MacOS Monterey: Apple programmiert Apple Music als native Anwendung um

Zwei Jahre nach der Einführung in MacOS baut Apple die Apple-Music-Anwendung um: Aus iTunes-Überresten wird ein AppKit-Programm.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple baut die Apple-Music-Anwendung um.
Apple baut die Apple-Music-Anwendung um. (Bild: Apple)

In der Betaversion von MacOS Monterey 12.2 liegt die Apple-Music-Anwendung als natives AppKit-Programm vor. Das hat 9to5Mac nach einem Hinweis auf Twitter bestätigt. Die Anwendung verwendet JET, um die bisherigen Web-Inhalte in ein natives Format umzuwandeln.

2019 hatte Apple iTunes in MacOS mit Apple Music ersetzt. Das neue Programm basierte aber in weiten Teilen noch auf dem Backend von iTunes, was hauptsächlich Web-Inhalte waren, die in eine MacOS-Anwendung geladen wurden. Dadurch läuft das Programm weniger flüssig als ein nativ entwickeltes Programm.

Zwar waren einige Bereiche der Apple-Music-Anwendung für MacOS bereits nativ programmiert, große Teile allerdings nicht. Entsprechend kann 9to5Mac einen deutlichen Unterschied in der Bedienung erkennen: Beispielsweise soll die Suche nach Liedern deutlich schneller laufen als zuvor. Ergebnis-Seiten werden mit einem nativen Interface angezeigt, und nicht mehr als in eine Anwendung geladene Webseite.

Verbesserungen in der Beta-Version der App bereits bemerkbar

In der Beta-Version des Programms soll auch das Scrolling wesentlich geschmeidiger laufen als zuvor. Gesten auf einem Trackpad sollen zudem besser erkannt werden. Optisch gibt es kleine Unterschiede beim Interface, einige Übergangseffekte fehlen. Das könnte allerdings daran liegen, dass Apple erst mit der Neuprogrammierung der Anwendung begonnen hat und noch nicht alle Teile umgesetzt hat.

Auch Apple Music für das Apple TV liegt mittlerweile als native Anwendung vor. Wie 9to5Mac festgestellt hat, erfolgte die Umprogrammierung allerdings bereits in MacOS 12.1, das neue Programm kann also bereits von allen Nutzern verwendet werden - anders als die Variante für MacOS, die bislang nur in der Beta-Version von Monterey 12.2 vorliegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ernstl 20. Dez 2021

Radio, insbesondere Deutschlandfunk, ist eine der wenigen Möglichkeiten, nicht nur noch...

derSid 20. Dez 2021

Tja, schon komisch. Auf meinem Windows Laptop läuft iTunes super - auf dem Mac mit dem...

jkow 20. Dez 2021

Oh ja. Teams ist eine Katastrophe! Das Teil kann nicht viel mehr als ICQ vor 25 Jahren...

jsl 18. Dez 2021

Ich bin wieder (dank Retroactive) zurück auf ITunes gewechselt, nachdem Music.App noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Starship Troopers
Paul Verhoevens missverstandene Satire

Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
Von Peter Osteried

25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
Artikel
  1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
    Azure DevOps
    Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

    Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
    Ein IMHO von Rene Koch

  2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
    Lügenvorwürfe
    Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

    Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

  3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
    Energiekrise
    Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

    Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
    Eine Analyse von Werner Pluta

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
    •  /