Windows Phone 7

Softwareentwickler erhalten nur eine Mango-Vorabversion

Microsoft verteilt an Softwareentwickler nur eine Vorabversion von Mango, obwohl das Update von Windows Phone 7 bereits fertig ist. Zudem steht eine aktualisierte Betaversion der Entwicklungssoftware für Windows Phone 7 Mango bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorstellung von Windows Phone 7 Mango im Mai 2011
Vorstellung von Windows Phone 7 Mango im Mai 2011 (Bild: Microsoft)

Entwickler von Windows-Phone-7-Anwendungen erhalten von Microsoft eine Vorabversion des Window-Phone-7-Updates Mango, damit sie es auf ihren Geräten installieren können. Dies gilt für alle Entwickler, die in Microsofts App Hub registriert sind. Obwohl das Mango-Update bereits fertig ist, müssen sich Softwareentwickler weiter mit einer Vorabversion begnügen. Begründet wird das von Microsoft damit, dass die Entwicklungssoftware für Windows Phone 7 Mango noch nicht fertig ist.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant (m/w/d) Change- & Projektmanagement SAP
    A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. UI/UX Designer (m/w/d)
    OEDIV SecuSys, Bielefeld, Rostock
Detailsuche

Demnach werden Softwareentwickler das fertige Mango-Update erst dann erhalten, wenn Microsoft die fertige Version der Windows Phone Developer Tools für Mango veröffentlicht. Wann das sein wird, ist nicht bekannt. Derzeit wird ein Update für die Beta 2 der Windows Phone Developer Tools für Mango auf Microsofts Connect-Seite angeboten. Nur mit der Installation der aktuellen Version der Entwicklungssoftware erhalten Entwickler auch die neue Vorabversion des Mango-Update für Windows Phone 7.

Vor der Installation der Windows Phone Developer Tools für Mango ist einige Vorarbeit zu leisten. Zunächst einmal wird empfohlen, die mit der Zune-Software angelegten Backups zu sichern, denn die betreffenden Daten gehen bei der Installation verloren. Dabei sollten die Zune-Backups in einem anderen Verzeichnis oder Laufwerk abgelegt werden.

Nachdem die aktuelle Version der Windows Phone Developer Tools für Mango heruntergeladen wurde, muss die Beta 2 der Entwicklungssoftware samt Zune-Software deinstalliert werden. Bei diesem Vorgang werden automatisch auch alle Backup-Daten gelöscht, die von der Zune-Software angelegt wurden. Erst danach kann die neue Version der Entwicklungssoftware installiert werden.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    22.-26.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Zuge dessen gibt es auch einen aktualisierten Zune-Client, über den Softwareentwickler dann ihr Windows-Phone-7-Smartphone aktualisieren können. Es muss mit dem Computer verbunden werden, um Windows Phone 7 Mango mit der Build-Nummer 7712 auf das Smartphone zu bringen.

Windows-Phone-7-Mango-Emulator erhält Screenshot-Funktion

In den aktuellen Windows Phone Developer Tools für Mango befindet sich ein aktualisierter Emulator. Mit diesem lassen sich nun bequem Screenshots anlegen. Denn auf einem Windows-Phone-7-Smartphone lassen sich nicht ohne weiteres Screenshots machen. Während eine Funktion bei iOS- und WebOS-Smartphones standardmäßig enthalten ist, fehlt eine solche Funktion in Microsofts Betriebssystem.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /