Abo
Anzeige
Nokia-Hauptsitz im finnischen Espoo (Bild: Nokia), Nokia
Nokia-Hauptsitz im finnischen Espoo (Bild: Nokia)
1.246 Nokia Artikel
  1. Nokia N80: UMTS-Smartphone mit WLAN und 3-Megapixel-Kamera

    Nokia N80: UMTS-Smartphone mit WLAN und 3-Megapixel-Kamera

    Mit dem N80 bringt Nokia ein UMTS-Smartphone auf den Markt, mit dem sich über UPnP Stereoanlagen, Computer und Ähnliches steuern lassen. Darüber hinaus ist das Symbian-Gerät mit WLAN ausgestattet und steckt in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus. Zum Fotografieren ist eine 3-Megapixel-Kamera verbaut.

    02.11.200547 Kommentare

  1. Nokia CoolZone: Handy-Downloads über Bluetooth

    Nokia stellt mit "CoolZone" einen Hotspot auf Bluetooth-Basis vor, mit dem Inhalte wie Hintergrundbilder oder Klingeltöne in Läden an Handys verteilt werden können. Diese können sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig sein.

    31.10.20051 Kommentar

  2. Nokia zeigt Großhändler wegen explodierender Handy-Akkus an

    Schon öfter hatte Nokia mit Handy-Akkus zu kämpfen, die sich nicht korrekt verhielten - und versucht seitdem seine eigenen Akkus durch allerlei Sicherheitsmaßnahmen von denen von Drittherstellen zu unterscheiden. Im Zusammenhang mit explodierenden nachgemachten Handy-Akkus hat Nokia nun einen Stuttgarter Großhändler unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung angezeigt, berichtet der Focus.

    24.10.20050 Kommentare

Anzeige
  1. Nokia wächst zweistellig

    Der finnische Handy-Hersteller Nokia konnte seinen Umsatz im dritten Quartal 2005 im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf 8,4 Milliarden Euro steigern. Auch das Handy-Geschäft legte deutlich zu.

    20.10.20054 Kommentare

  2. Nokia bringt neue Kollektion seiner Mode-Handys

    Nokia bringt neue Kollektion seiner Mode-Handys

    Mit drei neuen Handy-Modellen erneuert Nokia seine Kollektion von Mode-Handys der Fashion-Reihe, die vor allem durch das auffällige Äußere bestechen sollen. Vor rund einem Jahr hatte Nokia erstmals Mode-Handys vorgestellt, denen allerdings wohl das gleiche Schicksal wie der Xelibri-Reihe von Siemens bevorsteht.

    19.10.200518 Kommentare

  3. Nokia: Mobiles WiMAX soll UMTS ergänzen

    Nokia setzt auf mobiles WiMAX als Alternative zu UMTS. Anders als die aktuellen WiMAX-Implementierungen auf Basis von 802.16a soll die e-Version die mobile Nutzung der Funktechnik erlauben. Eine erste erfolgreiche Datenverbindung konnte Nokia jetzt in seinem deutschen Forschungslabor durchführen.

    18.10.20052 Kommentare

  1. Nokias erstes Symbian-Smartphone im BlackBerry-Stil

    Nokias erstes Symbian-Smartphone im BlackBerry-Stil

    Mit dem E61 präsentiert Nokia erstmals ein Symbian-Smartphone, das à la BlackBerry oder Treo eine Minitastatur unterhalb des Displays aufweist. Außerdem haben die Finnen zwei weitere Smartphones vorgestellt, mit denen die neue E-Serie gestartet wird. Alle drei UMTS-Mobiltelefone sind mit WLAN samt VoIP-Funktion und einem Aktiv-Matrix-Display mit 16,7 Millionen Farben ausgestattet. Zwei der drei Geräte besitzen keine Digitalkamera und alle Modelle unterstützen mehrere mobile E-Mail-Dienste, womit sie sich vor allem an den Einsatz in Unternehmen richten.

    12.10.200514 Kommentare

  2. Nokia preist GSM 450 MHz für kommende Mobilfunkmärkte an

    Nachdem Nokia bereits im Sommer 2005 preiswerte Einstiegs-Handys für kommende Wachstumsmärkte im Mobilfunksegment angekündigt hat, nannten die Finnen nun weitere Pläne, wie die Kosten für die Mobilfunknutzung auf Verbraucherseite niedrig gehalten werden können. Demnach hält Nokia den Einsatz von GSM-Netzen mit 450 MHz für den richtigen Ansatz.

    11.10.200513 Kommentare

  3. Neue Entwickler-Tools für SymbianOS

    Nokia verstärkt sein Engagement für Entwickler von Smartphone-Applikationen mit einem Early-Access-Programm für Geräte mit SymbianOS. Zugleich legt Nokia seine Entwicklerwerkzeuge für Symbian unter dem Namen "Carbide.c++" neu auf. Sony Ericsson bringt derweil ein SDK für UIQ 3 auf den Markt.

    11.10.20050 Kommentare

  1. Nokias Symbian-Smartphones künftig mit QuickOffice

    Nokia und QuickOffice haben ein Lizenzabkommen vereinbart, wonach künftig alle Nokia-Smartphones auf Basis von Symbian Series 60 mit QuickOffice Premier bestückt werden. Das erlaubt Nutzern die Bearbeitung von Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumenten auf dem mobilen Begleiter.

    10.10.20052 Kommentare

  2. Symbian-Smartphone mit Musikfunktion und Drehtastatur

    Symbian-Smartphone mit Musikfunktion und Drehtastatur

    Mit dem 3250 bringt Nokia ein weiteres Mobiltelefon, das verstärkt auf die Nutzung als mobiler Musik-Player ausgerichtet ist. Das Symbian-Smartphone bietet eine um 180 Grad drehbare Tastatur, um wahlweise die normale Handy-Klaviatur oder Knöpfe für die Musikfunktionen zu nutzen. Zudem enthält das Tri-Band-Gerät Bluetooth, einen Speicherkartensteckplatz, ein UKW-Radio und eine 2-Megapixel-Kamera.

    26.09.200515 Kommentare

  3. Music Edition des UMTS-Smartphones Nokia 6630 angekündigt

    Music Edition des UMTS-Smartphones Nokia 6630 angekündigt

    Das UMTS-Smartphone 6630 wird von Nokia in einer speziellen Music Edition noch in diesem Monat auf den Markt gebracht. Die technischen Fähigkeiten des Symbian-Geräts ändern sich aber nicht. Nokia legt dem Mobiltelefon eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 256 MByte, einen Audio-Adapter und einen Speicherkartenleser bei.

    19.09.200519 Kommentare

  1. Nokia tritt Eclipse Foundation bei

    Die hinter der freien Entwicklungsumgebung Eclipse stehende Eclipse Foundation erhält wieder einmal prominenten Zulauf, denn der finnische Handy-Hersteller Nokia schließlich tritt der Stiftung als "Strategic Developer"-Board-Mitglied bei. Nokia will die Entwicklung der freien Software künftig unterstützen.

    19.09.20052 Kommentare

  2. Nokia macht E-Mails Beine

    Mit einer neuen Unternehmenssoftware will Nokia in direkte Konkurrenz zu anderen mobilen E-Mail-Lösungen treten und Kunden so die Möglichkeit geben, vom Mobiltelefon per Push-Verfahren auf E-Mails im Unternehmen zuzugreifen. Zudem lassen sich mit dem "Business Center" über Handys Kontakte und Adressen auf diese Weise mit dem Unternehmensnetzwerk abgleichen.

    13.09.200514 Kommentare

  3. Nokia entdeckt mobile Suche

    Nokia will Nutzern einiger seiner Symbian-Smartphones das Suchen nach Informationen unterwegs erleichtern. Dazu stattet der Mobiltelefonhersteller die entsprechenden Geräte künftig mit einer Suchapplikation aus, die ihrerseits diverse Suchmaschinen einbindet.

    08.08.20050 Kommentare

  1. Nokias Handys wieder beliebter

    Um rund 25 Prozent auf 8,1 Milliarden Euro konnte Nokia seinen Umsatz im zweiten Quartal 2005 im Vergleich zum Vorjahr steigern. Vor allem in den Bereichen Mobile Phones (plus 20 Prozent) und Multimedia (plus 89 Prozent) legte Nokia zu.

    21.07.20056 Kommentare

  2. Nokia: Smartphones künftig mit Fernsteuerung

    Nokia will die nächste Generation seiner Series-60-Smartphones mit der Connected Device Configuration (CDC) ausstatten. Entsprechende Mobiltelefone erlauben es dem Netzbetreiber, den Funktionsumfang auch nach dem Verkauf zu verändern.

    27.06.20055 Kommentare

  3. Nokia und Apple bringen KHTML aufs Handy

    Auf Basis von KHTML will Nokia einen Browser für Smartphones der Series-60-Plattform entwickeln. Der Open-Source-Browser soll normale Webseiten auf dem Handy-Display darstellen und flexibel erweiterbar sein.

    13.06.20054 Kommentare

  4. Nokia 6060 - Klapp-Handy ohne Kamera für Einsteiger

    Nokia 6060 - Klapp-Handy ohne Kamera für Einsteiger

    Parallel zu den drei Nokia-Handys mit Schiebemechanismus 6280 sowie 6270 und 6111 haben die Finnen als viertes Gerät ein Klapp-Handy angekündigt, das sich vornehmlich an Einsteiger richtet. So bietet das Dual-Band-Gerät Nokia 6060 keine Kamera und auch auf Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle muss man verzichten.

    13.06.200518 Kommentare

  5. Nokia setzt auf Handys mit Schiebemechanismus

    Nokia setzt auf Handys mit Schiebemechanismus

    Parallel zum UMTS-Handy Nokia 6280 haben die Finnen zwei weitere Mobiltelefone mit GSM-Technik in Schiebemechanismus-Bauweise angekündigt. Während das Nokia 6270 mit einem hochauflösenden Display, miniSD-Steckplatz und 2-Megapixel-Digitalkamera ausgerüstet ist, kommen im Nokia 6111 ein Display mit geringerer Auflösung und weniger darstellbaren Farben sowie eine 1-Megapixel-Digitalkamera zum Einsatz.

    13.06.200511 Kommentare

  6. UMTS-Handy Nokia 6280 mit hochauflösendem Display

    UMTS-Handy Nokia 6280 mit hochauflösendem Display

    Das neue UMTS-Smartphone 6280 von Nokia steckt in einem mit einem Schiebemechanismus versehenen Gehäuse, was ein kompaktes Gerät bringen soll, ohne dass Komforteinbußen zu verzeichnen sind. Das UMTS-Gerät ist mit einer 2-Megapixel-Kamera, einem hochauflösenden Display, Bluetooth sowie einem miniSD-Steckplatz zur Erweiterung des internen Speichers ausgestattet.

    13.06.200537 Kommentare

  7. Nokia und Intel kooperieren bei WiMAX

    Intel findet in Nokia einen weiteren Partner, um die WLAN-Technik WiMAX alias 802.16e in den Markt zu drücken. Gemeinsam wollen die beiden die Entwicklung, Adaption und Verbreitung von WiMAX fördern und so neue Datendienste verfügbar machen.

    10.06.20050 Kommentare

  8. Nokia Sensor: Menschen per Bluetooth kennen lernen

    Nokia hat mit Nokia Sensor eine Symbian-Applikation vorgestellt, mit der man per Bluetooth Texte und Bilder mit anderen Smartphone-Nutzern austauschen kann, sofern diese ein Bluetooth-Gerät verwenden und die Sensor-Software installiert haben. Dies soll unter anderem dazu genutzt werden können, neue Leute etwa in einem Café kennen zu lernen.

    09.06.200550 Kommentare

  9. Klage gegen Nokia wegen Freisprechfunktion in Handys

    Der finnische Erfinder Jari Lahtinen hat Nokia in Finnland wegen Patentmissbrauchs verklagt. In seiner Klage wirft er dem Handy-Riesen vor, gegen ein 2003 erteiltes Patent zu verstoßen, das die Bedienung eines Mobiltelefons vorsieht, ohne dies dafür in die Hand nehmen zu müssen.

    08.06.200544 Kommentare

  10. Neue Nokia-Handys speziell für kommende Mobilfunkmärkte

    Neue Nokia-Handys speziell für kommende Mobilfunkmärkte

    Im kenianischen Nairobi hat Nokia zwei neue Mobiltelefone vorgestellt, die vor allem die Bedürfnisse von Einsteigern abdecken und dazu dienen sollen, neue Märkte durch geringe Gerätekosten zu erschließen. Somit will Nokia mit den neu vorgestellten Dual-Band-Handys Nokia 1110 und Nokia 1600 durch niedrige Kosten punkten.

    02.06.200519 Kommentare

  11. Nokia gibt Patente für Linux frei

    Nokia will die Nutzung all seiner Patente im Linux-Kernel erlauben, das kündigte der finnische Handy-Hersteller zusammen mit der Vorstellung des Nokia 770 und der dazu gehörenden Linux-basierten Plattform Maemo an.

    25.05.20058 Kommentare

  12. Nokia zeigt Linux-Handheld mit WLAN - ohne Handy-Funktionen

    Nokia zeigt Linux-Handheld mit WLAN - ohne Handy-Funktionen

    Auf der LinuxWorld-Konferenz in New York hat Nokia eine neue Produktkategorie mit der Bezeichnung "Internet Tablet" vorgestellt, worin als Betriebssystem nicht das von den Nokia-Smartphones bekannte SymbianOS, sondern Linux verwendet wird. Den Anfang der neuen Produktreihe macht das Nokia 770, das für den Internetbesuch mit WLAN-Funktion ausgestattet ist - Mobilfunk-Funktionen findet man darin keine.

    25.05.200523 Kommentare

  13. Maemo - Linux-Plattform für mobile Endgeräte von Nokia

    Zusammen mit dem "Internet Tablet" Nokia 770 stellt der finnische Handy-Hersteller auch seine Linux-basierte Entwicklungs- und Applikationsplattform Maemo vor. Das System umfasst eine spezielle Linux-Distribution für mobile Endgeräte und bringt mit Hildon einen an GNOME angelehnten Desktop mit, so dass Nokia eine Alternative zu PalmOS, WindowsCE und SymbianOS schafft.

    25.05.20052 Kommentare

  14. Nokia will fast jedes Handy zum N-Gage machen

    Mit dem N-Gage wagte Nokia den Einstieg in den Spielebereich und zeigt mit dem N-Gage QD, dass man bereit ist, aus Fehlern zu lernen. Nun wollen die Finnen eine an N-Gage angelehnte Plattform auch mit diversen anderen Geräten unterstützen. Künftig soll fast jedes Smartphone von Nokia für anspruchsvolle Spiele geeignet sein und so quasi zum N-Gage werden.

    18.05.20056 Kommentare

  15. Nokia macht Schnittstellen für mobiles Fernsehen öffentlich

    Nokia will die Spezifikation des Air-Interface für seine mobile Fernsehlösung öffentlich zugänglich machen. Basierend auf DVB-H soll es für Betreiber und Diensteanbieter so leichter werden, Fernsehdienste anzubieten. Dabei regelt die Spezifikation, wie mobile Fernseh-Terminals mit dem Netzwerk-Backend mobiler Fernsehlösungen zusammenarbeiten.

    10.05.20052 Kommentare

  16. Visual Radio: Zusatzinfos zum Radioprogramm auf Handys

    Als erster deutscher Radiosender wird das in Hessen beheimatete Hit Radio FFH in Zusammenarbeit mit Nokia und Hewlett-Packard wahrscheinlich im Sommer 2005 den Dienst "Visual Radio" einführen. Damit können mit einigen wenigen Nokia-Handys parallel zum UKW-Radioprogramm begleitende Informationen zum FFH-Programm auf dem Handy-Display abgerufen werden.

    28.04.20052 Kommentare

  17. Carl Zeiss verhilft Nokia zum Durchblick

    Der Mobiltelefonhersteller Nokia und das Optikunternehmen Carl Zeiss haben eine Kooperation vereinbart, wonach Digitalkameras in Handys und Smartphones der Finnen mit Optik der Deutschen versehen werden. Erste Modelle wurden bereits von Nokia angekündigt, weitere Geräte mit Optik von Carl Zeiss sollen folgen.

    28.04.20059 Kommentare

  18. Nokia N90 mit 2-Megapixelkamera und Carl-Zeiss-Objektiv

    Nokia N90 mit 2-Megapixelkamera und Carl-Zeiss-Objektiv

    Parallel zum Nokia N91 haben die Finnen zwei weitere Modelle aus der neuen N-Reihe vorgestellt. Das Nokia N90 ist dabei ebenso wie das N91 mit einem Objektiv von Carl Zeiss bestückt, allerdings fehlt dem Klapp-Handy die 4-GByte-Festplatte. Im Gegenzug wurden die Kamerafunktionen beim N90 stärker ausgebaut. Als Dritten im Bunde zeigten die Finnen das Nokia N70, das mit zwei Digitalkameras bestückt ist.

    27.04.200530 Kommentare

  19. Nokia-Smartphone N91 als iPod-Killer und Digitalkameraersatz

    Nokia-Smartphone N91 als iPod-Killer und Digitalkameraersatz

    Hat sich lange Zeit bei den Handy-Funktionen und dem Leistungsumfang der Mobiltelefone nur wenig getan, will Nokia mit der neu vorgestellten N-Serie diesen Kreislauf durchbrechen und stellt ein wahres Multitalent vor, das sowohl Fotoapparat als auch Musik-Player würdig ersetzen soll. Die Digitalkamera im Nokia N91 verfügt über ein Objektiv von Carl Zeiss, während der Musik-Player auf eine 4-GByte-Festplatte zugreifen kann.

    27.04.2005100 Kommentare

  20. Nokia integriert Yahoo-Dienste in seine Symbian-Smartphones

    Nokia und Yahoo haben eine Kooperation getroffen, wonach mehrere Yahoo-Dienste in eine Reihe von Symbian-Smartphones der Finnen integriert werden. Neben der Yahoo-Suche betrifft das den E-Mail-Dienst von Yahoo sowie die Möglichkeit, Spiele, Klingeltöne und Hintergrundbilder direkt auf ein Mobiltelefon zu laden.

    27.04.20052 Kommentare

  21. Nokia 5140i - Outdoor-Handy mit Fitness-Trainer

    Nokia 5140i - Outdoor-Handy mit Fitness-Trainer

    Das Outdoor-Handy 5140 wurde von Nokia überarbeitet und kommt demnächst als 5140i auf den Markt. Zu den Neuerungen gehören ein verbessertes Farbdisplay, überarbeitetes Push-to-Talk sowie ein optimierter Fitness-Trainer. Das staub- und spritzwasssergeschützte Nokia 5140i richtet sich vor allem an sportlich aktive Kunden.

    26.04.200535 Kommentare

  22. Nokia verkauft mehr Handys

    Nokia konnte seinen Umsatz im ersten Quartal 2005 gegenüber dem Vorjahr um rund 17 Prozent auf 7,396 Milliarden Euro steigern. Die Umsätze mit Mobiltelefonen legten dabei um 11 Prozent auf 4,572 Milliarden Euro zu, Nokia wuchs dabei in etwa mit dem Markt. Schwächer als erwartet läuft aber das UMTS-Geschäft.

    21.04.20050 Kommentare

  23. Navigationssystem für Nokia Communicator 9300 und 9500

    Speziell für den Nokia Communicator 9300 und 9500 erscheint in Kürze mit Smart2Go Mobile Navigator eine Navigationslösung mit Sprachführung, die neben passender Navigationssoftware einen Bluetooth-GPS-Empfänger umfasst.

    15.04.20056 Kommentare

  24. Edel-Handy Nokia 8800 in Stahlgehäuse mit Schiebemechanismus

    Edel-Handy Nokia 8800 in Stahlgehäuse mit Schiebemechanismus

    Mit dem Nokia 8800 haben die Finnen ein Handy vorgestellt, das in einem Gehäuse aus Edelstahl und Kunstharz steckt und über einen Schiebemechanismus verfügt, womit die Handy-Klaviatur freigelegt werden kann. Das Tri-Band-Handy beherrscht Bluetooth und verfügt über einen eingebauten MP3-Player samt UKW-Radio sowie eine SVGA-Digitalkamera.

    07.04.200559 Kommentare

  25. EADS will Funk-Profisparte von Nokia kaufen

    Nokia befindet sich derzeit in Verkaufsverhandlungen mit dem Luft-, Raumfahrt- und Militärtechnik-Konzerrn EADS, der an der Profi-Funksparte des finnischen Handy-Herstellers interessiert ist. Mit Nokias Technik-Plattform für das in vielen Ländern schon von Rettungskräften und der Polizei genutzte Digitalfunknetz TETRA will EADS zum großen Spieler in den Markt für sichere Kommunikationsnetzwerke einsteigen und sein Angebot an Produkten für die innere Sicherheit vergrößern.

    05.04.20050 Kommentare

  26. Nokia zeigt HSUPA - mehr Upstream-Bandbreite für UMTS

    Nokia zeigt auf der CTIA Wireless in New Orleans HSUPA (High Speed Uplink Packet Access). Während HSDPA höhere Downstream-Geschwindigkeiten per UMTS verspricht, soll HSUPA den Upstream beschleunigen. HSDPA soll bereits zum Jahresende hier zu Lande verfügbar sein.

    14.03.20051 Kommentar

  27. Vorerst keine Nokia-Handys mit Brennstoffzelle

    Nokia wird vorerst keine Mobiltelefone mit Brennstoffzelle auf den Markt bringen, sondern stattdessen weiter auf herkömmliche Akkutechnik setzen. Zumindest für die nächsten Jahre seien keine Entwicklungen in Richtung Brennstoffzellen-Handys geplant, gab ein Nokia-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur AP an.

    04.03.200524 Kommentare

  28. Nokia: Überarbeitetes 6230 und zwei weitere Handy-Modelle

    Nokia: Überarbeitetes 6230 und zwei weitere Handy-Modelle

    Kurz vor der CeBIT 2005 kündigt Nokia gleich drei neue Mittelklasse-Handys an, darunter ein überarbeitetes 6230, das nun mit einer 1,3-Megapixel-Digitalkamera bestückt ist und über Push-to-Talk-Funktionen verfügt. Außerdem hat Nokia das 6021 und das 6030 vorgestellt, die beide keine Digitalkamera besitzen.

    01.03.200512 Kommentare

  29. Spieletest: SSX, King of Fighters & X-Men - Neues für N-Gage

    Spieletest: SSX, King of Fighters & X-Men - Neues für N-Gage

    Die Prognosen für das N-Gage stehen weiterhin alles andere als gut: Nachdem Nokais Spiele-Handheld von Beginn an ein schwerer Kampf im Handheld-Markt vorausgesagt wurde, glauben nun auf Grund immer noch äußerst niedriger Verkaufszahlen und wenigen Software-Veröffentlichungen auch die größten Fans des Spiele-Telefons kaum noch an einen Erfolg. Trotzdem erscheinen noch durchaus lohnenswerte Titel - wie etwa The King Of Fighters Extreme, X-Men Legends oder SSX Out of Bounds.

    24.02.20052 Kommentare

  30. Nokia zeigt neues Symbian-Smartphone mit und ohne UMTS

    Nokia zeigt neues Symbian-Smartphone mit und ohne UMTS

    Auf dem 3GSM-World-Congress in Cannes hat Nokia ein Symbian-Smartphone vorgestellt, das in der GSM-Variante als 6681 auf den Markt kommt und als 6680 mit UMTS-Technik sowie etwas besserer Ausstattung geplant ist. In den Kernfunktionen unterscheiden sich die beiden Neulinge nicht, beide besitzen eine 1,3-Megapixel-Digitalkamera und unterstützen Nokias XpressPrint-Lösung.

    14.02.200512 Kommentare

  31. Loudeye und Nokia bringen Musik aufs Handy

    Zusammen mit Nokia hat Loudeye alias OD2 jetzt eine mobile Musik-Download-Plattform für Mobilfunkbetreiber vorgestellt. Auf Basis der White-Label-Plattform können Netzbetreiber ihren Kunden mobile Musikdienste im eigenen Design zur Verfügung stellen, ohne dafür selbst eine Musik-Infrastruktur aufbauen zu müssen. Aber auch zwischen PC und Handy sollen sich Titel austauschen lassen.

    14.02.20051 Kommentar

  32. Netzbetreiber-Handys - Strategiewechsel bei Nokia

    Netzbetreiber-Handys - Strategiewechsel bei Nokia

    Bislang hatte sich Nokia dem Trend zu "gebrandeten" Handys, also speziellen, angepassten Endgeräte-Versionen für Mobilfunkanbieter verwehrt. Doch wollen auch die Finnen ihre Strategie ändern und kündigen ein erstes Kamera-Handy an, das sich Mobilfunkanbieter auf den Leib schneidern lassen können.

    14.02.200524 Kommentare

  33. Nokias Symbian-Smartphones erhalten bessere Musikfunktionen

    Mit der dritten Edition von Series 60 will Nokia die Entwicklung von Smartphones auf Basis von SymbianOS 9 vereinfachen und verpasst der neuen Version neue Multimediafunktionen. Diese sollen vor allem die Musiknutzung auf einem Symbian-Smartphone für den Nutzer vereinfachen.

    14.02.200512 Kommentare

  34. Nokia-Smartphones bekommen Exchange-Anbindung

    Nokia will künftige Symbian-Smartphones für den Unternehmenseinsatz mit Microsofts Exchange-Server-ActiveSync-Protokoll ausstatten, um so direkt drahtlos Daten zwischen einem Smartphone und einem Exchange Server 2003 von Microsoft auszutauschen. Noch wurden keine Angaben dazu gemacht, wann erste Nokia-Geräte mit dieser Integration auf den Markt kommen werden.

    14.02.20058 Kommentare

  35. Nokia-Handys erhalten Flash-Unterstützung

    Nokia hat mit Macromedia ein Lizenzabkommen abgeschlossen, wonach eine Reihe von Mobiltelefonen der Finnen bald mit dem mobilen Flash-Player bestückt werden. Den Anfang machen die Symbian-Smartphones mit Series 60, später sollen auch andere Software-Plattformen von Nokia mit Flash-Unterstützung bestückt werden.

    11.02.200519 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 14
  4. 15
  5. 16
  6. 17
  7. 18
  8. 19
  9. 20
  10. 21
  11. 22
  12. 23
  13. 24
  14. 25
Anzeige

Verwandte Themen
Nokia X3, Nokia N1, NSN, Asha, HMD Global, Nokia E7, Stephen Elop, Lumia, Lumia, Lumia 2520, Here, Phantom DSL, Carl Zeiss, Xbox Surface

RSS Feed
RSS FeedNokia

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige