Abo
  • Services:

Microsoft Play Day

Mit Star Wars und Master Chief auf die Gamescom

Vor Beginn der Gamescom hat Microsoft Journalisten beim Play Day in Köln Gears of War 3, Halo: Anniversary und weitere kommende Titel gezeigt. Überraschungen gab es nicht, dafür Spaß mit Mehrspielerpartien.

Artikel veröffentlicht am ,
Stargast R2-D2 mit Journalisten beim Microsoft Play Day
Stargast R2-D2 mit Journalisten beim Microsoft Play Day (Bild: Golem.de)

Microsoft verzichtet auch 2011 auf eine Gamescom-Pressekonferenz. Stattdessen durfte die versammelte Medienwelt gestern beim Play Day in Köln Gears of War 3, Halo: Anniversary und weitere kommende Titel des Xbox-360-Herstellers ausprobieren, ehe die Messe offiziell ihre Pforten öffnete.

Stellenmarkt
  1. Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Obwohl mit Epics Third-Person-Shooter und Bungies HD-Remake beim Play Day gleich zwei vielversprechende Actionspiele aufgeboten wurden, räumte Microsoft neuen Kinect-Titeln auf der Veranstaltung am meisten Platz ein.

In Star Wars Kinect stampfen Spieler als Rancor umher, fahren Podracer-Rennen oder kämpfen als Jedi-Ritter im Duell gegeneinander. Die Grafik ist gelungen und die Bewegungssteuerung funktioniert, lässt aber nur sehr eingeschränkte Aktionen zu. Spätestens beim hektischen Podracer-Rennen, das mit ausgestreckten Armen gelenkt werden muss, haben wir uns wieder ein Gamepad in die Hände gewünscht.

Viel Kinect und wenig Neues für die Xbox 360

Bei The Gunstringer ging es uns nicht anders, der Western-Kinect-Shooter von Twisted Pixel (The Maw, Splosion Man) punktet dafür aber mit viel Humor. Altbewährtes bieten Dance Central 2, Kinect Sports: Season 2 und die neue Kinectimals-Version mit Bären. Wen schon die Vorgängerspiele nicht für den Bewegungssensor der Xbox 360 begeistern konnten, der wird sicherlich auch von den sehr ähnlichen Nachfolgern nicht umzustimmen sein.

Reine Core-Gamer mussten beim Play Day sogar durch und durch mit bekannten Spielereihen Vorlieb nehmen. Gears of War 3 geht in die dritte Runde, Forza bereits in die vierte und die Halo-Serie lässt ihren ersten Teil in HD zurückkehren.

Dass der Hockenheimring auch in Forza Motorsport 4 wieder als Rennstrecke verfügbar ist, überrascht zwar nicht sehr, ist aber immerhin Microsofts einzige echte Ankündigung der ganzen Veranstaltung.

Modernisierter Master Chief und fiese Käfer

Viel Spaß hatten wir mit Halo: Anniversary und Gears of War 3 in Mehrspielerpartien gegen andere Journalisten. Die grafisch modernisierte Neufassung von Halo: Kampf um die Zukunft lässt in Fankreisen legendäre Karten wie Battle Creek ganz neu erleben. Nicht nur, weil sie technisch mit der Engine von Halo: Reach ausgestattet wurden. Auch das höhere Spieltempo, die veränderte Gameplay-Mechanik und die Spezialfähigkeiten der Spartaner haben nun Einzug in Teil eins der Halo-Serie gehalten.

In Gears of War 3 traten wir beim Play Day im Horde-2.0-Spielmodus als böse Locust-Brut gegen ein Menschenteam an. Die klassenbasierte Deathmatch-Variante lässt Spieler auf Seiten der Monster unter anderem kleine Bombenkäfer steuern, die mit ihren Klauen Stacheldrahtbarrikaden niederreißen und sich in Feindesnähe selbst in die Luft sprengen. Beim Spielen konnten wir uns nach der E3 2011 erneut selbst davon überzeugen, dass man Gears of War 3 die neue Version der Unreal Engine 3 auch im Mehrspielermodus deutlich ansieht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 30,99€
  3. 17,95€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Cpt. Klugschiss 17. Aug 2011

Als PS3 Besitzer nehme ich die gezeigte grafische Qualität von Forza 4 mit Bestürzung zur...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

      •  /