Abo
  • Services:

Windows Phone 7

Softwareentwickler erhalten nur eine Mango-Vorabversion

Microsoft verteilt an Softwareentwickler nur eine Vorabversion von Mango, obwohl das Update von Windows Phone 7 bereits fertig ist. Zudem steht eine aktualisierte Betaversion der Entwicklungssoftware für Windows Phone 7 Mango bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorstellung von Windows Phone 7 Mango im Mai 2011
Vorstellung von Windows Phone 7 Mango im Mai 2011 (Bild: Microsoft)

Entwickler von Windows-Phone-7-Anwendungen erhalten von Microsoft eine Vorabversion des Window-Phone-7-Updates Mango, damit sie es auf ihren Geräten installieren können. Dies gilt für alle Entwickler, die in Microsofts App Hub registriert sind. Obwohl das Mango-Update bereits fertig ist, müssen sich Softwareentwickler weiter mit einer Vorabversion begnügen. Begründet wird das von Microsoft damit, dass die Entwicklungssoftware für Windows Phone 7 Mango noch nicht fertig ist.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., München
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)

Demnach werden Softwareentwickler das fertige Mango-Update erst dann erhalten, wenn Microsoft die fertige Version der Windows Phone Developer Tools für Mango veröffentlicht. Wann das sein wird, ist nicht bekannt. Derzeit wird ein Update für die Beta 2 der Windows Phone Developer Tools für Mango auf Microsofts Connect-Seite angeboten. Nur mit der Installation der aktuellen Version der Entwicklungssoftware erhalten Entwickler auch die neue Vorabversion des Mango-Update für Windows Phone 7.

Vor der Installation der Windows Phone Developer Tools für Mango ist einige Vorarbeit zu leisten. Zunächst einmal wird empfohlen, die mit der Zune-Software angelegten Backups zu sichern, denn die betreffenden Daten gehen bei der Installation verloren. Dabei sollten die Zune-Backups in einem anderen Verzeichnis oder Laufwerk abgelegt werden.

Nachdem die aktuelle Version der Windows Phone Developer Tools für Mango heruntergeladen wurde, muss die Beta 2 der Entwicklungssoftware samt Zune-Software deinstalliert werden. Bei diesem Vorgang werden automatisch auch alle Backup-Daten gelöscht, die von der Zune-Software angelegt wurden. Erst danach kann die neue Version der Entwicklungssoftware installiert werden.

Im Zuge dessen gibt es auch einen aktualisierten Zune-Client, über den Softwareentwickler dann ihr Windows-Phone-7-Smartphone aktualisieren können. Es muss mit dem Computer verbunden werden, um Windows Phone 7 Mango mit der Build-Nummer 7712 auf das Smartphone zu bringen.

Windows-Phone-7-Mango-Emulator erhält Screenshot-Funktion

In den aktuellen Windows Phone Developer Tools für Mango befindet sich ein aktualisierter Emulator. Mit diesem lassen sich nun bequem Screenshots anlegen. Denn auf einem Windows-Phone-7-Smartphone lassen sich nicht ohne weiteres Screenshots machen. Während eine Funktion bei iOS- und WebOS-Smartphones standardmäßig enthalten ist, fehlt eine solche Funktion in Microsofts Betriebssystem.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

DocLebowski 29. Jul 2011

@BasAn: Dein inhaltsloses und unsachliches Gefasel ist nicht zu ertragen...


Folgen Sie uns
       


VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert

Das VR-Headset VR-1 von Varjo stellt den zentralen Bereich des Displays sehr scharf dar, wodurch auch feine Details erkennbar sind.

VR-Brille Varjo VR-1 ausprobiert Video aufrufen
Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

    •  /