Abo
  • Services:

Gewinneinbruch bei Nokia beträgt 90 Prozent

Absatz von Mobiltelefonen hat sich um fast 20 Prozent verringert

Wie vom Unternehmen bereits prognostiziert, musste Nokia auch im ersten Geschäftsquartal 2009 einen Gewinneinbruch hinnehmen. Insgesamt konnten die Finnen auf dem Weltmarkt knapp 20 Prozent weniger Mobiltelefone absetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im vierten Geschäftsquartal 2008 lag Nokias Gewinn bei 576 Millionen Euro, was einem Rückgang um 69 Prozent entspricht. Im zurückliegenden ersten Quartal 2009 sackte der Gewinn noch stärker ein: um rund 90 Prozent auf 122 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte Nokia noch einen Gewinn von 1,2 Milliarden Euro erzielt.

Stellenmarkt
  1. Hydro Aluminium Rolled Products GmbH, Grevenbroich
  2. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe

Auch der Umsatz brach ein, allerdings mit 27 Prozent weniger stark. Im zurückliegenden Quartal lag der Umsatz bei 9,3 Milliarden Euro, während er im ersten Quartal 2008 bei 12,7 Milliarden Euro gelegen hatte. Erst Ende März 2009 hatte Nokia verkündet, demnächst weitere 1.700 Stellen streichen zu wollen.

Auf dem Weltmarkt setzte der Marktführer 19,3 Prozent weniger Mobiltelefone ab und kam damit auf 93,2 Millionen Geräte. In Europa ging der Absatz um 13,2 Prozent zurück, während Nokia in Nordamerika auf schwachem Niveau um 30,8 Prozent zulegen konnte.

Nokia bekräftigte die Prognosen für das laufende Jahr, wonach der gesamte Handyabsatz dieses Jahr um etwa 10 Prozent zurückgehen wird. Während die Rückgänge im ersten Halbjahr stärker ausfallen werden, geht Nokia im zweiten Halbjahr von einer Erholung des Marktes aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€

karamba 17. Apr 2009

Fakt ist aber auch, dass Bochum mit diesem Umsatzeinbruch kaum etwas zu tun hat, sondern...

nimic 17. Apr 2009

wie nur 20 % das ist doch viel zu wenig für soch einen bertügeriscvhen konzern, der erst...

magic23 17. Apr 2009

Products made by Chinese Children - Yeah!

magic23 17. Apr 2009

https://forum.golem.de/read.php?31872,1723968,1724001#msg-1724001 Jaja.. Immer schön mit...

magic23 17. Apr 2009

Dann werft mal ganz schnell alle eure Handys und zugehörige Verträge weg, egal welcher...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /