Abo
  • Services:
Anzeige
Aus EA Store wird Origin
Aus EA Store wird Origin (Bild: EA Origin/Golem.de)

Origin

EAs neuer Downloadshop für PC-Spiele

Aus EA Store wird Origin
Aus EA Store wird Origin (Bild: EA Origin/Golem.de)

E3

Electronic Arts' Spieledownloadshop EA Store wird in Origin umbenannt. Damit belebt der Spielepublisher nicht nur eine bekannt Marke wieder, sondern will auch stärker in Konkurrenz zu Steam treten.

Der EA Store wurde nicht nur einfach in Origin umgetauft, er umfasst eine neue Desktopsoftware, soll mehr EA-Spiele, Demos und Betaversionen von neuen Spielen enthalten und auch mit exklusiven digitalen Sammlereditionen locken. Damit kann EA dafür sorgen, dass Origin selbst dann attraktiv bleibt, wenn Steam und der reguläre Handel die Preise stärker nach unten bewegen. Außerdem will EA laut einer Pressemitteilung einige Spiele auch selbst exklusiv zum Download anbieten, vermutlich zeitlich begrenzt.

Anzeige

Die Vernetzung mit Freunden und Mitspielern erfolgt über den Origin-Client. Er blendet sich über die Spiele, und die Möglichkeit zur Kommunikation und zum Aufrufen von Webseiten soll künftig auch direkt in EA-Spiele integriert werden. EA will die Spieler aber nicht nur am PC über die Origin-Software vernetzen, sondern auch über Facebook und unterwegs am Smartphone.

Über eine ebenfalls angekündigte mobile Version von Origin sollen EAs bekannte Handyspiele vertrieben werden, darunter etwa Scrabble oder die kommende mobile Version von Battlefield 3. Das mobile Origin wird auch für iOS angeboten und soll es unter anderem ermöglichen, High-Scores zu vergleichen und zu sehen, was die Freunde gerade spielen.

EA hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Origin soll den einfachsten Weg bieten, EA-Spiele zu kaufen und zu spielen und dabei mit den Freunden vernetzt zu sein. Mit dem überarbeiteten Downloadmanager des EA Store war das bisher noch nicht der Fall, auch wenn es einige Verbesserungen gab, die den Abstand zum immer noch bequemeren Steam verringert haben.

Origin ist am 3. Juni 2011 um kurz nach 17 Uhr online gegangen. Eigentlich sollte es erst um 18 Uhr so weit sein. Der Client für Windows steht in einer Betaversion zum Download zur Verfügung.

EA will anlässlich der E3 2011 in Los Angeles mehr zu den Plänen für Origin bekanntgeben. Eine Pressekonferenz ist für den 6. Juni 2011 geplant, Golem.de wird zugegen sein.


eye home zur Startseite
Ekelpack 06. Jun 2011

Vor allem wundert man sich über die dortigen Preise... naja... das wird sich noch leveln...

case 05. Jun 2011

yep, aber von denen kam auch bedeutendere serien wie zb ultima. system shock (der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    hum4n0id3 | 16:17

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    deinkeks | 16:14

  3. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Seroy | 16:01

  4. Re: Was verbaut man da drin?

    Stefres | 16:01

  5. Wieder einmal unsinnige Meldung

    Koto | 15:34


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel