Burnout Crash

Rennaction von oben

Sieht fast aus wie das Ur-GTA, ist aber Burnout Crash: Im nächsten Ableger von Criterions Rennserie Burnout rast der Spieler mit Blick aus der Vogelperspektive - je mehr Zerstörung, desto mehr Punkte. Der Titel erscheint nur über Xbox Live und Playstation Network.

Artikel veröffentlicht am ,
Burnout Crash
Burnout Crash (Bild: Electronic Arts)

Je mehr Zerstörung und Chaos, desto höher klettert der Highscore: Das ist das Grundprinzip hinter Burnout Crash, mit dem das britische Entwicklerstudio Criterion den bei Fans besonders beliebten Crash-Modus seiner Rennspielreihe aufgreift. Spieler brettern mit Blick aus der Vogelperspektive durch sechs Umgebungen, es soll drei Spielmodi geben.

Stellenmarkt
  1. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Android-Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Wesel
Detailsuche

Den Wettstreit unter Onlinekumpels soll das bereits aus Need for Speed bekannte Autolog anfeuern, das immer wieder neue Herausforderungen und Wettrennen erstellt.

  • Burnout Crash
  • Burnout Crash
  • Burnout Crash
Burnout Crash

Burnout Crash soll im Herbst 2011 nur als Download über das Playstation Network und Xbox Live erscheinen. An der Xbox 360 soll es mit Kinect einen Partymodus geben, bei dem zwei Teams an einem Fernsehgerät mit Gestensteuerung um die Wette fahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


koflor 08. Jul 2011

schade...wenn sie die reine chrashfunktion aus dem spiel als minigame gemacht hätten...

rbommer 08. Jul 2011

Lieber bei chip.de runterladen. Da brauch keine Daten eintragen...

Anonymouse 08. Jul 2011

Sowas nennt man Denglish ;)

Nolan ra Sinjaria 08. Jul 2011

... dass ihr diesmal direkt im Kurztext erwähnt habt, dass es nur für Konsole ist



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Digitale-Dienste-Gesetz: Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken
    Digitale-Dienste-Gesetz
    Europaparlament will Nutzertracking stark einschränken

    Das Europaparlament hat den Entwurf des Digitale-Dienste-Gesetzes verschärft. Ein Komplettverbot personalisierter Werbung soll es aber nicht geben.

  3. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /