Ford

Sync kommt 2012 nach Europa

Ford will das mit Microsoft zusammen entwickelte Fahrzeugsystem Sync auch in europäische Modelle integrieren. Außerdem wird der Fiesta mit einem Sicherheitssystem ausgestattet, mit dem sich verschiedene Fahrzeugparameter je nach Fahrer einstellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ford Focus: ab 2012 mit Sync
Ford Focus: ab 2012 mit Sync (Bild: Golem.de/Werner Pluta)

Der US-Autohersteller Ford will das Sprachsteuerungssystem Sync ab 2012 auch in Europa auf den Markt bringen. Das zusammen mit Microsoft entwickelte System wird zuerst in das Modell Focus integriert. Der Ford Fiesta wird ab 2012 mit dem Sicherheitssystem My Key ausgestattet. Das hat Ford-Technik-Chef Paul Mascarenas auf der Internationalen Funkausstellung 2011 in Berlin angekündigt.

Sprachsteuerung

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Healthcare IT (gn*)
    medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
Detailsuche

Das System ermöglicht es dem Fahrer, diverse Geräte und Funktionen per Sprache zu steuern, darunter den Bordcomputer, das Navigationsgerät oder das Autoradio. Auch das Mobiltelefon kann über Sync per Sprache bedient werden. Schließlich können die Autoinsassen über Sync auch über ein portables USB-Modem oder per Bluetooth auf das Internet zugreifen. Sync versteht 10.000 Befehle in 19 Sprachen. Neben der Sprachsteuerung stehen dem Fahrer für diese Funktionen auch ein 8 Zoll (20,3 cm) großer Touchscreen oder Tasten am Lenkrad zur Verfügung.

Zu Sync gehört auch ein Notfallassistent, der bei einem Unfall die Rettungskräfte alarmieren kann. Damit diese nicht auch bei einem harmlosen Auffahrunfall gerufen werden, muss der Airbag ausgelöst oder die Benzinzufuhr unterbrochen worden sein. Zunächst wird der Unfallort über das Navigationssystems des Autos geortet. Dann verständigt das System Rettungskräfte direkt vor Ort. Das geschieht in der Sprache des Landes, in dem der Unfall passiert ist. Das System kommuniziert mit Notrufzentralen in mehr als 30 Staaten in Europa sowie mit zahlreichen weiteren auf anderen Kontinenten.

Kindersicherung

Ein Sicherheitssystem für junge Fahrer wird Ford in das Modell Fiesta integrieren. My Key soll es Eltern ermöglichen, das Fahrverhalten des Nachwuchses, der gerade erst den Führerschein gemacht hat, zu beeinflussen. Über My Key können verschiedene Parameter eingestellt werden, etwa die maximale Lautstärke der Musikanlage des Autos oder die Höchstgeschwindigkeit.

Golem Akademie
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

My Key sorgt dafür, dass Assistenzsysteme wie das Elektronische Sicherheits- und Stabilitätsprogramm (ESP) nicht deaktiviert werden können. Außerdem warnt das Auto bei aktiviertem My Key früher davor, dass der Treibstoff zur Neige geht. Ein hinterlegtes Sicherheitsprofil wird über den Zündschlüssel aktiviert. Hintergrund ist, dass junge Fahrer deutlich häufiger in Unfälle verwickelt werden als erfahrene.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  3. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ [Werbung]
    •  /