Abo
  • IT-Karriere:

Gerücht

Dead Space 3 in ewigem Eis

Keine dunklen Gänge, sondern ein Eisplanet ist angeblich der Schauplatz von Dead Space 3. Trotz des radikal anderen Szenarios soll die Fortsetzung erneut ein klassisches Horrorspektakel sein - auch dank neuer Feinde mit Schwarmintelligenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Dead Space 1
Dead Space 1 (Bild: Electronic Arts)

Dem braven Isaac Clarke bleibt aber auch nichts erspart: Erst musste er sich in zwei Spielen durch finstere Raumschiffe und -stationen voller Horroraliens ballern. Demnächst landet er, falls die Gerüchte in US-Medien wie Siliconera.com stimmen, nach einem Absturz auf dem Planeten Tau Volantis. Der soll nichts mehr mit den dunklen Gängen der Vorgänger zu tun haben, sondern vorwiegend aus - auch auf der fremden Welt weißem - Eis bestehen.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Angeblich findet Isaac Tau Volantis erst leer vor, dann stößt er auf einen einsamen, schwer verwundeten Menschen, und nach und nach offenbart sich der ganze Horror. Statt mit den Necromorph-Aliens der Vorgänger soll es der Spieler mit einer außerirdischen Schwarmintelligenz zu tun bekommen.

Electronic Arts hat die Entwicklung von Dead Space 3 noch nicht offiziell bestätigt, deshalb liegen auch keine Details über Plattformen und Termine vor. Dass das Spiel tatsächlich erscheint, dürfte nach dem ordentlichen kommerziellen Erfolg der Vorgänger so gut wie sicher sein. Für die Produktion ist wahrscheinlich das EA-eigene Studio Visceral Games zuständig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 299,00€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

Anonymer Nutzer 28. Sep 2011

Der erste Teil war wirklich gut aber ich fand ihn in keiner Weise gruselig. Klar wie ich...

gurke! 28. Sep 2011

hört sich extrem stark nach lost planet an, oder? eisplanet und gegner mit...

Malachi 27. Sep 2011

*g* Der war gut!

Peter Steinlechner 27. Sep 2011

Nein. Schönen Gruß Peter Steinlechner


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

    •  /