Abo
  • Services:

Nokia will Marktführer von Touchscreen-Mobiltelefonen werden

Handymarktführer sieht sich als Nachzügler in diesem Bereich

In diesem Jahr strebt Nokia die Marktführerschaft von Mobiltelefonen mit Touchscreentechnik an. Die weltweite Nummer eins der Handyhersteller sieht sich als Nachzügler, glaubt aber, die Konkurrenz erfolgreich attackieren zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im vergangenen Jahr hat Nokia zwei S60-Smartphones mit Touchscreen vorgestellt: das bereits verfügbare 5800 XpressMusic und das für das zweite Quartal 2009 geplante N97. Lange Zeit mussten sich Kunden gedulden, bis Nokia die S60-Plattform mit einer Touchscreenbedienung versah, mindestens zwei Jahre haben die Finnen daran gearbeitet.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Neckarsulm, Neckarsulm bei Heilbronn
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm

Die lange Entwicklungszeit begründet der Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo der Financial Times folgendermaßen: Bei der Entwicklung wurde Wert darauf gelegt, dass die Touchscreenunterstützung mit verschiedenen Handytypen funktioniert. Nähere Auskünfte dazu gab Kallasvuo nicht. Auch gab es keine Details dazu, wie viele Nokia-Handys mit Touchscreentechnik im Jahr 2009 auf den Markt kommen werden. Der Nokia-CEO räumte aber ein, dass Nokia bezüglich Touchscreentechnik in Mobiltelefonen ein Nachzügler ist.

Mit Apples iPhone hat die Touchscreentechnik in Handys einen neuen Schub erhalten, so dass eine breitere Öffentlichkeit von dieser Technik erfahren hat. Zuvor waren bereits andere Handyhersteller mit Touchscreen-Mobiltelefonen am Markt vertreten, etwa Sony Ericsson mit den UIQ-Modellen, Palm mit den Treo-Smartphones sowie zahlreiche andere Hersteller von Smartphones basierend auf Microsofts Windows Mobile.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. ab 349€
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Ironiker 04. Mär 2009

Die bauen gute Handys und waren die letzten die Deutschland verlassen haben. Lange NACH...

Lustig^2 03. Jan 2009

Dass Nokia momentan scheinbar nur in der Lage ist, relativ schlecht verarbeitete Telefone...

RyU 03. Jan 2009

Anstatt irgendwelche Marktversprechen von sich zu geben, sollte Nokia sich mal bemühen...

ps 02. Jan 2009

am besten das telefon nur noch im dritte welt laden kaufen, da macht man alles richtig...

Hans G. 02. Jan 2009

So sieht´s aus. An die Qualität eines iPhones kommen die anderen eh nicht heran. Aber...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /