Abo
  • IT-Karriere:

Nokia sammelt gebrauchte Handys

Handyhersteller stellt 5.000 grüne Recyclingboxen auf

Nokia startet mit "we:recycle" ein Recyclingprogramm für Handys. Bis Ende 2008 sollen an circa 5.000 sogenannten Care Points in 85 Ländern Recyclingboxen zur Rücknahme gebrauchter oder defekter Geräte aufgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland werden ab November 2008 über 500 grüne Recyclingboxen aufgestellt. Handybesitzer können ihre alten Mobiltelefone, Akkus oder Zubehör in die Boxen werfen. Dort werden sie gesammelt und anschließend zur Weiterverwertung einem Partnerunternehmen übergeben. Das gilt explizit auch für Geräte anderer Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Nur 3 Prozent der Nutzer von Mobiltelefonen recyclen nicht mehr verwendete oder defekte Geräte, bei 4 Prozent der Befragten landen die Geräte im Müll. Letztendlich ist nur jedem zweiten Handybesitzer bekannt, dass es Möglichkeiten zur Wiederverwertung der Geräte gibt, zitiert Nokia eine selbst in Auftrag gegebene Umfrage.

Bis zu 80 Prozent der Materialien der Geräte sind laut Nokia recycelbar. Dabei handelt es sich zum Teil um wertvolle Rohstoffe wie Keramik, Plastik, Kupfer und andere Metalle wie Gold und Aluminium.

Wenn jeder der weltweit drei Milliarden Menschen, die mobile Geräte besitzen, auch nur ein nicht mehr genutztes Gerät zurückgäbe, könnten 240.000 Tonnen Rohstoffe eingespart werden, so Nokia.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 169,90€ + Versand (Vergleichspreis 214,27€ + Versand)
  3. auf Geräte von Acer, BenQ, Epson und Optoma

handy-gebraucht.de 15. Dez 2008

Oder sie werden wieder verkauft, zum beispiel bei www.handy-gebraucht.de

Knux 02. Nov 2008

Selbst wenn sie offen sein sollten, darfst du es nicht entnehmen -- alles, was in der...

Knux 02. Nov 2008

Wobei ich nicht verstehe, warum ein so großer Wind darum gemacht wird - alle großen...

BigApple 01. Nov 2008

Hey, dafür sehen die viel schöner aus ...

ChriS Tj 01. Nov 2008

Bsp. Apple iPhone 16Gb £170.00 :-)


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /