Abo
  • Services:
Anzeige

Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum

Kann Nokia 1100 zum Ausspähen von Bankkontodaten missbraucht werden?

Bis zu 25.000 Euro wurden für ein altes Nokia 1100 geboten. Wichtig dabei: Das Mobiltelefon muss in Bochum produziert worden sein. Nur diese Geräteserie soll einen Fehler enthalten, den Kriminelle ausnutzen wollen, um an Bankkontodaten zu gelangen.

Das Nokia 1100 kam 2003 auf den Markt und wurde seinerzeit für rund 100 Euro verkauft. Das Mobiltelefon ist schon lange nicht mehr im Sortiment von Nokia und daher nur als gebrauchtes Gerät zu bekommen.

Anzeige

Das niederländische Unternehmen Ultrascan Advanced Global Investigations wurde von der Polizei beauftragt zu prüfen, weshalb dieses Einsteigerhandy zu sehr hohen Preisen die Besitzer wechselte. Schon im Januar 2009 wurden bis zu 300 Euro für ein Nokia 1100 bezahlt. In den vergangenen Monaten wurden sogar Verkaufspreise von 7.500 bis 10.000 Euro beobachtet. Zuletzt wurde mit einem Nokia 1100 sogar ein Preis von 25.000 Euro erzielt.

Ultrascan hat ermittelt, dass diese Preise nur für eine bestimmte Baureihe des Nokia 1100 erzielt wurden. Und zwar wurden alle fraglichen Modelle im mittlerweile geschlossenen Nokia-Werk in Bochum gefertigt. Ultrascan geht davon aus, dass diese Modelle gehackt werden können, um das Mobiltelefon mit einer anderen als der über die SIM-Karte zugewiesenen Rufnummer zu betreiben. Damit wollen Kriminelle an mTANs gelangen, um darüber Zugriff auf ein fremdes Konto zu erlangen.

Beim Onlinebanking über das Mobiltelefon wird eine mTAN an die Rufnummer des Kontoinhabers per SMS gesendet. Diese mTAN ist nur für die angeforderte Transaktion sowie für kurze Zeit gültig. Damit soll Missbrauch verhindert werden. Hier wollen nach Erkenntnissen von Ultrascan kriminelle Banden aus Osteuropa ansetzen. Sie wollen die versendete mTAN abfangen, indem sie das Nokia 1100 mit der Mobilfunkrufnummer des Opfers betreiben und die betreffende SMS erhalten.

Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum 

eye home zur Startseite
Yu-Cobra 09. Mai 2012

Nokia 1100 made in Germany RH 18 Code: 0512485 imei 35539800/423900/9 bei Interese email...

Ertanir1020 19. Mai 2011

HALLO ICH HABEN AUCH NOKIA 1100 MADEIN HUNGARY RH-18

nokia 1100 05. Jan 2011

almir.kljajic@gmx.net nokia 1100 Rh 18 Made in Germany V3.44 06-11-03 RH-18 (c)NMP

er 23. Dez 2010

hallo wen du interesse has ergy@hotmail.ch

nokia 18. Sep 2010

ich hab ein ein nokia 100



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  2. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42

  3. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    SJ | 06:37

  4. Link sperren nicht so hilfreich

    hyperlord | 06:32

  5. Re: Auch WhatsApp?

    dNsl9r | 06:32


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel