248 Biometrie Artikel
  1. Bundesdruckerei: 8,5 Millionen E-Personalausweise und kaum Onlineangebote

    Bundesdruckerei: 8,5 Millionen E-Personalausweise und kaum Onlineangebote

    Der E-Personalausweis hatte mehrere Sicherheitsprobleme und daher einen schlechten Start. Mittlerweile sind 8,5 Millionen E-Personalausweise ausgegeben worden, aber erst rund 20 Unternehmen und Institutionen haben die Funktion in ihre Internetangebote eingebunden.

    28.10.201137 Kommentare
  2. Dota 2: Biometrische Daten der Turnierteilnehmer erfasst

    Dota 2: Biometrische Daten der Turnierteilnehmer erfasst

    Gamescom Valve weiß wahrscheinlich, wie sehr sich die Gewinner des Dota-2-Millionenturniers gefreut haben: Während der Matches hat das Unternehmen mittels eines Armbands den Gefühlszustand der Teilnehmer gemessen.

    22.08.20114 KommentareVideo
  3. Apple-Patentantrag: Keine Fingerabdrücke auf dem Touchscreen

    Apple-Patentantrag: Keine Fingerabdrücke auf dem Touchscreen

    Fingerabdrücke auf Touchscreens sind ein bekanntes Problem. Mit einer neuen Beschichtungstechnik, die Apple patentieren lassen will, soll sich das künftig jedoch beheben lassen.

    16.08.201148 Kommentare
  4. iPhone-basiert: US-Polizei setzt Gesichtserkennung breit ein

    iPhone-basiert: US-Polizei setzt Gesichtserkennung breit ein

    Mit dem iPhone-Aufsatz Moris wird die US-Polizei künftig biometrische Gesichtserkennung betreiben. Die deutsche Bundespolizei experimentiert damit am Flughafen Frankfurt bei der Grenzkontrolle. Ein breiterer Abgleich mit Videoaufnahmen ist "noch nicht" geplant.

    13.07.201120 KommentareVideo
  5. US-Bürgerrechtler: Details über Biometriedatenbank des FBI veröffentlicht

    US-Bürgerrechtler: Details über Biometriedatenbank des FBI veröffentlicht

    Mehrere US-Bürgerrechtsgruppen haben Einzelheiten über die neue Biometriedatenbank des FBI veröffentlicht. Daraus geht unter anderem hervor, wie leistungsfähig das neue System sein wird.

    11.07.20117 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Stuttgart, Hamburg, München, Frankfurt
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Weilheim, Rosenheim


  1. Fujitsu: Kompakter Venenscanner für Notebooks

    Fujitsu: Kompakter Venenscanner für Notebooks

    Fujitsu hat einen verkleinerten Venenscanner für die Handinnenfläche vorgestellt, der auch im Gehäuse von Notebooks Platz finden kann. Die Technik ersetzt die herkömmlichen Fingerabdruckscanner und funktioniert berührungslos.

    20.04.20117 Kommentare
  2. Australien: Erst scannen, dann trinken

    Clubs und Kneipen in Australien setzen auf Biometrie, um Schläger fernzuhalten. Wer tanzen oder ein Bier trinken gehen möchte, muss vorher seinen Fingerabdruck scannen lassen.

    02.02.201153 Kommentare
  3. Biometrie: Nutzer wird an Augenbewegung erkannt

    Biometrie: Nutzer wird an Augenbewegung erkannt

    Ein israelisches Unternehmen hat ein neuartiges biometrisches System entwickelt. Es erkennt den Nutzer an den Bewegungen seiner Augen.

    11.11.201013 Kommentare
  4. Mobio: Das Smartphone erkennt das Gesicht des Nutzers

    Englische Wissenschaftler haben eine Gesichtserkennungssoftware für Smartphones entwickelt. Das biometrische System soll zur Authentifizierung dienen.

    27.10.201015 KommentareVideo
  5. Biometrie: Ausländer brauchen den elektronischen Ausweis

    Biometrie: Ausländer brauchen den elektronischen Ausweis

    Auch Nichteuropäer müssen künftig Fingerabdrücke abgeben. Nach dem "neuen Personalausweis" kommt nun der elektronische Aufenthaltstitel. Vor allem Schweizer sind sauer.

    21.10.2010215 Kommentare
  1. Verbraucherschützer: "E-Personalausweis macht Onlineshopping nicht sicherer"

    Verbraucherschützer: "E-Personalausweis macht Onlineshopping nicht sicherer"

    Verbraucherschützer haben herausgefunden, dass die Überprüfung der Unternehmen, die Onlineshopping mit dem neuen elektronischen Personalausweis betreiben, zu lasch ist. Onlinebetrug mit Zertifikat sei darum nicht ausgeschlossen.

    15.10.201027 Kommentare
  2. BSI: Missbrauch der elektronischen Ausweisfunktion nicht möglich

    BSI: Missbrauch der elektronischen Ausweisfunktion nicht möglich

    Um die elektronische Ausweisfunktion zu missbrauchen, müssten Angreifer nicht nur die PIN per Keylogger erobern, sie müssten auch den neuen Personalausweis stehlen, weist das BSI die Kritik des Chaos Computer Clubs zurück.

    25.08.2010106 Kommentare
  3. Elektronischer Personalausweis: CCC findet Schwachstelle in Lesegerät (Update)

    Elektronischer Personalausweis: CCC findet Schwachstelle in Lesegerät (Update)

    Die Lesegeräte, die die Regierung zusammen mit dem neuen Personalausweis an die Bürger ausgeben will, haben offenbar eine Schwachstelle. Das haben Tests des Chaos Computer Clubs und des ARD-Magazins Plusminus ergeben.

    24.08.2010106 Kommentare
  1. Elektronischer Personalausweis: NXP liefert Mikrocontrollerchip (Update)

    Elektronischer Personalausweis: NXP liefert Mikrocontrollerchip (Update)

    Der Mikrocontrollerchip für den neuen deutschen elektronischen Personalausweis kommt von einem niederländischen Unternehmen. NXP Semiconductors gab heute seine Auswahl durch das Bundesinnenministerium bekannt.

    19.08.201020 Kommentare
  2. Neubeginn?: Innenminister legt 14 Thesen zur Netzpolitik vor

    Neubeginn?: Innenminister legt 14 Thesen zur Netzpolitik vor

    Innenminister de Maizière hat heute in einer Rede die künftige Internetpolitik umrissen. Dabei wurde er wenig konkret, sprach sich aber vorsichtig gegen eine wachsende staatliche Einflussnahme aus. Die IT-Branche äußerte sich zufrieden und forderte einen echten Neubeginn in der Internetpolitik.

    22.06.201062 Kommentare
  3. Teurer: E-Personalausweis kostet mehr als das Dreifache

    Teurer: E-Personalausweis kostet mehr als das Dreifache

    Der E-Personalausweis, der ab dem 1. November 2010 nach Deutschland kommt, wird deutlich teurer. Der Innenminister begründete das mit Beratungskosten der kommunalen Behörden.

    04.06.2010227 Kommentare
  1. Fingerabdruck: Fast jeder Browser ist eindeutig zu identifizieren

    Fingerabdruck: Fast jeder Browser ist eindeutig zu identifizieren

    Browser hinterlassen weitgehend eindeutige Fingerabdrücke, anhand derer sie sich auch ohne Cookies eindeutig identifizieren lassen, das ergab eine Untersuchung der Electronic Frontier Foundation (EFF). Nutzer, die Flash blockieren oder den eigenen User-Agent fälschen, lassen sich besonders gut wiedererkennen.

    18.05.2010130 Kommentare
  2. Erste Firmen beantragen Dienste für E-Personalausweis

    Erste Firmen beantragen Dienste für E-Personalausweis

    Erste Firmen haben ein Berechtigungszertifikat beantragt, um Dienste für den neuen elektronischen Personalausweis anbieten zu können. Die Vergabestelle im Bundesverwaltungsamt hat den Betrieb aufgenommen.

    03.05.201093 Kommentare
  3. Digitale Bürgerrechtler fordern Freiheitspaket

    Digitale Bürgerrechtler fordern Freiheitspaket

    Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und der Chaos Computer Club gehen mit weitgehenden Forderungen in ein Treffen mit dem Bundesinnenminister. Sie wollen ein Freiheitspaket, das Vorratsdatenspeicherung, Surfprotokollierung und den biometrischen Personalausweis zurücknimmt.

    18.01.201014 Kommentare
  1. Nanobeschichtung lässt Fingerabdrücke verschwinden

    Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung haben eine Nanobeschichtung entwickelt, die Fingerabdrücke unsichtbar macht. Glatte Oberflächen bleiben von unschönen Griffspuren verschont.

    19.10.200945 Kommentare
  2. Clear - die smarte Eintrittskarte in die USA

    Das US-Unternehmen Verified Identity Pass hatte eine clevere Geschäftsidee: Vielflieger gaben dem Unternehmen ihre Daten und bekamen dafür eine Smartcard, mit der sie ohne Wartezeit in die USA einreisen dürfen. Nach einer Zwangspause wegen Insolvenz kommt das Unternehmen mit einem neuen Eigentümer zurück.

    30.09.200912 Kommentare
  3. Anwendungstests für elektronischen Personalausweis laufen an

    Die Einführung des elektronischen Personalausweises im Scheckkartenformat geht in die nächste Phase. Die 30 Teilnehmer für den zentral koordinierten Anwendungstest, der am 1. Oktober 2009 beginnt, stehen fest. Der elektronische Personalausweis kommt ab November 2010.

    19.06.200925 Kommentare
  1. Schäuble will biometrische Sicherung für private Waffen

    Private Schusswaffen will Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) künftig mit biometrischen Zugangsschlössern sichern lassen. Pistolen und Revolver sollen zudem nur noch von Berechtigten benutzbar sein.

    09.04.2009670 Kommentare
  2. Internetanwendungen für den neuen Personalausweis

    Internetanwendungen für den neuen Personalausweis

    Cebit Der elektronische Personalausweis kommt Ende 2010 und bietet optional einen elektronischen Identitätsnachweis (eID). Was mit dieser Komponente im Internet möglich ist, zeigt das Fraunhofer Institut SIT auf der Cebit 2009 in prototypischen Anwendungen. Nun soll Unternehmen bei der Entwicklung passender Dienste geholfen werden.

    24.02.200987 Kommentare
  3. Bundesrat stimmt elektronischem Personalausweis zu

    Der Bundesrat hat den neuen Personalausweis durchgewunken. Das bedeutet: Ab November 2010 können die Ausweise mit biometrischen Merkmalen und elektronischem Identitätsnachweis ausgegeben werden.

    13.02.2009203 Kommentare
  4. Leseschwäche bei britischen Ausweisen

    Die britischen Behörden statten ihre Bürger mit Ausweisen aus, auf denen biometrische Merkmale gespeichert sind. Geräte, die die Daten aus den Chips auslesen können, gibt es allerdings derzeit nicht.

    06.02.200914 Kommentare
  5. US-Hacker kopiert unbemerkt RFID-Ausweise

    Dem US-Hacker und Sicherheitsspezialisten Chris Paget ist es in den USA gelungen, unbemerkt und auf Entfernung RFID-Tags von Ausweisen zu kopieren. Alles, was er dafür benötigte, ließ sich günstig auf Auktionsplattformen beschaffen.

    03.02.200938 Kommentare
  6. Mofiria: Authentifizierung über die Fingervenen

    Mofiria: Authentifizierung über die Fingervenen

    Sony entwickelt eine Erkennung für Fingervenen, die wie Fingerabdrücke ein individuelles Muster besitzen, das zur Authentifizierung einer Person ausreicht. Die Scanner sollen so klein werden, dass sie auch in Mobiltelefone und ähnliche Kleingeräte passen.

    03.02.200924 Kommentare
  7. Bundespolizei will Videoüberwachung in Fernzügen der Bahn

    Bundespolizei will Videoüberwachung in Fernzügen der Bahn

    Der Chef der Bundespolizei, Matthias Seeger, will eine stärkere Videoüberwachung auf Bahnhöfen und auch in Zügen der Deutschen Bahn. Die Bundespolizei, der ehemalige Bundesgrenzschutz, baut die Videoüberwachung auf allen Großbahnhöfen aus.

    27.01.2009234 Kommentare
  8. Europaweiter Biometriedatenbank droht das Scheitern

    Dem Schengen-Informationssystem II (SIS II) zum grenzübergreifenden Austausch biometrischer Daten zwischen Polizei und Geheimdiensten droht das Aus. Die Technik spielt nicht mit. Bei vielen Tests des ambitionierten EU-Datenbankenprojekts gab es Pannen.

    16.01.200926 Kommentare
  9. EU-Bürger bekommen biometrische Pässe

    Mit großer Mehrheit hat das EU-Parlament einem Vorschlag zur Einführung von einheitlichen biometrischen Pässen für EU-Bürger zugestimmt. Die neuen Pässe sollen fälschungssicherer sein. Doch eine Verwendung der Daten für Zwecke der Strafverfolgung ist nicht ausgeschlossen.

    15.01.200965 Kommentare
  10. Bundesregierung: Biometrie taugt kaum zur Terrorabwehr

    Bundesregierung: Biometrie taugt kaum zur Terrorabwehr

    Die Bundesregierung hat in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linkspartei zugegeben, dass "biometrische Verfahren allenfalls sekundär zur Früherkennung von terrorverdächtigen Personen" dienen können. Nach Einführung des biometrischen E-Reisepasses wird weiter an 3D-Gesichtserkennung im Alltag gearbeitet.

    13.01.2009170 Kommentare
  11. 25C3: Security Nightmares 2009 - noch mehr Datenklau

    Frank Rieger und Ron vom Chaos Computer Club (CCC) haben einen Ausblick auf die Sicherheitsprobleme in der Informationstechnik gegeben. Sie sehen das Ende des Virenscanners nahen.

    31.12.200828 Kommentare
  12. 25C3: ePass-Konzept wird an der Umsetzung scheitern

    Nach dem elektronischen Reisepass kommt der elektronische Personalausweis. Ab 2010 sollen die ersten Ausweise ausgegeben werden. Für den Chaos Computer Club bringt der neue Ausweis viele Nachteile - ohne erkennbaren Sicherheitsgewinn.

    30.12.200855 Kommentare
  13. US-Behörden wollen mehr Fingerabdrücke

    Das US-Heimatschutzministerium hat neue Regeln für die Einreise festgelegt: Künftig werden auch Greencard-Inhaber bei jeder Einreise in die USA biometrisch erfasst. Die neue Regelung tritt zwei Tage vor der Amtseinführung des neuen Präsidenten in Kraft.

    19.12.200857 Kommentare
  14. AK Vorrat veröffentlicht geheimes Datenaustauschabkommen

    Im Frühsommer 2008 hat die Bundesregierung mit den USA die umfangreiche Weitergabe persönlicher Daten vereinbart. Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat den bisher geheim gehaltenen Wortlaut des Abkommens, das am Bundestag vorbei ausgehandelt wurde, veröffentlicht. US-Bürgerrechtler warnen Europäer vor einem Datenaustausch mit US-Behörden.

    25.09.200887 Kommentare
  15. BND fürchtet Biometrie-Bespitzelung durch CIA

    Der Auslandsgeheimdienst BND fürchtet, dass die Identität einiger Spione an die CIA durchgesickert sein könnte. Ein Bochumer IT-Unternehmen, das eine biometrische Zugangskontrolle für einen BND-Standort in Berlin-Lichterfelde geliefert hatte, war von einer CIA-nahen Firma übernommen worden.

    05.08.2008103 Kommentare
  16. CCC: Meldestellen werden Bürgern Fingerabdrücke abnötigen

    Der Chaos Computer Club rechnet damit, dass die Meldestellen die Bürger künftig nötigen werden, ihre Fingerabdrücke im elektronischen Personalausweis zu speichern. "Menschen, die diese nicht abgeben, werden als verdächtig gelten", so CCC-Sprecher Frank Rosengart. Das Bundeskabinett hat den E-Personalausweis im Scheckkartenformat heute beschlossen.

    23.07.200899 Kommentare
  17. Der elektronische Personalausweis kommt 2010

    Der Weg für die Einführung eines elektronischen Personalausweises im Scheckkartenformat ist frei. Die Bundesregierung hat heute dem Entwurf des Gesetzes über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung weiterer Vorschriften zugestimmt. Ab November 2010 soll der neue elektronische Personalausweis den bisherigen Personalausweis ablösen.

    23.07.2008148 Kommentare
  18. Hälfte der Bürger will Fingerabdruck in Personalausweisen

    Der Kompromiss der Großen Koalition, Fingerabdrücke im Personalausweis nur freiwillig zu speichern, trifft die Wünsche der Bundesbürger. Für Datenschützer dürfte das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage wie eine Absage auf ihre Bemühungen klingen, die Bürger vor einem allzu neugierigen Staat zu schützen.

    30.06.2008186 Kommentare
  19. Bezahlen per Fingerabdruck

    Die niederländische Supermarktkette Albert Heijn testet ab sofort in ihren Filialen ein biometrisches Bezahlsystem. Kunden können im kommenden halben Jahr ihre Einkäufe mit ihrem Fingerabdruck bezahlen.

    18.06.200899 Kommentare
  20. FDP bezeichnet freiwilligen Fingerabdruck im Pass als Trick

    Die Innenexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, Gisela Piltz, hat die Einführung eines freiwilligen biometrischen Merkmals im Personalausweis kritisiert. "Entweder der Staat braucht den Fingerabdruck im Personalausweis oder er braucht ihn nicht", sagte Piltz.

    12.06.200877 Kommentare
  21. Fingerabdrücke sollen in Personalausweise

    In Reisepässe müssen digitale Abbilder der Fingerabdrücke schon seit November 2007. Ein Gesetzentwurf aus dem Bundesinnenministerium sieht vor, dass künftig auch in Personalausweise Fingerabdrücke gespeichert werden sollen.

    01.06.2008233 Kommentare
  22. ePass mit AMOLED-Display zeigt Bewegtbilder

    Die Bundesdruckerei hat zusammen mit Samsung einen Reisepass mit einem integrierten, dünnen und biegsamen AMOLED-Display ("Active Matrix Organic Light Emitting Diode") vorgestellt. Das Display kann Bewegtbilder anzeigen. Die Datenseite des ePass aus Polycarbonat (PC) ist mit dem farbigen Display rund 0,7 mm dick und kommt ohne eigene Stromversorgung aus.

    21.05.200841 Kommentare
  23. SPD geht auf Distanz zum elektronischen Personalausweis

    Beim elektronischen Personalausweis, der im Koalitionsvertrag bereits vorgesehen war, macht die SPD offenbar einen gewissen Rückzieher. Vergangene Woche wurden massive Bedenken laut, berichtet der Spiegel. In der SPD-Fraktion heißt es, die Idee, Fingerabdrücke und ein biometrisches Foto in den Ausweis aufzunehmen, stehe "vor dem Scheitern".

    09.05.200837 Kommentare
  24. Elektronisches Haustier authentifiziert seinen Besitzer

    Zwei britische Forscher haben ein Konzept entwickelt, um Passwörter und PINs zu verwalten: Ein elektronisches Haustier identifiziert seinen Besitzer anhand biometrischer Merkmale und authentifiziert ihn bei Anwendungen und Geräten. Das Tier funktioniert jedoch nur, wenn der Besitzer in der Nähe ist. Wird es von ihm getrennt, verweigert es den Dienst.

    02.05.200830 Kommentare
  25. CCC veröffentlicht Schäubles Fingerabdruck

    Der Chaos Computer Club (CCC) widmet der Diskussion um die Erfassung biometrischer Daten für Pässe und Ausweise einen besonderen Beitrag: Der Hacker-Club veröffentlichte den Fingerabdruck von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble.

    31.03.2008117 Kommentare
  26. EU-Datenschützer kritisiert Biometrie-Pläne

    Der oberste EU-Datenschützer, Peter Hustinx, hat scharfe Kritik an den Plänen der EU-Kommission zur Einführung von biometrischen Pässen geübt. Die geplante zentrale Fingerabdruck-Datenbank berge laut Hustinx erhebliche Risiken für den Datenschutz.

    28.03.20085 Kommentare
  27. Einlass nur gegen Fingerabdrücke und Foto

    Deutschland will seine Visa-Bestimmungen verschärfen. Bereits ab dem Sommer 2008 sollen Einreisewillige, die länger als drei Monate ins Land kommen wollen, biometrische Merkmale hinterlassen.

    10.03.200848 Kommentare
  28. Lockheed baut Biometrie-Datenbank für das FBI

    Der amerikanische Luftfahrtkonzern Lockheed Martin wird für die amerikanische Bundespolizei FBI eine Biometrie-Datenbank einrichten. In der Datenbank, die als die größte Datenbank zur Verbrechensbekämpfung gilt, sollen Finger- und Handabdrücke, Iris-Muster, Gesichtsform, Narben und Tätowierungen von Verdächtigen gespeichert werden.

    13.02.200822 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #