Abo
  • Services:

Bewegungssteuerung

Kinect for Windows SDK beta 1 Refresh erhältlich

Microsoft hat kürzlich das Kinect for Windows SDK erneuert. Die Version 1.0.12 ("Beta 1 Refresh") enthält verschiedene Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Kinect für Windows SDK richtet sich an Forscher und Tüftler.
Das Kinect für Windows SDK richtet sich an Forscher und Tüftler. (Bild: Microsoft)

Das Kinect für Windows SDK Beta 1 Refresh mit der Versionsnummer 1.0.12 enthält verbesserte Windows-7-Treiber, eine erweiterte Runtime und auch eine überarbeitete Dokumentation. Dabei soll das Feedback aus der Community mit berücksichtigt worden sein. Das überarbeitete SDK wurde bereits in der vergangenen Woche veröffentlicht, in einer 32-Bit- und 64-Bit-Version.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. BWI GmbH, Bonn

Das Entwicklerpaket richtet sich primär an akademische Nutzer und Hobby-Entwickler, die eigene Projekte mit der Bewegungssteuerung Kinect entwickeln möchten. Das Kinect-SDK ist bisher nur für die nicht-kommerzielle Nutzung vorgesehen. Für kommerzielle Kinect-basierte Projekte soll zu einem späteren, aber noch nicht genannten Zeitpunkt ein eigenes Entwicklerpaket erscheinen.

Wer die Kinect-Hardware nicht nur unter Windows, sondern auch unter Linux und Mac OS X nutzen will, kann alternativ auch die freien Treiber des Open-Source-Projekts Openkinect verwenden. Auch Codelaboratories bietet unter der Bezeichnung CL NUI Platform einen noch nicht finalen Windows-Treiber nebst SDK für Kinect an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /