Microsoft-Patchday

Patches für 15 Sicherheitslücken veröffentlicht

Microsoft hat mehrere Patches veröffentlicht, die insgesamt 15 Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten schließen sollen. Betroffen ist insbesondere Excel für Windows und Mac OS X. Auch für Windows und diverse Serverprodukte müssen Updates installiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Acht gefährliche Sicherheitslücken in Microsofts Softwareprodukten
Acht gefährliche Sicherheitslücken in Microsofts Softwareprodukten (Bild: iStock Photo)

Mehrere Sicherheitslücken, die Microsoft als wichtig einstuft, werden derzeit über das Microsoft-Update geschlossen. In dem Security Bulletin für September 2011 sind diese im Detail beschrieben: Von den 15 Sicherheitslücken fallen alleine 5 auf die Office-Komponente Excel sowie weitere 6 auf Sharepoint-Komponenten. Die Excel-Sicherheitslücken, die auch die Mac-Versionen betreffen, können zur Ausführung von Schadcode ausgenutzt werden. Dazu muss der Angreifer dem Opfer eine entsprechend manipulierte Excel-Datei schicken. Die Lücken werden von Microsoft nur als wichtig eingestuft, obwohl davon ausgegangen wird, dass die Sicherheitslücken in Zukunft ausgenutzt werden. Wer nur den Excel-Viewer benutzt, ist übrigens nicht sicher, auch für dieses Programm ist ein Sicherheitsupdate notwendig.

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Digitalisierungskoordinator (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Die Sharepoint-Sicherheitslücken können zur Rechteausweitung genutzt werden, sofern ein Sharepoint-Nutzer eine manipulierte Webseite anruft. Es handelt sich hierbei um Cross-Site-Scripting-Schwachstellen. Eine weitere Sicherheitslücke kann genutzt werden, um Zugriff auf Dateien zu erlangen. Betroffen sind unter anderem auch der Forms-Server, Groove und Office Web Apps.

Zwei weitere Sicherheitslücken betreffen sämtliche Windows-Office-Programme. Es gibt Schwachstellen bei der Handhabung von DLLs. Öffnet ein Nutzer beispielsweise im lokalen Netzwerk eine Office-Datei, neben der zusätzlich eine manipulierte DLL-Datei liegt, kann der Angreifer mit den Rechten des Nutzers Code ausführen. Diese Art der Lücke ist als Binary Planting bekannt. Diese Sicherheitslücken lassen sich aber auch ausnutzen, wenn nur die Office-Datei für einen Angriff präpariert wird.

Vergleichsweise wenige Sicherheitslücken wurden diesen Monat in Windows gefunden. Es gibt eine Schwachstelle im Windows Internet Name Service, die eine Erschleichung höherer Systemrechte ermöglicht. Um die Schwachstelle auszunutzen, muss der Angreifer allerdings Nutzerdaten kennen, um sich einzuloggen. Eine weitere Sicherheitslücke betrifft systemweites Binary Planting beim Umgang von rtf-, txt- oder doc-Dateien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /