Abo
  • Services:

Apple-Rechner nach 2 Minuten gehackt

Hack-Wettbewerb zuungunsten von Apple entschieden

In einem Hacker-Wettbewerb auf der CanSecWest sind ein Windows-, Linux- und MacOS-System gegeneinander angetreten. Als Verlierer geht das Apple-System aus dem Rennen. Nach nur 2 Minuten war ein MacBook Air gehackt und Unbefugte hatten Zugriff auf den Rechner. Verantwortlich dafür ist eine offene Sicherheitslücke in Apples Safari-Browser.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Team bestehend aus Charlie Miller, Jake Honoroff sowie Mark Daniel von "Independent Security Evaluators" hat ein MacBook Air nach nur 2 Minuten gehackt. Dazu wurde eine Sicherheitslücke im Safari-Browser ausgenutzt, die bereits an Apple gemeldet, aber bislang nicht geschlossen wurde. Nähere Angaben zu dem Sicherheitsleck liegen nicht vor und sollen erst bekanntgegeben werden, sobald ein Patch zur Beseitigung des Sicherheitslecks zur Verfügung steht.

Die Gewinner erhielten ein Preisgeld in Höhe von 10.000 US-Dollar sowie ein MacBook Air. Die ebenfalls angetretenen Rechner mit Windows Vista mit Service Pack 1 und Ubuntu 7.10 wurden bislang nicht geknackt. Den Wettbewerb hatte TippingPoint ins Leben gerufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ultra-HD-Blu-ray-Player 159,99€)
  2. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  3. 499,99€
  4. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)

Der Kaiser! 23. Jul 2011

Sicher..

ADONRADON 11. Jan 2009

ah xD O_o

/mecki78 07. Apr 2008

Wenn du den Namen des Rechners kennst. Dann ja. Aber woher kommt diese Liste, die mir...

ahaaohoo 31. Mär 2008

Ist doch interessant: Im neuen AppleThema geht es sehr viel gesitteter zu und her. Das...

Humax88 31. Mär 2008

Oh ja. Diskriminierung ist böse. Gut das du sie selbst nicht anwendest. Ich weiß nicht...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /