Abo
6.930 Microsoft Artikel
  1. Microsoft nennt Termine für Office 11 und Tablet PC Edition

    Auf der TECHXNY in New York gab Microsoft bekannt, dass Mitte kommenden Jahres mit einem neuen Office-Paket zu rechnen ist, das vorerst die Versionsnummer 11 trägt. Außerdem stellte Microsoft eine speziell für Tablet-PCs gedachte Windows-XP-Version vor: die Windows XP Tablet PC Edition.

    26.06.20020 Kommentare
  2. Microsoft-Spiele für den Game Boy Advance

    Bekannte Microsoft-Spiele für PC und die Spielekonsole Xbox sollen in Zukunft auch für den Nintendo Game Boy Advance erhältlich sein. Verantwortlich für die Umsetzung und weltweite Vermarktung soll über mehrere Jahre exklusiv THQ sein.

    25.06.20020 Kommentare
  3. Microsoft plant DSL-Zugang in den USA

    In den USA will Microsoft Anfang nächsten Jahres mit der Telefongesellschaft Verizon DSL-Internetzugänge für MSN-Kunden anbieten. Der Dienst soll dann zwischen 39,95 US-Dollar und 49,95 US-Dollar kosten.

    21.06.20020 Kommentare
  4. Sammel-Patch für Word 2002 und Excel 2002

    Microsoft stellt zwei Sammel-Patches für die Textverarbeitung Word 2002 und die Tabellenkalkulation Exel 2002 zum Download bereit. Damit sollen zahlreiche Sicherheitslöcher in den entsprechenden Applikationen behoben werden. Auch für Excel 2000 steht ein Patch bereit, der allerdings nur für englischsprachige Sprachversionen gilt.

    20.06.20020 Kommentare
  5. Age of Mythology: Anmeldung zum Alpha-Test möglich

    Wer nicht bis zum Herbst auf das Erscheinen des neuen Microsoft-PC-Spieles "Age Of Mythology" warten will hat die Möglichkeit, zusammen mit 10.000 anderen Spielern an der Alpha-Testphase des Spieles teilzunehmen. Anmeldungen sind ab dem 21. Juni möglich.

    19.06.20020 Kommentare
Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  3. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


  1. Internet Explorer 5.2 nur für MacOS X 10.1.5 erhältlich

    Microsoft bietet ab sofort den deutschsprachigen Internet Explorer in der Version 5.2 ausschließlich für MacOS X an und macht allem Anschein nach die Ankündigung aus dem April wahr: Im Frühjahr verkündete Microsoft, Software nur noch für MacOS X zu entwickeln. Daher funktioniert die aktuelle Version des Internet Explorer auch nicht mehr mit MacOS 8.x oder 9.x, sondern verlangt zwingend sogar die ganz aktuelle Version 10.1.5 von MacOS X.

    18.06.20020 Kommentare
  2. Deutsches Service Release 1 für Office v. X erhältlich

    Ab sofort steht das deutschsprachige Service Release 1 (SR1) für Office v. X zum Download bereit, nachdem vor rund zwei Wochen das englischsprachige Update erschien. Microsoft gibt an, dass das SR1 für MacOS X über 1.500 Änderungen mit sich bringt. Außerdem kündigte Microsoft an, dass man Mitte Juli ein kostenloses Tool zur Verfügung stellen wird, um Daten zwischen dem PIM-Programm Entourage aus Office v. X und einem PalmOS-PDA austauschen zu können.

    18.06.20020 Kommentare
  3. Koreanische MS-Entwicklungsumgebung mit Nimda-Wurm

    Wie Microsoft eingestehen musste, wurde die koreanische Version von Visual Studio .NET versehentlich mit Nimda-verseuchten Dateien ausgeliefert. Der Internet-Wurm steckt in den komprimierten Hilfe-Dateien des Application Center Test (ACT) von Visual Studio .NET. Microsoft bietet einen Patch, der den Wurm aus der Entwicklungsumgebung entfernt.

    17.06.20020 Kommentare
  4. Windows Update fahndet nach Raubkopien von Windows 2000

    Microsoft überarbeitete das Windows-Update und überprüft ab sofort auch Windows 2000 auf gültige Produkt-IDs. Wer jetzt die Update-Funktion in Windows 2000 aufruft, erhält die neue Version automatisch auf den Rechner geladen. Dabei übermittelt Microsoft auch neue Datenschutzrichtlinien, die einschneidende Neuerungen bringen.

    12.06.20020 Kommentare
  5. Microsoft muss Sicherheitslücke in MSN Chat erneut stopfen

    Wie Microsoft in einem aktualisierten Security Bulletin mitteilt, muss der MSN Chat Client erneut durch einen Patch aktualisiert werden, weil der Anfang Mai bereitgestellte Fix nicht alle Risiken beseitigt. Der MSN Chat Client, der auch im MSN Messenger und im Exchange Instant Messenger steckt, besitzt ein Sicherheitsloch, das es Angreifern ermöglicht, beliebigen Programmcode auszuführen.

    12.06.20020 Kommentare
  1. Sicherheitsloch im Internet Explorer führt JavaScript aus

    Wie auf der Mailingliste Bugtraq berichtet wird, besitzen mindestens die Versionen 5.5 und 6.0 des Internet Explorer ein Sicherheitsleck bei ftp-Seiten. Dies kann dazu führen, dass gefährlicher JavaScript-Code auf dem betreffenden Computer ausgeführt wird. Einen Patch gibt es bislang nicht, aber ein Workaround wird angeboten.

    10.06.20020 Kommentare
  2. Sicherheitslücke in Microsofts ASP.NET

    Wie Microsoft in einem aktuellen Security Bulletin mitteilt, steckt ein Sicherheitsleck in ASP.NET, das es Angreifern erlaubt, beliebigen Programmcode auszuführen sowie den Server durch DoS-Attacken in die Knie zu zwingen. Microsoft bietet bereits einen passenden Patch an.

    10.06.20020 Kommentare
  3. Portal- und Collaboration-Lösung auf Basis von .NET

    Die nächste Generation der Portal- und Collaboration-Lösung SharePoint soll die Application-Server-Technologien des neuen Windows .NET Server nutzen können. Die beiden Hauptkomponenten der SharePoint-Familie, SharePoint Portal Server und SharePoint Team Services, sollen enger miteinander verbunden werden.

    07.06.20020 Kommentare
  1. Zweite Beta von Microsofts Java-C#-Konverter

    Microsoft legt jetzt sein Java Language Conversion Assistant (JLCA) in einer zweiten Beta-Version vor. JLCA ist eines der entscheidenden Stücke im Rahmen von Microsofts "Java User Migration Path to Microsoft .NET"-(JUMP-to-.NET-)Strategie, mit dem Microsoft Java-Nutzer für seine .NET-Plattform gewinnen will.

    05.06.20020 Kommentare
  2. Deutscher MSN Messenger 3.0 für MacOS X erhältlich

    Microsoft bietet ab sofort die deutschsprachige Version des MSN Messenger 3.0 für MacOS X kostenlos zum Download an. Die neue Version des Instant Messenger soll besser an MacOS X angepasst sein und einige kleinere Verbesserungen bringen.

    04.06.20020 Kommentare
  3. MacOS-X-Treiber für Microsoft-Hardware

    Ab sofort stehen auch Hardware-Treiber für Tastaturen, Mäuse und Trackballs von Microsoft für Apples MacOS X zum Download bereit. Damit sollen sich die Microsoft-Eingabegerät auch ohne Probleme mit MacOS X nutzen lassen.

    03.06.20020 Kommentare
  1. DirectX 9 erscheint offiziell im Herbst

    Wie Microsoft mitteilte, wurde jetzt die erste Beta-Version der DirectX 9-APIs für Beta-Tester zum Download bereitgestellt. Die neue Version bietet einige Neuerungen, um die Berechnung von 3D-Effekten weiter zu verbessern. Die fertige Version von DirectX 9 soll im Herbst dieses Jahres erscheinen.

    31.05.20020 Kommentare
  2. Microsoft fördert IT-Weiterbildung von 14.000 Arbeitslosen

    Im Jahr 1998 hatte Microsoft in Zusammenarbeit mit lokalen Arbeitsämtern und mehreren Schulungspartnern ein europaweites Umschulungs- und Qualifizierungsprogramm für den IT-Bereich ins Leben gerufen: das European Scholar Program (ESP).

    29.05.20020 Kommentare
  3. Microsoft stopft Leck in Windows NT 4 und 2000

    Microsoft bietet ab sofort einen Patch gegen ein Sicherheitsloch in Windows NT 4.0 und 2000 an, über das Microsoft in einem aktuellen Security Bulletin informiert. Das Sicherheitsleck erlaubt es Angreifern, Administratorrechte zu erlangen, um so beliebige Programme auszuführen oder Dateien zu löschen. Der Patch steht für beide Betriebssysteme in deutscher und englischer Sprache zum Download bereit.

    23.05.20020 Kommentare
  1. Xbox Live: Online-Service für Microsofts Konsole

    Microsoft hat jetzt Details zum neuen Online-Service Xbox Live bekannt gegeben. Demnach wird es sowohl in Europa als auch in Japan und Nordamerika ab Herbst möglich sein, mit der Spielekonsole Xbox online gegeneinander zu spielen, nach Freunden zu suchen oder neue Level und Charaktere herunterzuladen.

    21.05.20020 Kommentare
  2. Hehlerei mit Microsoft-Echtheitszertifikaten aufgeflogen

    Der Handel mit gestohlenen Echtheitszertifikaten für Computer Software brachte einem 45-jährigen Berliner PC-Händler und einem gleichaltrigen Briten kein Glück. Beim Versuch, die Zertifikate zu verkaufen, wurden beide in Berlin verhaftet. Die Polizei beschlagnahmte 1.000 Microsoft-Echtheitszertifikate (COA, Certificate of Authenticity) im Wert von circa 155.000 Euro.

    21.05.20020 Kommentare
  3. Citrix und Microsoft unterzeichnen Vereinbarung

    Citrix Systems, ein Anbieter von Application-Server- und Portal-Software, hat mit Microsoft eine formelle Vereinbarung getroffen. Durch diese erhält Citrix auch weiterhin Zugriff auf den Quellcode von Microsoft Windows Server Software. Bereits 1997 hatten Microsoft und Citrix die Vereinbarung getroffen, dass Citrix Technologien für Microsoft-Windows-Server-Betriebssysteme entwickelt.

    21.05.20020 Kommentare
  1. Microsoft verpflichtet Everquest-Entwickler

    Die Microsoft Game Studios haben bekannt gegeben, kurz vor dem Abschluss eines exklusiven Vertrages mit Sigil Games Online zu stehen. Sigil Games wurde von Brad McQuaid und Jeff Butler gegründet, die beide maßgeblich an der Entwicklung des Online-Spieles Everquest beteiligt waren.

    17.05.20020 Kommentare
  2. Microsoft verliert erneut in Sachen Lindows.com

    Der US-Bezirksrichter John Coughenour hat eine Klage von Microsoft wegen der Namensähnlichkeit, die das Linux-Produkt Lindows.com mit Windows aufweise, abgewiesen. Microsoft hatte verlangt, dass Lindows seinen Namen ändert und seine Werbung für LindowsOS einstelle, so US-Medien.

    17.05.20020 Kommentare
  3. Neuer Sicherheits-Patch für Internet Explorer

    Microsoft hat einen Sammel-Patch für den Internet-Explorer in den Versionen 5.01, 5.5 und 6.0 veröffentlicht, mit dem nicht nur sechs Sicherheitslücken geschlossen, sondern auch Outlook sicherer gemacht werden soll. Der Patch wird bereits über die Windows-Update-Funktion zum Download angeboten.

    16.05.20020 Kommentare
  4. Mehr Workflowunterstützung für MS Content Management Server

    Microsoft bietet seinen Kunden ab sofort ein zusätzliches Tool, um SharePoint Portal Server (SPS) und Content Management Server (CMS) einfacher als in der Vergangenheit zu integrieren. Das "Content Management Server and SharePoint Portal Server Integration Pack" besteht aus Software und Dokumentationen, mit deren Hilfe Firmen die Funktionen der beiden Serveranwendungen zu einer einheitlich Microsoft-basierten End-to-End-Lösung für die gemeinsame Bearbeitung und unternehmensweite Freigabe von Dokumenten zusammenführen können.

    16.05.20020 Kommentare
  5. Zeitung: Steigt Microsoft bei T-Online ein?

    Laut einem Bericht des Magazins Capital hat die Telekom dem Software-Hersteller Microsoft angeboten, bis zu 24,9 Prozent der Anteile an T-Online zu übernehmen. Auch sei ein umfangreicher Stellenabbau im Festnetzbereich geplant.

    15.05.20020 Kommentare
  6. Preiskrieg geht weiter: Xbox drastisch im Preis gesenkt

    Bereits einen Tag nach der Ankündigung von Sony, den Verkaufspreis der PlayStation 2 um 100,- US-Dollar zu senken, gibt auch Microsoft die Preissenkung der eigenen Konsole bekannt. Auch die Xbox wird ab sofort in den USA für nur noch rund 200,- Dollar angeboten.

    15.05.20020 Kommentare
  7. Microsoft verkauft mehr als 60 Millionen Office-XP-Lizenzen

    Microsoft hat mitgeteilt, dass man mittlerweile schon 60 Millionen Lizenzen der Bürosoftware-Sammlung Office XP verkaufen konnte. Das Softwarepaket kam erst vor einem Jahr auf den Markt und konnte dennoch die Verkäufe von Office-2000-Lizenzen, die innerhalb des ersten Jahres zustande kamen, um mehr als das Doppelte toppen.

    14.05.20020 Kommentare
  8. RealNames macht dicht

    Real-Namen statt Domains, das war einfach gesagt die Geschäftsidee der RealNames Corporation. RealNames verkaufte die entsprechenden Begriffe an Unternehmen und sorgte über Verträge mit Browserherstellern dafür, dass, wenn der User belegte Begriffe in seinem Browser eingibt, auf die entsprechende Seite geleitet wird. Doch nun ist Schluss und Schuld, so RealNames CEO Keith Teare, ist Microsoft.

    13.05.20020 Kommentare
  9. Sicherheitsloch in MSN Chat gestopft

    In einer Chat-Komponente des MSN Messenger und des Exchange Instant Messenger steckt ein Sicherheitsloch, das es Angreifern ermöglicht, beliebige Programme auf einem fremden Rechner auszuführen. Das Sicherheitsrisiko tritt auf, wenn das ActiveX-Control namens MSN Chat verwendet wird. Microsoft bietet einen Patch gegen diese Sicherheitslücke an.

    10.05.20020 Kommentare
  10. EU plant angeblich strenge Auflagen gegen Microsoft

    Der EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti plant strenge Auflagen gegen Microsoft, wie die Financial Times Deutschland berichtet. Demnach soll der Softwarehersteller gezwungen werden, seinen Media Player vom Betriebssystem Windows zu lösen, so das Blatt unter Berufung auf informierte Kreise.

    10.05.20020 Kommentare
  11. Neue Version von Microsofts Services for UNIX

    Auf der NetWorld+Interop 2002 stellte Microsoft jetzt die Version 3.0 seiner Services for UNIX (SFU 3.0) vor. Die in Indien entwickelte Software ist fertig gestellt und enthält einige neue Tools zur Migration auf Windows 2000 und zur Integration von Windows in Unix-Umgebungen.

    10.05.20020 Kommentare
  12. Microsoft kündigt Unterstützung für Intel Itanium 2 an

    Neben Intels Itanium- und AMDs Hammer-Prozessoren will Microsoft auch Intels neuen 64-Bit-Prozessor Itanium 2 unterstützen. Entsprechende Versionen des Windows Advanced Server in der Limited Edition 1.2 kündigte Microsoft jetzt an.

    10.05.20020 Kommentare
  13. Piraterie: Microsoft lässt 90.000 Kopien sicherstellen

    Der Microsoft-Produktidentifikationsdienst hat im vergangenen Jahr 90.000 Piraterieprodukte sicherstellen lassen, teilte Microsoft mit. Der Dienst bietet Händlern und Kunden die Möglichkeit, verdächtige Produkte binnen 24 Stunden auf ihre Echtheit hin prüfen zu lassen und untersucht zudem von Strafverfolgungsbehörden konfiszierte Software.

    10.05.20020 Kommentare
  14. Microsoft kauft Navision

    Nachdem bereits in der letzten Woche entsprechende Gerüchte die Aktie von SAP unter Druck setzten, gab Microsoft jetzt offiziell die Übernahme des dänischen Softwarehauses Navision bekannt. Navision bietet betriebswirtschaftliche Software für kleine und mittlere Unternehmen an und ist damit nach Great Plains die zweite größere Übernahme von Microsoft in diesem Bereich.

    07.05.20020 Kommentare
  15. Sicherheitsloch bei Verwendung von Outlook mit Word

    Wer Outlook 2000 oder Outlook 2002 (XP) so einstellt, dass zum Schreiben von E-Mails die Textverarbeitung Word verwendet wird, kann unter gewissen Umständen Opfer eines Angriffs werden. Microsoft stuft das tatsächliche Sicherheitsrisiko in einem aktuellen Security Bulletin als gering ein und bietet bereits passende Patches für Word 2000 und Word 2002 (XP) an.

    26.04.20020 Kommentare
  16. Microsoft kündigt offiziell Hammer-Unterstützung an

    Microsoft hat offiziell die Unterstützung des x86-64-Befehlssatzes von AMDs neuen Hammer-basierten Athlon- und Opteron-Prozessoren angekündigt. Gemeinsam wollen die Partner eine 64-Bit-Unterstützung in das Windows-Betriebssystem integrieren.

    25.04.20020 Kommentare
  17. Sammelpatch für NT Server 4.0 Terminal Server Edition

    Microsoft stellt ein so genanntes Security Rollup Package für Windows NT Server 4.0 Terminal Server Edition zum Download bereit, das etliche seit dem Service Pack 6 erschienene Sicherheits-Patches in einem Paket vereint. Allerdings fehlen auch einige jüngere Sicherheits-Updates in dem Paket, die weiterhin nachträglich installiert werden müssen.

    25.04.20020 Kommentare
  18. Microsoft geht mit Testkäufen gegen Raubsoft-Händler vor

    Von April bis Juni 2002 werden im Auftrag von Microsoft zahlreiche Testkäufer in ganz Deutschland unterwegs sein, um illegale Softwarehändler aufzuspüren. Damit intensiviert Microsoft seine bestehenden Testkäufe. Die Aktion umfasst den gesamten Fachhandel - vom kleinen Computergeschäft bis zur großen Handelskette.

    25.04.20020 Kommentare
  19. Neue PowerToys für Windows XP erhältlich (Update)

    Microsoft bietet ab sofort die Version 2 der englischsprachigen PowerToys für Windows XP zum Download an. Was sich daran im Detail geändert hat, verrät Microsoft nicht. Es fällt nur auf, dass eine Programmkomponente entfernt wurde und die Tool-Sammlung jetzt nicht mehr als Gesamt-Download zur Verfügung steht. Zur Installation der PowerToys 2 muss eine vorherige Version deinstalliert werden, heißt es von Microsoft.

    24.04.20020 Kommentare
  20. ATI und NVidia unterstützen Corona

    Ende letzten Jahres kündigte Microsoft eine neue Version seiner Windows Media Software an, die unter dem Codenamen Corona Videostreams in hoher Qualität und ohne Wartezeiten ermöglichen soll. Corona wird neue DirectX-Funktionen nutzen, bei der Videoberechnungen komplett von der Grafikkarte übernommen werden und PCs damit selbst Digitalvideos mit HDTV-Auflösung bis 1080 Bildpunkten (vertikal) ruckelfrei darstellen können sollen. Mit ATIs Radeon 8500 und NVidias GeForce4-Chips wurde Corona nun kürzlich auf der WinHEC 2002 vorgestellt.

    23.04.20020 Kommentare
  21. Microsoft bewegt 7,25 Milliarden Dollar im dritten Quartal

    Für das dritte Bilanzquaral 2002, das am 31. März endete, setzte Mircrosoft im Vergleich zum Vorjahr 13 Prozent mehr um - insgesamt 7,25 Milliarden US-Dollar. Der Betriebsertrag lag bei 3,3 Milliarden gegenüber 3 Milliarden US-Dollar im Vorjahr.

    19.04.20020 Kommentare
  22. Microsoft plant Tastatur und Maus für Bluetooth

    Bill Gates wird heute auf der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) 2002 eine Maus und eine Tastatur von Microsoft vorstellen, die drahtlos per Bluetooth-Funktechnik an den PC angeschlossen werden. Als Paket sollen die Geräte im Laufe des Jahres inklusive USB-Bluetooth-Adapter für den PC in den Handel kommen.

    18.04.20020 Kommentare
  23. Philips und Microsoft entwickeln "Freestyle"-Fernbedienungen

    Auf der WinHEC 2002, der Windows Hardware Engineering Conference, gaben Philips und Microsoft ein Abkommen bekannt, wonach beide Unternehmen zusammen eine Infrarot-Fernbedienung auf den Markt bringen wollen, die mit einem Windows-Betriebssystem laufen wird. Die Fernbedienung ist für künftige Freestyle-Geräte gedacht, wovon Studien bereits zur CES 2002 vorgestellt wurden.

    17.04.20020 Kommentare
  24. Microsoft will DVD+RW-Format in Windows integrieren

    Microsoft hat auf seiner jährlichen Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) die Intention verlauten lassen, das DVD+RW-Format in seinen neuen Windows-Betriebssystemen zu unterstützen. Dies hat Philips mitgeteilt, die besonders von der Unterstützung profitieren dürften.

    16.04.20020 Kommentare
  25. Schneewittchen macht's wieder mit Windows XP

    Am Wochenende veröffentlichte Microsoft zwei Patches für Windows XP, wovon sich der eine um die DVD-Wiedergabe kümmert und der andere Kompatibilitätsprobleme einiger Programme beheben soll. Der DVD-Patch soll Probleme bei der Wiedergabe der Spielfilm-DVD "Schneewittchen und die sieben Zwerge" bereinigen.

    15.04.20020 Kommentare
  26. Microsoft entwickelt weiter für MacOS, aber...

    In der Mac-Gemeinde kam es in den letzten Tagen zu Verunsicherungen, weil ein fünfjähriges Technologie-Abkommen zwischen Apple und Microsoft im August dieses Jahres endet. Dieser Umstand heizte die Gerüchteküche an, dass Microsoft seine Entwicklung von MacOS-Software einstellen würde. Auf einer speziell einberufenen Veranstaltung im kalifornischen Mountain View bekräftigte Microsoft, dass das Unternehmen weiterhin Software für MacOS entwickeln werde.

    12.04.20020 Kommentare
  27. Sammel-Patch für den Internet Information Server erhältlich

    Microsoft bietet einen Sammel-Patch, der etliche Sicherheitslöcher im Internet Information Server (IIS) der Versionen 4.0, 5.0 und 5.1 stopfen soll. Der Patch enthält nach Aussage von Microsoft alle Bugfixes für den IIS 4.0, die nach dem Service Pack 6a für Windows NT 4.0 erschienen sind, sowie alle veröffentlichten Patches für den IIS 5.0 und 5.1. Zudem soll der jetzt erhältliche Sammel-Patch zehn neue Sicherheitslecks im IIS beheben, wovon Microsoft aber nur acht Sicherheitslöcher näher beschreibt.

    11.04.20020 Kommentare
  28. Nimmt Microsoft Abstand von My Services alias Hailstorm?

    Einem Bericht der New York Times zufolge hat Microsoft seine Bemühungen, seinen "Consumer Information Service" namens My Services, vormals Hailstrom, durchzusetzen, aufgegeben. Ursprünglich sollte Hailstorm das Kernstück von Microsofts Web-Service-Strategie bilden und Kunden eine zentrale Sammelstelle für persönliche Daten zur Verfügung stellen.

    11.04.20020 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #