Abo
  • Services:

Sysinternals

Process Explorer 15 zeigt GPU-Auslastung

Den alternativen Task Manager Process Explorer von Sysinternals hat Microsoft in einer neuen Version veröffentlicht. Das Windows-Werkzeug zeigt nun auch die GPU-Auslastung für einzelne Prozesse an. Außerdem können einzelne Windows-Dienste über den Process Explorer bei Problemen neu gestartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Process Explorer 15
Process Explorer 15 (Bild: Golem.de)

Der Process Explorer 15 zeigt auf Windows-Systemen nun für einzelne Prozesse an, wie stark die GPU gefordert wird. Damit die neue Funktion im Hauptfenster zu sehen ist, muss diese erst aktiviert werden. Über das View-Menü lässt sich über den Menüpunkt "Select Columns" einstellen, welche Bereiche zu einem Prozess im Programmfenster erscheinen sollen. Hier kann festgelegt werden, wie detailliert die GPU-Auslastung angezeigt werden soll. Dann erscheinen diese Werte als Zahl zu dem jeweiligen Prozess. Diese Funktion erfordert mindestens Windows Vista, prinzipiell läuft die Anwendung auch mit Windows XP.

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Mit einem Doppelklick auf einen Prozess öffnet sich ein Dialog, der grafisch darstellt, wie stark die GPU vom jeweiligen Prozess zuletzt bemüht wurde. Als weitere Neuerung bietet der Process Explorer nun die Möglichkeit, laufende Dienste neu zu starten. Bei Problemen kann damit unter Umständen ein Rechnerneustart umgangen werden, indem nur der Dienst neu geladen wird, der Probleme bereitet.

Der aktuelle Process Explorer soll im Vergleich zur Vorversion weniger Speicher belegen und die einzelnen grafischen Auslastungsbereiche zeigen keine Raster mehr an.

Der Process Explorer liefert deutlich mehr Informationen als der mit Windows mitgelieferte Task Manager. Entwickler sollen damit ihre Anwendungen besser analysieren können, um Fehler zu finden und zu beseitigen. Aber auch Anwender können den Process Explorer nutzen, um besser mitzubekommen, was auf ihrem Windows-System passiert.

Der Process Explorer 15 ist kostenlos für die Windows-Plattform verfügbar. Auch die deutsche Downloadseite des Process Explorer bietet bereits die aktuelle Version als Download an, auch wenn die Seite behauptet, die Version 14.12 zu verteilen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

eyespeak 29. Jul 2011

BTW: Das update auf 15.01. brachte hier noch keine transparente Icons zurück.

Neuschwabenland 22. Jul 2011

Weiss ich leider auch nicht warum. Wende dich an den Entwickler und berichte dann hier...

IrgendeinNutzer 22. Jul 2011

Ja tut mir leid, das wirkte halt so offensichtlich :D Nächstes Mal bin ich ruhig ;) Nyan...

IrgendeinNutzer 21. Jul 2011

Wie Leute sich zu Beiträgen zwingen nur in der Hoffnung ein paar Cents abzubekommen, ist...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /