• IT-Karriere:
  • Services:

750 Millionen US-Dollar

Electronic Arts kauft Popcap

Plants vs. Zombies und Bejeweled 3 gehören künftig zu EA: Der Publisher übernimmt für rund 750 Millionen US-Dollar das auf Casualgames spezialisierte Studio Popcap Games. EA-Chef John Riccitiello erwartet Netzwerkeffekte im Digialgeschäft.

Artikel veröffentlicht am ,
Plants vs. Zombies
Plants vs. Zombies (Bild: Popcap Games)

Die Gerüchte sind bestätigt: Ende Juni 2011 gab es Spekulationen, dass Electronic Arts kurz vor einer Übernahme von Popcap Games steht. Jetzt kündigt der Publisher an, das auf Casualgames wie Plants vs. Zombies und Bejeweled 3 spezialisierte Unternehmen für 650 Millionen US-Dollar in bar und 100 Millionen US-Dollar in EA-Aktien zu kaufen; wenn bei Popcap bestimmte Umsatzziele erreicht werden, werden unter Umständen weitere Gelder fällig - maximal 550 Millionen US-Dollar. Die Transaktion soll, falls es wie erwartet keinen Widerspruch der Wettbewerbsbehörden gibt, im August 2011 abgeschlossen sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. Deloitte, Leipzig

EA-Chef John Riccitiello sieht vielfältige Synergien zwischen den beiden Firmen: "Die Entwicklerkompetenz von Popcap und die starken Marken verstärken die Wachstumsmomente von EA und beschleunigen uns auf dem Weg, im Digitalgeschäft eine Milliarde US-Dollar Umsatz zu generieren." Insbesondere zusammen mit dem bereits zu EA gehörenden Social-Games-Spezialisten Playfish können sich für Popcap-Titel wie Zuma Blitz oder Bejeweled Blitz vielfältige Netzwerkeffekte ergeben. Mit Playfish und Popcap zusammengerechnet ist EA im Social-Games-Bereich die Nummer zwei hinter Zynga, aber noch vor dem Berliner Unternehmen Wooga.

In einem offenen Brief an die Spieler begrüßen die Entwickler von Popcap die Übernahme. Im Scherz schreiben sie, dass EA künftig "Poptronic Arts" heißt und eines ihrer Werke künftig "Bejeweled Battlefield Blitz". Ganz ernsthaft versichern sie, dass sich weder an den Spielen noch an ihrer Studiokultur etwas Grundlegendes ändern soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

elgooG 13. Jul 2011

...natürlich mit DLCs für jedes Level, Verknüpfung mit Origin und einer Online...

GodsBoss 13. Jul 2011

EAs gewohnte inhaltliche Qualität gepaart mit der technischen Qualität von PopCap. ;-)

Icahc 13. Jul 2011

Die Firma wird nun den Bach runter gehen, wie alle anderen vorher auch die sich EA...


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  2. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /