Kurzbefehle für den Mac: Apple kündigt MacOS Monterey an

Apple hat auf der WWDC 2021 MacOS Monterey vorgestellt. Safari erhält eine neue Oberfläche. Maus und Tastatur lassen sich zwischen Geräten teilen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple stellt MacOS Monterey vor.
Apple stellt MacOS Monterey vor. (Bild: Apple)

Unter dem neu vorgestellten MacOS Monterey kann die App Kurzbefehle Arbeitsabläufe automatisieren. Apple hat auch den Browser Safari verbessert. Maus und Tastatur können von iPad und Mac geteilt werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  2. Transition Manager (m/w/d)
    Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach a. d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg
Detailsuche

Erstmals können auch Erweiterungen vom Desktop-Safari auf iPhones und iPads genutzt werden. Das können zum Beispiel Werbeblocker, Passwortmanager oder VPN-Erweiterungen sein. Bisher konnte nur auf Safari auf dem Mac Webbrowser-Erweiterungen nutzen. Apple hat sich mit Google, Mozilla und Microsoft zusammengetan, um universelle Browser-Erweiterungen für Safari, Chrome, Firefox und Edge zu ermöglichen.

Darüber hinaus kann die bisher unter iPadOS und iOS verfügbare App Kurzbefehle auch auf dem Mac für Automatisierungen eingesetzt werden. Die bislang dafür auf dem Mac zuständige App Automator wird unter MacOS Monterey weiterhin unterstützt.

Automator-Aktionen können direkt in die neue Shortcuts-App importiert werden. Apple will Automator noch mehrere Jahre lang unterstützen, ultimativ aber durch Kurzbefehle ablösen.

Vom iPhone auf den Mac

Die Funktion Airplay to Mac erlaubt es, Inhalte beispielsweise vom iPhone oder iPad auf dem Bildschirm des Macs abzuspielen und die Lautsprecher des Rechners für die Tonwiedergabe zu nutzen.

Mit Universal Control können eine einzelne Tastatur und eine Maus beziehungsweise ein Trackpad nahtlos zwischen Mac und iPad genutzt werden. Auch die Verwendung zwischen zwei Macs ist möglich. Im Zusammenspiel mit einem iPad oder iPhone mit Lidar können Objekte dreidimensional erfasst und in Apps importiert werden.

Apple kündigte außerdem an, dass die App Testflight, mit dem Entwickler ihre Apps vor dem Start öffentlich testen lassen können, auch für den Mac erscheinen wird. Im Mac-Appstore und im App Store können Entwickler können verschiedene Produktseiten erstellen, um verschiedene Designs, Screenshots und Tests in Form von A/B-Tests auszuprobieren.

Ein neuer Energiesparmodus soll die Laufzeit mobiler Macs erhöhen. Laut Apple reduziert der Energiesparmodus die Systemtaktrate und die Bildschirmhelligkeit. Laut Apple ist der Energiesparmodus kompatibel mit dem Macbook (Anfang 2016 und später) und dem Macbook Pro (Anfang 2016 und später).

  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
  • MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)
MacOS Monterey - neue Funktionen (Bild: Apple)

Apple hat auch einen eigenen Authentifikator entwickelt, der Verifizierungscodes für zusätzliche Anmeldesicherheit generieren kann. Bislang wurden dafür Drittanbieter-Apps wie Authy und Google Authenticator genutzt. Einmal eingerichtet, werden die Verifizierungscodes im Browser automatisch ausgefüllt, wenn sich Nutzer bei einer Webseite anmelden. Das soll die Verwendung der Zwei-Faktor-Authentifizierung auf iOS 15, iPadOS 15 und MacOS Monterey vereinfachen.

Zu den neuen Funktionen gehören auch die Shareplay-Funktion von Facetime und die Schnellnotizen, die auch in iOS 15 und iPadOS 15 vorhanden sein werden.

Apple stellt Entwicklern die erste Beta für MacOS Monterey ab sofort zur Verfügung, für öffentliche Betatester erscheint die erste Version im Juli 2021. Die offizielle Veröffentlichung erfolgt wie üblich im Herbst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  2. Südkorea: Ebay verkauft Landestochter für 3 Milliarden US-Dollar
    Südkorea
    Ebay verkauft Landestochter für 3 Milliarden US-Dollar

    Ebay trennt sich unter dem Druck von Investoren erneut von einem großen Konzernzeil.

  3. iPhone: Apple warnt offenbar Leaker aus China
    iPhone
    Apple warnt offenbar Leaker aus China

    Bevor Apple neue Geräte veröffentlicht, gibt es oft eine Reihe von Leaks aus chinesischen Produktionsanlagen. Leaker haben nun Post bekommen.

Esquilax 08. Jun 2021 / Themenstart

Ich hab auch nie verstanden, wieso bei der BankingApp SMS-TAN nicht erlaubt war, aber die...

ad (Golem.de) 07. Jun 2021 / Themenstart

Der Satz muss heißen: Erstmals können auch Erweiterungen vom Desktop-Safari auf iPhones...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /