Abo
  • Services:

Patentstreit

Microsoft stellt Google bloß

Microsoft weist Googles Anschuldigungen zurück, Microsoft habe Novells Patente nur gekauft, damit Google sie nicht bekomme - und stellt Google dabei öffentlich bloß.

Artikel veröffentlicht am ,
Brad Smith
Brad Smith (Bild: Yves Herman / Reuters)

Microsoft und Apple hätten sich am Kauf von großen Patentpaketen von Novell und Nortel nur beteiligt, damit Google diese Patente nicht bekomme, wirft Google-Justiziar David Drummond den Unternehmen in einem Blogeintrag vor. Die beiden erhöben Lizenzgebühren für die Patente, damit Android teurer werde als Windows Mobile.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Microsoft weist diese Vorwürfe zurück: "Wir haben sie gefragt, ob sie mit uns gemeinsam bieten wollen. Sie sagten nein", schreibt Microsoft-Justiziar Brad Smith per Twitter und meint damit Google.

Microsofts Kommunikationschef Frank Shaw geht noch einen Schritt weiter. Er twittert: "Kostenloser Ratschlag für David Drummond - beim nächsten Mal frag Kent Walker, bevor du bloggst. :)" Den Tweet ergänzte er um einen Link auf eine E-Mail von Walker, wie Drummond ebenfalls Justiziar bei Google. Darin schreibt Walker an Brad Smith: "Nach Rücksprache mit einigen hier im Haus klingt es, als sei ein gemeinsames Gebot aus unterschiedlichen Gründen für uns in diesem Fall nicht ratsam. Aber danke der Nachfrage und wir würden uns freuen, solche Gelegenheiten in Zukunft zu diskutieren."

Drummond hatte Microsoft, Apple und Oracle vorgeworfen, über dubiose Patente eine Steuer für Android-Geräte zu erheben, um sie für Endkunden teurer zu machen. "Statt mit neuen Funktionen und Geräten mit uns zu wetteifern, kämpfen sie mit Klagen." Er hatte angekündigt, Google werde dafür sorgen, dass Android eine wettbewerbsfähige Alternative bleibe. Dazu werde Google sein Patentportfolio stärken. Ende Juli 2011 hatte Google ein Patentpaket von IBM übernommen. Zudem gibt es Gerüchte, dass Google versucht, den Patenthändler und Mobilfunkentwickler Interdigital zu kaufen, der über 1.300 Patente besitzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

seo-agency... 05. Aug 2011

http://goo.gl/8Njkd Ganz ehrlich: Google kennt keine Patente außer die eigenen. Und wenn...

tangonuevo 04. Aug 2011

Google braucht Patente, um Microsofts und Apples Patentangriffe abzuwehren (i.e. indem...

tangonuevo 04. Aug 2011

bezahlbar ja, aber google braucht unbedingt Trivialpatente, damit sie die...

tangonuevo 04. Aug 2011

Meiner Ansicht nach hat google deshalb nicht beim gemeinsamen Patentpool mitgemacht, weil...

waswiewo 04. Aug 2011

@Trockenobst: nicht die Reihenfolge der Geschehnisse durcheinander bringen. Ebenso wirfst...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /