Abo
  • Services:

Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum

Kann Nokia 1100 zum Ausspähen von Bankkontodaten missbraucht werden?

Bis zu 25.000 Euro wurden für ein altes Nokia 1100 geboten. Wichtig dabei: Das Mobiltelefon muss in Bochum produziert worden sein. Nur diese Geräteserie soll einen Fehler enthalten, den Kriminelle ausnutzen wollen, um an Bankkontodaten zu gelangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Nokia 1100 kam 2003 auf den Markt und wurde seinerzeit für rund 100 Euro verkauft. Das Mobiltelefon ist schon lange nicht mehr im Sortiment von Nokia und daher nur als gebrauchtes Gerät zu bekommen.

Inhalt:
  1. Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum
  2. Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum

Das niederländische Unternehmen Ultrascan Advanced Global Investigations wurde von der Polizei beauftragt zu prüfen, weshalb dieses Einsteigerhandy zu sehr hohen Preisen die Besitzer wechselte. Schon im Januar 2009 wurden bis zu 300 Euro für ein Nokia 1100 bezahlt. In den vergangenen Monaten wurden sogar Verkaufspreise von 7.500 bis 10.000 Euro beobachtet. Zuletzt wurde mit einem Nokia 1100 sogar ein Preis von 25.000 Euro erzielt.

Ultrascan hat ermittelt, dass diese Preise nur für eine bestimmte Baureihe des Nokia 1100 erzielt wurden. Und zwar wurden alle fraglichen Modelle im mittlerweile geschlossenen Nokia-Werk in Bochum gefertigt. Ultrascan geht davon aus, dass diese Modelle gehackt werden können, um das Mobiltelefon mit einer anderen als der über die SIM-Karte zugewiesenen Rufnummer zu betreiben. Damit wollen Kriminelle an mTANs gelangen, um darüber Zugriff auf ein fremdes Konto zu erlangen.

Beim Onlinebanking über das Mobiltelefon wird eine mTAN an die Rufnummer des Kontoinhabers per SMS gesendet. Diese mTAN ist nur für die angeforderte Transaktion sowie für kurze Zeit gültig. Damit soll Missbrauch verhindert werden. Hier wollen nach Erkenntnissen von Ultrascan kriminelle Banden aus Osteuropa ansetzen. Sie wollen die versendete mTAN abfangen, indem sie das Nokia 1100 mit der Mobilfunkrufnummer des Opfers betreiben und die betreffende SMS erhalten.

Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 12,49€
  4. 2,99€

Yu-Cobra 09. Mai 2012

Nokia 1100 made in Germany RH 18 Code: 0512485 imei 35539800/423900/9 bei Interese email...

Ertanir1020 19. Mai 2011

HALLO ICH HABEN AUCH NOKIA 1100 MADEIN HUNGARY RH-18

nokia 1100 05. Jan 2011

almir.kljajic@gmx.net nokia 1100 Rh 18 Made in Germany V3.44 06-11-03 RH-18 (c)NMP

er 23. Dez 2010

hallo wen du interesse has ergy@hotmail.ch

nokia 18. Sep 2010

ich hab ein ein nokia 100


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

      •  /