Abo
  • Services:

Multitouch

Microsofts Touch Mouse ab Mitte August im Handel

Ab der kommenden Woche soll Microsofts Touch Mouse hierzulande erhältlich sein. Microsoft hat die für Windows 7 entwickelte Multitouch-Maus Anfang des Jahres auf der CES angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Touch Mouse für Windows 7
Touch Mouse für Windows 7 (Bild: Microsoft)

Mit der Touch Mouse bringt Microsoft seine erste Multitouch-Maus auf den Markt. Sie wurde speziell für Windows 7 entwickelt. Statt des klassischen Mausrads sowie der linken und rechten Taste kommt eine berührungsempfindliche Sensorplatte zum Einsatz. Auf dieser können auch Multitouch-Gesten mit einem, zwei und drei Fingern ausgeführt werden, um spezielle Funktionen des Betriebssystems anzustoßen.

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund

Wird mit drei Fingern über die Maus gewischt, zeigt Windows 7 ein Raster der offenen Applikationen, was den Taskwechsel erleichtern soll. Wird mit mehreren Displays gearbeitet, öffnet sich das Grid auf dem Monitor, auf dem der Mauszeiger gerade ist. Windows 7 zeigt während der Multitouchgesten "Touchspuren", so dass Nutzer besser erkennen können, was passiert.

Mit einem Finger kann der Anwender durch Dokumente scrollen und blättern, mit zwei Fingern können offene Fenster maximiert, minimiert und wiederhergestellt werden. Insgesamt gibt es elf verschiedene Befehle, die über die Touch-Steuerung ausgeführt werden können.

Das Scrollen und Klicken ist auf der gesamten Sensorplatte möglich, die Scrollgeschwindigkeit kann der Anwender selbst bestimmen: Abhängig von der Fingergeschwindigkeit scrollt der Bildschirm von langsam bis sehr schnell.

  • Microsoft Touch Mouse
  • Vereinfachter Taskwechsel mit Multitouch
  • Touchgesten mit ein, zwei und drei Fingern
  • Microsoft Touch Mouse
  • Microsoft Touch Mouse
  • Microsoft Touch Mouse
  • Touchgesten mit ein, zwei und drei Fingern
  • Microsoft Touch Mouse
  • Microsoft Touch Mouse
Microsoft Touch Mouse

Für die herkömmliche Maussteuerung kommt Microsofts Bluetrack-Technik zum Einsatz. Gefunkt wird wie üblich im Bereich von 2,4 GHz, wobei die Maus mit einem Nano-Transceiver geliefert wird, der im Boden der Maus versenkt werden kann.

Die Microsoft Touch Mouse soll laut Hersteller ab Mitte August 2011 für 79,99 Euro erhältlich sein. Laut Amazon ist sie ab dem 16. August lieferbar.

Entstanden ist die Touch Mouse im Rahmen von Microsofts Forschungsprojekt Maus 2.0.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. bei Alternate bestellen

feierabend 12. Aug 2011

Also laut deinen Quellen 24 Selbstmorde in 2 Jahren. Bei einer Mittarbeiter Zahl von 1...

Dorsai! 11. Aug 2011

Also die MX518 hat nur ein normales Scrollrad und noch dazu ein exzellentes Preis...

Dhakra 10. Aug 2011

Was ein toller Satz cO. Sollte heißen: Auch zuverlässig unter Windows. -,- Mhm, gut zu...

dokape 10. Aug 2011

Die Maus hat ja gar kein Kabel! Eine kabellose Maus kommt mir nicht mehr in die Wohnung...

Yeeeeeeeeha 10. Aug 2011

Korrektur: Bei der Magic Mouse ist das (wie auch schon bei der Mighty Mouse) nicht...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /