA zahlt weitere Millionen an überarbeitete Angestellte

    Electronic Arts hat sich im Rahmen einer weiteren Sammelklage mit Angestellten einigen können, die wegen unbezahlter Überstunden Hilfe beim Gericht suchten. Die kalifornischen Angestellten erhalten nun insgesamt 14,9 Millionen US-Dollar.

    27.04.200626 Kommentare

  35. Project Gray Company - EA arbeitet an Rollenspiel mit KI

    Kaum zu glauben, aber nach stiefmütterlicher Behandlung der Ultima-Serie arbeitet Electronic Arts wieder an einem neuen Rollenspiel. Unter dem Codenamen Project Gray Company soll es bereits seit einem Jahr in Entwicklung sein und bis zur Fertigstellung mit einer frei durchwanderbaren Fantasy-Welt mit künstlicher Intelligenz aus "Die Sims 2" aufwarten.

    24.04.200616 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 10
  4. 11
  5. 12
  6. 13
  7. 14
  8. 15
  9. 16
  10. 17
  11. 18
  12. 19
  13. 20
  14. 21
Anzeige

Verwandte Themen
Die Sims 4, Sim City, NHL, Sims 3, Spore, Dead Space, Star Wars Battlefront 2, Shadow Realms, Maxis, Mirror's Edge, Sim City 5, Real Racing, Fifa, Need for Speed

RSS Feed
RSS FeedElectronic Arts

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige