1.121 Mac OS X Artikel
  1. Videotoolbox-Framework: Chrome soll Videoschnitt unter MacOS ausbremsen

    Videotoolbox-Framework: Chrome soll Videoschnitt unter MacOS ausbremsen

    Final Cut Pro X soll durch den Webbrowser Chrome erheblich ausgebremst oder zum Absturz gebracht werden, hat ein Creative Director entdeckt. Läuft der Browser im Hintergrund, wird die Software massiv ausgebremst. Das dürfte sich auch auf andere Videoanwendungen auswirken.

    24.06.201915 Kommentare
  2. Catalina: Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen

    Catalina: Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen

    Die Skriptsprachen Python, Ruby und Perl sollen in künftigen Versionen aus MacOS verschwinden. Support für Subversion wird ebenso entfernt wie die Unterstützung für 32-Bit-Anwendungen.

    06.06.201945 Kommentare
  3. Apple: MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

    Apple: MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

    Apple wechselt für MacOS die Standard-Shell aus. Statt der extrem veralteten Version der GNU Bash soll künftig ZSH verwendet werden. Die neue Z Shell ist aber kompatibel zur bisher genutzten Bash.

    05.06.201937 Kommentare
  4. Apple: Neue MacOS-Version heißt Catalina

    Apple: Neue MacOS-Version heißt Catalina

    MacOS 10.15 wird einige grundlegende Umbauten bieten. Neben dem iTunes-Umbau gibt es die Integration des iPads als Eingabegerät und die Möglichkeit, verlorene Macs per Bluetooth zu finden. Außerdem wird Catalina auf einem Read-only-Speicher arbeiten, wie Apple verspricht.

    04.06.20194 KommentareVideo
  5. Insiderprogramm: Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an

    Insiderprogramm: Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an

    Microsoft hat Vorschauversionen seines Browsers Edge für MacOS veröffentlicht. Der Browser auf Chromium-Basis enthält Anpassungen speziell für die Mac-Plattform.

    21.05.20196 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. DRÄXLMAIER Group, München
  3. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg


  1. 3D-Grafiksuite: Schlechte Treiberpflege sabotiert Supportplan für Blender

    3D-Grafiksuite: Schlechte Treiberpflege sabotiert Supportplan für Blender

    Für die kommende Version 2.80 wollte das Blender-Team eigentlich bis zu 10 Jahre alte GPUs unterstützen. Die schlechte Treiberpflege unter Windows für AMD und Intel-GPUs sowie Bugs in MacOS machen das aber schwierig.

    03.05.201949 KommentareVideo
  2. Apple: Nutzer haben vor MacOS 10.15 viel zu tun

    Apple: Nutzer haben vor MacOS 10.15 viel zu tun

    Wenn Apple dieses Jahr MacOS 10.15 veröffentlicht, wird darauf keine 32-Bit-Software mehr laufen. Dadurch werden viele Medienformate und Codecs nicht mehr unterstützt. Zahlreiche Dateien müssen konvertiert werden.

    28.03.2019111 Kommentare
  3. Betriebssysteme und iTunes: Apple schließt viele Sicherheitslücken

    Betriebssysteme und iTunes: Apple schließt viele Sicherheitslücken

    Mit der Veröffentlichung von iOS 12.2, Mojave 10.14.4 sowie der neuen iTunes-Version für Windows schließt Apple zahlreiche Sicherheitslücken. Einige davon sind kritisch, da sie Angriffe mit Kernelprivilegien oder hohen Rechten ermöglichen.

    26.03.20192 Kommentare
  4. Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

    Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

    Apple hat die finale Version von MacOS Mojave 10.14.4 veröffentlicht. Das geschieht zeitgleich mit der Freigabe der meisten anderen Betriebssysteme Apples. Das Betriebssystem-Update unterstützt die neuen Zahlungsdienste des Konzerns.

    26.03.20190 Kommentare
  5. Microsoft Defender ATP: Der Windows Defender verteidigt auch Macs

    Microsoft Defender ATP: Der Windows Defender verteidigt auch Macs

    Der Windows Defender muss umbenannt werden, denn Microsoft kann mit der Software auch Macs vor Angriffen schützen. Vorerst allerdings nur mit einer teilnehmerbeschränkten Vorschau, da die Software noch nicht fertig ist.

    21.03.20194 Kommentare
  1. Webkit: Safari unterstützt Videocodec VP8 für WebRTC

    Webkit: Safari unterstützt Videocodec VP8 für WebRTC

    Über vier Jahre nach der Einigung auf die gemeinsame Nutzung von VP8 und H.264 in WebRTC wird dies künftig auch beides von Apples Safari-Browser unterstützt. Hinzu kommen außerdem Video Simulcast und die Screen-Capture-API. Alle Neuerungen dienen der Webkompatibilität.

    14.03.20192 Kommentare
  2. Security: Wireguard-VPN für MacOS erschienen

    Security: Wireguard-VPN für MacOS erschienen

    Die freie VPN-Technik Wireguard steht nun auch für Apples Desktop-System MacOS bereit. Der Code basiert zu großen Teilen auf der iOS-App. Das Team hatte bei der Entwicklung Probleme mit den Regularien des Mac-App-Stores.

    18.02.201916 Kommentare
  3. Schadsoftware: Mac mit .exe-Datei infizieren

    Schadsoftware: Mac mit .exe-Datei infizieren

    Eine Windows-Schadsoftware für den Mac: Durch einen Trick lässt sich eine .exe-Datei auf dem Mac ausführen - und damit die Schutzfunktion Gatekeeper umgehen.

    12.02.201946 Kommentare
  1. MacOS: APFS kann Dateien immer noch nicht schnell zusammenzählen

    MacOS: APFS kann Dateien immer noch nicht schnell zusammenzählen

    Das Dateisystem APFS sollte für Mac-Nutzer vieles besser machen. Vor allem die Berechnung von freiem oder belegtem Speicherplatz über Fast Directory Sizing hätte Verbesserungen bringen müssen. Stattdessen müssen Anwender weiter auf APFS warten.

    06.02.201921 KommentareVideo
  2. Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    28.01.201967 KommentareVideo
  3. Net Applications: Windows 10 wird mittlerweile häufiger genutzt als Windows 7

    Net Applications: Windows 10 wird mittlerweile häufiger genutzt als Windows 7

    Erstmals im Dezember 2018 konnte Windows 10 einen größeren Marktanteil erzielen, als das mehrere Jahre alte Windows 7 - wenn auch nur sehr knapp. Windows 8.1 und Vista spielen kaum eine Rolle mehr. Generell bleibt das Windows-Ökosystem sehr dominant.

    02.01.2019136 Kommentare
  1. Wirtschaft: Corel übernimmt Virtualisierungssoftware Parallels

    Wirtschaft: Corel übernimmt Virtualisierungssoftware Parallels

    Corel kann nicht nur Bildbearbeitung: Das Unternehmen kauft die Entwickler von Parallels ein und erweitert damit sein Softwarespektrum um eine recht beliebte Virtualisierungssoftware für MacOS. Die Ankündigung klingt danach, dass Parallels künftig mehr Geld zur Verfügung haben wird.

    20.12.20187 Kommentare
  2. Oracle: Virtualbox 6.0 verbessert GUI, Grafikleistung und mehr

    Oracle: Virtualbox 6.0 verbessert GUI, Grafikleistung und mehr

    In Version 6 überarbeitet Oracle seine Virtualisierungssoftware Virtualbox und macht sie besser zur eigenen Cloud-Infrastruktur kompatibel. Nutzer können sich aber auch über verbesserte Grafikleistung und viele andere neue Funktionen unter Windows, Linux, Solaris und MacOS freuen.

    20.12.201823 Kommentare
  3. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?

    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    26.11.2018289 KommentareVideo
  1. Macbook Air 2018 im Test: Kein Pokal im Leichtgewicht, dafür Gold im Dauerlauf

    Macbook Air 2018 im Test: Kein Pokal im Leichtgewicht, dafür Gold im Dauerlauf

    Steckt ein Macbook schwer im Macbook Air? Apples Notebook setzt sicherlich keine Maßstäbe mehr in Sachen Gewicht und Kompaktheit, auch wenn es nach Jahren ein neues Chassis bekommt. Die lange Akkulaufzeit macht es trotzdem zu einem guten Notebook, das aber Konkurrenz im eigenen Haus hat.
    Ein Test von Oliver Nickel

    20.11.201893 KommentareVideo
  2. Mac: Outlook erhält Dark Mode

    Mac: Outlook erhält Dark Mode

    Microsoft Outlook bekommt eine Designüberarbeitung auf dem Mac. Microsoft hat ein Update der App für Office Insiders veröffentlicht, die sich schon einmal die überarbeitete Oberfläche mit neuen Icons ansehen können.

    16.11.201814 Kommentare
  3. Apple-Sicherheitslücken: Facetime-Anruf kann zur Code-Ausführung genutzt werden

    Apple-Sicherheitslücken: Facetime-Anruf kann zur Code-Ausführung genutzt werden

    Eine Sicherheitslücke ermöglicht Angreifern das Ausführen von Schadcode auf iOS-Geräten der Opfer per Facetime-Anruf. Apple hat die Lücke geschlossen, ebenso wie verschiedene Kernel-Bugs, einen Fehler in einem wichtigen Primzahlentest in MacOS und iOS und eine Spectre-Variante behoben.

    01.11.20184 Kommentare
  1. MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel

    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    01.10.201893 KommentareVideo
  2. MacOS Mojave: Lieber warten mit dem Apple-Update

    MacOS Mojave: Lieber warten mit dem Apple-Update

    Apples neues Betriebssystem MacOS Mojave ist da - und schon warnen Softwarehersteller vor dem Update. Scannerhardware von Fujitsu etwa wird teilweise nicht mehr unterstützt. Wer Mojave nicht braucht, sollte lieber warten.

    25.09.201852 KommentareVideo
  3. Adobe: Keine Creative-Cloud-Updates für ältere Betriebssysteme mehr

    Adobe: Keine Creative-Cloud-Updates für ältere Betriebssysteme mehr

    Nutzer von Windows 8.1 und MacOS El Capitan können künftig keine Updates für die Creative Cloud beziehen. Einige Programme wie Premiere Pro sind auch nicht mehr mit Windows 7 kompatibel. Aktuelle und ältere Versionen sind weiterhin installierbar.

    04.09.201824 Kommentare
  4. Virtualisierung: Parallels Desktop 14 bringt mehr Tools für Touch Bar

    Virtualisierung: Parallels Desktop 14 bringt mehr Tools für Touch Bar

    Andere Betriebssysteme auf einem Mac zu virtualisieren wird mit Parallels Desktop 14 vor allem schneller. Die neue Software bringt einen Leistungsschub bei Cannon-Lake-Prozessoren und integriert die Touch Bar des Macbook Pro als Bedienungsfeld für das Windows-Startmenü und Office 2016.

    22.08.201810 KommentareVideo
  5. Paketmanager: Homebrew vergisst Zugangstoken auf öffentlichem Server

    Paketmanager: Homebrew vergisst Zugangstoken auf öffentlichem Server

    Beim beliebten Paketmanager Homebrew für MacOS ist es möglich gewesen, unbefugt Commits im offiziellen Github-Repo des Projekts einzufügen. Grund war ein öffentlich einsehbarer Github-API-Token.

    08.08.20187 Kommentare
  6. App Store: Apple beendet Affiliate-Programm für Apps

    App Store: Apple beendet Affiliate-Programm für Apps

    Bisher konnten Teilnehmer von Apples Affiliate-Programm für jeden Link auf eine App einen kleinen Geldbetrag einstreichen - in der Summe für manche Webseiten genug, um das laufende Geschäft mitzufinanzieren. Zum 1. Oktober 2018 beendet Apple das Programm.

    02.08.20186 Kommentare
  7. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar

    Apple: Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar

    Apple hat die erste öffentliche Betaversion von MacOS 10.14 Mojave veröffentlicht. Die kommende Version des Mac-Betriebssystems ist auf der WWDC Anfang Juni 2018 vorgestellt worden und bisher nur für zahlende Entwickler verfügbar gewesen.

    26.06.20183 KommentareVideo
  8. Kryptowährungen: Apple verbietet Kryptomining-Apps im App Store

    Kryptowährungen: Apple verbietet Kryptomining-Apps im App Store

    Apple hat neue Richtlinien für Kryptowährungen festgelegt. Künftig werden Apps und Programme, die für Kryptomining verwendet werden, in den App Stores für iOS und MacOS verboten.

    12.06.201832 Kommentare
  9. MacOS 10.14 Mojave: Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    MacOS 10.14 Mojave: Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    Vier Jahre nach der Einführung der Metal-Schnittstelle mustert Apple OpenGL und OpenCL aus. Außerdem hat das Unternehmen die Verwendung von trainierten Modellen beschleunigt und erleichtert das Erstellen eigener Modelle. Hinzu kommen natürliche Sprachverarbeitung und ein Netzwerk-Framework.

    06.06.201827 Kommentare
  10. 10.14 Mojave: MacOS geht in die Wüste und wird schwarz

    10.14 Mojave: MacOS geht in die Wüste und wird schwarz

    Apple hat auf dem WWDC 2018 mit Mojave die neue Version von MacOS vorgestellt, das nicht nur einen Darkmode für alle Apps beinhaltet, sondern auch den Schreibtisch aufräumt. Künftig sollen zudem iOS-Apps leicht auf MacOS portiert werden können.

    04.06.201869 KommentareVideo
  11. Apple: Erster Sicherheitspatch für MacOS High Sierra 10.13.4 kommt

    Apple: Erster Sicherheitspatch für MacOS High Sierra 10.13.4 kommt

    Ein fehlerhafte Speicheradressierung konnte unter MacOS High Sierra zu erweiterten Nutzerrechten von Anwendungen führen. Apple behebt dieses und ein anderes Problem mit dem ersten Patch der neuen Betriebssystemversion 10.13.4. Gleichzeitig wird der Safari-Browser mit einem Update versehen.

    25.04.20181 KommentarVideo
  12. Apple: Tim Cook dementiert Pläne, iOS und MacOS anzunähern

    Apple: Tim Cook dementiert Pläne, iOS und MacOS anzunähern

    Apple-Chef Tim Cook weist Spekulationen zurück, iOS und MacOS rückten näher zusammen. Das sei nicht im Sinne der Nutzer. Damit sind auch Gerüchte widerlegt, es gebe eine Methode, die Apps gleichzeitig auf iOS und MacOS bringt.

    20.04.20186 KommentareVideo
  13. Apples Dateisystem: APFS-Probleme bleiben bestehen

    Apples Dateisystem: APFS-Probleme bleiben bestehen

    Nach dem letzten Problem rund um die Klartextspeicherung von Passwörtern zu verschlüsselten APFS-Datenträgern stellt sich nach weiteren Untersuchungen heraus, dass die Passwörter mit 10.13.4 weiter lesbar sind. Die Passwörter verbleiben auch nach dem Patch in den Logs.

    05.04.20184 KommentareVideo
  14. Anzeigefehler: Displaylink warnt vor Problemen in MacOS 10.13.4

    Anzeigefehler: Displaylink warnt vor Problemen in MacOS 10.13.4

    Displaylink-Nutzer bekommen keine Ruhe. Das Displaylink-Forum muss erneut vor einer MacOS-Version warnen. Als Lösung gibt es einen kurzfristig veröffentlichten Betatreiber. Displaylink-Nutzer sind Probleme auf Macs aber mittlerweile gewöhnt.

    03.04.20183 Kommentare
  15. Desktop-Betriebssystem: Apple gibt MacOS 10.13.4 frei

    Desktop-Betriebssystem: Apple gibt MacOS 10.13.4 frei

    Apple hat mit 10.13.4 ein Update für MacOS High Sierra veröffentlicht, das zwar nach wie vor 32-Bit-Anwendungen ausführt, aber vor ihnen warnt, einen Chatkanal für Firmen eröffnet und Fehler behebt.

    30.03.20188 KommentareVideo
  16. Externe Datenträger: Apple loggt APFS-Passwort im Klartext mit

    Externe Datenträger: Apple loggt APFS-Passwort im Klartext mit

    Wer externe Datenträger mit APFS nutzt und diese verschlüsselt, dessen Passwort wird in einigen MacOS-Versionen im Klartext mitgeloggt. Der Fehler ist bislang nur teilweise behoben worden.

    28.03.20186 KommentareVideo
  17. Websicherheit: Apple-Datei auf Webservern verrät Verzeichnisinhalte

    Websicherheit: Apple-Datei auf Webservern verrät Verzeichnisinhalte

    Mittels Parser lassen sich aus .DS_Store-Dateien sensible Informationen auslesen. Das Projekt Internetwache.org hat sich die proprietäre Lösung von Apple genauer angeschaut - und Erstaunliches zutage gefördert.
    Eine Analyse von Tim Philipp Schäfers und Sebastian Neef

    14.03.201877 Kommentare
  18. Microsoft Quantum: Q# kommt für MacOS, Linux und mit Python-Unterstützung

    Microsoft Quantum: Q# kommt für MacOS, Linux und mit Python-Unterstützung

    Auf Basis von Nutzer-Feedback hat Microsoft seine Quantenprogrammiersprache Q# weiter ausgebaut. Sie soll jetzt auch außerhalb von Windows genutzt werden können. Außerdem ist sie mit Python kompatibel. Die Leistung des Quantensimulators wurde deutlich gesteigert.

    27.02.20189 KommentareVideo
  19. Retrofit Kit: Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

    Retrofit Kit: Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

    Apple hat mit MacOS High Sierra das Dateisystem APFS eingeführt. Entsprechend formatierte Medien lassen sich mit älteren MacOS-Versionen nicht lesen. Paragon schafft mit einem Treiber Abhilfe.

    22.02.20180 KommentareVideo
  20. Carbon Copy Cloner: APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

    Carbon Copy Cloner: APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

    Aufgrund eines Fehlers in Apples Dateisystem APFS wird der Carbon Copy Cloner dieses Dateisystem vorerst nicht mehr unterstützen. Die Gefahr ist allerdings gering und es betrifft in der Tendenz Anwender, die ihre Backups übers Netzwerk auf fast volle Datenträger durchführen.

    17.02.20181 KommentarVideo
  21. Device as a Service: Bei HP jetzt auch Apple-Geräte und VR-Headsets mieten

    Device as a Service: Bei HP jetzt auch Apple-Geräte und VR-Headsets mieten

    Macs oder iPhones für das Unternehmen mieten: HP bietet sein Device-as-a-Service-Modell neuerdings auch für Apple-Geräte an, samt Deployment, Ersatz und Hardwaresupport. Auch dem schon etablierten Vertrag werden neue Geräte hinzugefügt - darunter HPs VR-Headset.

    16.02.20181 KommentarVideo
  22. Telugu: Indisches Schriftzeichen legt iOS und MacOS lahm

    Telugu: Indisches Schriftzeichen legt iOS und MacOS lahm

    Ein Zeichen der in Indien gesprochenen Sprache Telugu und möglicherweise weiterer Schriftensysteme hat Abstürze in Chat- und Mailanwendungen in iOS und MacOS sowie in WatchOS verursacht. Apple verspricht Abhilfe.

    15.02.201889 Kommentare
  23. iOS und MacOS: Apple will sich mehr Zeit bei Software-Entwicklung lassen

    iOS und MacOS: Apple will sich mehr Zeit bei Software-Entwicklung lassen

    Nach gravierenden Softwarefehlern in den Betriebssystemen im zweiten Halbjahr 2017 will sich Apple bei iOS 12 und MacOS 10.14 auf Qualitätsverbesserungen konzentrieren.

    31.01.201816 KommentareVideo
  24. Erste Betaversion: MacOS 10.13.4 warnt vor 32-Bit-Anwendungen

    Erste Betaversion: MacOS 10.13.4 warnt vor 32-Bit-Anwendungen

    Apple hat die erste Betaversion von MacOS High Sierra 10.13.4 veröffentlicht. Das Betriebssystem gibt einen Warnhinweis, wenn Nutzer eine 32-Bit-Anwendung öffnen. Ausführen lässt sie sich weiterhin, doch die Zukunft heißt wie bei iOS 64 Bit.

    25.01.20189 KommentareVideo
  25. MacOS: Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

    MacOS: Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

    Und sie kommen doch noch: Apple hat die beiden letzten Versionen von MacOS gegen Meltdown gepatcht. Außerdem gibt es eine Reihe von Sicherheitslücken im aktuellen Kernel, die Patches sollten schnell eingespielt werden.

    24.01.20185 KommentareVideo
  26. Gemeinsame Bearbeitung: Office für Mac wird teamfähig

    Gemeinsame Bearbeitung: Office für Mac wird teamfähig

    Microsoft hat eine neue Version von Office für Mac veröffentlicht, die die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten der Office-Suite ermöglicht. Außerdem ist die Codebasis mit der Windows-Version zusammengelegt worden. Das gilt offenbar nicht nur für Windows und MacOS, sondern auch für iOS und Android.

    22.01.201814 Kommentare
  27. Media Player: Plexamp ist minimalistisch wie Winamp

    Media Player: Plexamp ist minimalistisch wie Winamp

    Simples Design und trotzdem funktional: Das Entwicklerteam von Plex will den 20 Jahre alten Winamp-Player als Plexamp wiederbeleben. Die Prämisse: eine möglichst simple Benutzeroberfläche und trotzdem viele Funktionen dank Client-Server-Struktur zum Selberbauen.

    27.12.201756 Kommentare
  28. Universal Apps: Apple will iOS- und Mac-Anwendungen vereinheitlichen

    Universal Apps: Apple will iOS- und Mac-Anwendungen vereinheitlichen

    Apple will Entwicklern ermöglichen, universelle Anwendungen für iPhones, iPads und Macs zu schreiben. Dazu sollen die Entwicklungsumgebungen für iOS und MacOS vereinheitlicht werden.

    21.12.201725 KommentareVideo
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. 20
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #