• IT-Karriere:
  • Services:

Rome Remastered: Steam unterstützt Apples M1-Chips noch nicht nativ

Die Neuauflage des Strategiespielklassikers Total War Rome bringt es ans Licht: Steam unterstützt die M1-Chips von Apple nur über Rosetta 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Total War Rome Remastered
Artwork von Total War Rome Remastered (Bild: Creative Assembly)

Bisher konnten Besitzer von Apple-Rechnern ganz zufrieden sein mit der Unterstützung von MacOS durch Steam. Nun hat sich beim ersten größeren Spiel, das die neuen M1-Chips nativ unterstützt, auf der Plattform ein besonderes Problem ergeben.

Stellenmarkt
  1. astora GmbH, Kassel
  2. Fiducia & GAD IT AG, Karlsruhe, Münster

Zwar läuft Total War Rome Remastered nativ auf den ARM-Prozessoren. Aber Steam eben noch nicht - stattdessen kommt die x86-Zwischenschicht Rosetta 2 zum Einsatz.

In der Praxis ist das bei dem noch nicht erhältlichen Titel vermutlich kein großes Problem, Rosetta 2 gilt als weitgehend unproblematisch und sehr schnell.

Dennoch ist es für diejenigen Spieler eine kleine Enttäuschung, die das Leistungspotenzial ihres neuen Macbook voll ausgeschöpft sehen und dazu eben so viele Programme wie möglich nativ ausführen wollen.

Nach Angaben des Entwicklerstudios Creative Assembly gibt es Rome Remastered auch im Mac App Store. Dort ist laut einem FAQ die Verwendung von Rosetta 2 nicht nötig. Außerdem ist dort zu lesen, dass das Strategiespiel auch auf Steam nativ läuft, sobald der Client von Steam die M1-Prozessoren unmittelbar unterstützt.

Wann es so weit ist, ist noch nicht bekannt. Valve hat bislang keine entsprechenden Ankündigungen gemacht.

Rome Remastered ist eine Neuauflage des ursprünglich dritten Teils von Total War - das 2004 veröffentlichte Original hat der Serie damals zum Durchbruch verholfen.

Die Remastered-Ausgabe soll überarbeitete Grafik mit Unterstützung für echte (also nicht nur hochskalierte) 4K-Auflösungen sowie überarbeitete Umgebungen, Schlachtfelder und Charaktermodelle bieten.

Außerdem können die Spieler nicht nur mit den 22 bekannten, sondern darüber hinaus noch mit 16 ursprünglich nicht spielbaren Fraktionen in den Krieg ziehen. Dazu kommen Neuerungen wie die Möglichkeit, Händleragenten auf Missionen zu schicken, um auf der gesamten Karte lukrative Handelsnetzwerke zu errichten.

Total War: Three Kingdoms Limited Edition [PC]

Es gibt eine neue taktische Karte in Gefechten sowie Heatmaps und Symboleinblendungen im Kampagnenmodus sowie ein überarbeitetes Diplomatiesystem, erweiterte Kamerazooms im gesamten Spiel sowie eine Kamerarotation auf der Kampagnenkarte.

Ebenfalls neu ist ein plattformübergreifender Multiplayer, mit dem Spieler auf Windows-PC, Linux und MacOS gegeneinander antreten können. Die Erweiterungen Barbarian Invasion und Alexander sind enthalten. Die Veröffentlichung ist für den 29. April 2021 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Crusader Kings 3 für 35,99€, Elite Dangerous für 5,99€, Dead Island - Definitive...
  2. 3.999€ (statt 4.699€)
  3. 74,99€ (Bestpreis)
  4. 249€ (Bestpreis)

deus-ex 30. Mär 2021 / Themenstart

wie schlecht die Performance bei Browsen, Laden und Scrollen in dem Shop ist.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /