Abo
  • IT-Karriere:

Visceral Games

EA schließt Studio in Melbourne

Es ist ein weiterer Schlag für die australische Entwicklerszene: Electronic Arts schließt eine Niederlassung von Visceral Games (Dead Space 2) in Melbourne. Angeblich hat es an Aufgaben für die Mitarbeiter gefehlt.

Artikel veröffentlicht am ,
Dead Space 2
Dead Space 2 (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts schließt einen Ableger seines Entwicklerstudios Visceral Games im australischen Melbourne. Der Grund: Die Niederlassung hatte schlicht kein aktuelles Projekt, so das britische Fachblatt MCV unter Berufung auf EA. Die Angestellten können sich auf andere Jobs bei EA bewerben. Ebenfalls in Melbourne besitzt der Publisher sogar zwei Studios für Mobile Games. Visceral hatte zuletzt - vor allem in seiner Zentrale im kalifornischen Redwood City - das Actionspiel Dead Space 2 produziert.

Für die australische Entwicklerszene, die es schon immer schwer hatte wegen der großen Entfernung zu den USA und Europa, bedeutet die Schließung einen weiteren Schlag. Erst Anfang August 2011 musste Team Bondi - das Studio hinter LA Noire - Insolvenz anmelden. THQ hat sein Studio in Brisbane geschlossen. Dazu kommt noch eine Reihe von Schließungen kleinerer Studios.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /