6.324 Handy Artikel
  1. CAR-A-WAN: HSCSD-Zugang für Internet im Auto

    Zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2001 in Berlin präsentiert die Berliner Valcast.com den Internetadapter Car-A-WAN, mit dem noch vor der Markteinführung von UMTS ein schneller Internetzugang für das Auto möglich werden soll.

    10.08.20010 Kommentare
  2. Mobilfunk-Deaktivierungsgebühr laut vzbv unzulässig

    Die "Verbraucherzentrale Bundesverband e.V." (vzbv) hält es für unzulässig, für die Deaktivierung von Anschlüssen im Falle einer Kündigung eine Gebühr zu verlangen, wie es in der Mobilfunkbranche seit Jahren gängige Praxis ist. Bereits wiederholt hat der Verbraucherschutzverein, Rechtsvorgänger des vzbv, Unternehmen abgemahnt oder mit einer Klage zur Unterlassung aufgefordert. Jüngst erfolgreich war die Klage gegen die Victorvox AG. In einem nicht rechtskräftigen Urteil hat das Landgericht Düsseldorf die Erhebung einer Deaktivierungsgebühr für unzulässig erklärt (Urteil vom 11.07.2001, Az.: 12 O 506/00).

    10.08.20010 Kommentare
  3. Auslandstarif WorldClass von T-D1 wird erweitert

    Ab 6. August können T-D1-Vertragskunden, die sich häufig im Ausland aufhalten, den Auslandstarif WorldClass nutzen. Der erste transatlantische Roaming-Tarif von T-Mobile International steht jetzt nicht mehr nur als Option im Tarif T-D1 Company Profi zur Verfügung, sondern auch den Nutzern der T-D1-Tarife TellySmart, Telly, TellyPlus und ProTel.

    07.08.20010 Kommentare
  4. Studie: UMTS startet in den USA erst nach dem Jahr 2007

    Laut einer Analyse der Unternehmensberatung Frost and Sullivan werden in den USA Mobiltelefonnetze der dritten Generation wie UMTS wahrscheinlich erst nach dem Jahr 2007 in Betrieb gehen. Gründe hierfür sind die derzeit allgemein knappe Finanzsituation bei Mobilfunkanbietern und -ausrüstern, Probleme bei der Frequenzbandvergabe, Schwierigkeiten beim Aufrüsten der bestehenden Netze sowie Ungewissheiten über die Verfügbarkeit der Endgeräte.

    03.08.20010 Kommentare
  5. T-Mobil bietet WAP-Dienste im Abonnement

    Mit T-Motion Plus führt T-Mobil jetzt kostenpflichtige WAP-Dienste ein, die auf Abonnement-Basis abgerechnet werden. T-Motion Plus wird es zunächst in Deutschland geben, die Einführung im übrigen Europa folgt noch in diesem Jahr. Gleichzeitig startet das Unternehmen ein neues Geschäftsmodell für seine WAP-Dienste, bei denen die Content-Anbieter mitverdienen können.

    02.08.20010 Kommentare
Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Hays AG, Berlin
  4. SEITENBAU GmbH, Konstanz


  1. CSU: Bundesregierung soll Mobilfunkrisiken aufklären lassen

    Anlässlich des Interviews des Präsidenten des Bundesamts für Strahlenschutz in der Berliner Zeitung vom 31. Juli 2001 über die Gesundheitsrisiken des Mobilfunks erklärt die Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Bildung und Forschung, Ilse Aigner, dass der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, Wolfram König, erst einmal seinen eigenen Dienstherrn zum Handeln antreiben sollte, bevor er den Mobilfunkbetreibern Handlungsempfehlungen gibt.

    02.08.20010 Kommentare
  2. Red Hat und 3G Lab entwickeln freies Handy-Betriebssystem

    Red Hat will zusammen mit dem britischen Start-up 3G Lab ein Open-Source-Echtzeit-Betriebssystem für Mobiltelefone der nächsten Generationen - GPRS und UMTS - entwickeln.

    31.07.20010 Kommentare
  3. Streit um Euro-Rundung bei Telefonrechnungen

    Der Mobilfunkbetreiber Viag Interkom möchte bei der Rechnungsumstellung auf den Euro unklare EU-Regeln für versteckte Preiserhöhungen nutzen. Viag Interkom will Rechenwege gebrauchen, bei denen sich Rundungsfehler der Währungsumstellung deutlich spürbar summieren. Das dürfte der Auftakt zu einer Vielzahl von Querelen im Zuge der Euro-Umstellung sein, die in nächster Zukunft die Gerichte beschäftigen könnten, schreibt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe 16/01.

    30.07.20010 Kommentare
  4. w&v: Werbung per SMS bei Unternehmen immer beliebter

    Immer mehr werbetreibende Unternehmen in Deutschland entdecken den mobilen Nachrichtendienst SMS für ihr Marketing. Vor allem Jugendliche ließen sich mit den Kurznachrichten ohne große Streuverluste erreichen, berichtet "Werben Und Verkaufen" in seiner aktuellen Ausgabe. Weiteren Auftrieb könnte die Werbung per SMS durch den Fall des Rabattgesetzes erhalten. Unternehmen können dann Gutscheine und Rabattmarken per Mobiltelefon verbreiten.

    27.07.20010 Kommentare
  5. D2 Vodafone bietet Handy-Spiele zum Download

    D2 Vodafone bietet ab sofort Handyspiele zum Herunterladen an. "D2_Load-A-Game" heißt die neue Plattform, unter der verschiedene Titel angeboten werden.

    26.07.20010 Kommentare
  1. ARM lizenziert 3D-Engine für zukünftige Mobiltelefone

    Das Software-Unternehmen Superscape wird seine 3D-Engine für mobile Endgeräte, SWERVE i3D, an ARMs Embedded RISC-Prozessoren anpassen. ARM hat zudem eine SWERVE-i3D-Lizenz erworben, um seinen Kunden die Software zur Verfügung stellen zu können.

    26.07.20010 Kommentare
  2. Trium bringt GPRS-Handy mit Farbdisplay zur IFA

    Auf der IFA 2001 stellt Trium das Eclipse aus, eines der ersten GPRS-Handys mit farbigem Display. Es ermöglicht beispielsweise Spiele genauso wie Sprachanwahl und Internet-Zugang via GPRS sowie eine Vielzahl weiterer Multimediaanwendungen.

    20.07.20010 Kommentare
  3. Test: Nokia 9210 Communicator mit Farb-Display

    Test: Nokia 9210 Communicator mit Farb-Display

    Mit dem 9210 Communicator ist seit kurzem der Nachfolger des 9110i auf dem Markt, das bislang einzige Smartphone mit Tastatur-Steuerung. Smartphones verbinden herkömmliche Handy-Funktionen mit den Fähigkeiten eines PDAs (Personal Digital Assistant). Im Test musste das 9210 seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

    18.07.20010 Kommentare
  1. Herr der Ringe auf dem Handy

    Tolkiens Epos "Der Herr der Ringe" wird nicht nur demnächst in den Kinos zu bewundern sein, sondern auch als Spiel für Handys umgesetzt werden. Riot Entertainment hat sich dafür von New Line Cinema die Rechte gesichert.

    17.07.20010 Kommentare
  2. 01051: Preiswerte Auslandstelefonate auch zu Handys

    Im Rahmen einer zeitbefristeten Aktion bietet der Call-by-Call-Anbieter 01051 ab dem 17.07.2001 Verbindungen in eine Reihe von Ländern zu niedrigen Preisen an. Das Besondere an der Aktion: Fast überall gelten die gleichen günstigen Konditionen auch fürs Mobilnetz. Die Aktion dauert noch den ganzen Juli - bis einschließlich 31.07.

    17.07.20010 Kommentare
  3. e*Message erhält Mobilfunklizenz

    Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) hat der e*Message Deutschland GmbH mit sofortiger Wirkung eine Lizenz der Lizenzklasse 1 (Mobilfunklizenz für Funkruf) erteilt. Sie gilt für die Dauer von mindestens zwölf Jahren und für den Frequenzbereich 460 MHz.

    13.07.20010 Kommentare
  1. Routenplanung per Wap-Handy

    Falk bietet jetzt unter der Adresse wap.falk.de einen Dienst zur Routenplanung in Deutschland und 50 weiteren europäischen Ländern an, die man von unterwegs per Wap-Handy erreichen kann. Auch Stauinformationen sind darüber erreichbar.

    12.07.20010 Kommentare
  2. Handys: Produktfälschungen aus Fernost und Osteuropa

    Wie die Zeitschrift Connect in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, kommen vermehrt Handy-Produktplagiate auf den deutschen Markt. Die angebotenen Modelle unterscheiden sich von den Originalen naturgemäß kaum im Aussehen, aber durch mangelhafte technische Qualitäten: Nachgebaute Akkus beispielsweise bieten kürzere Stand-by-Zeiten und die Antennen nerven mit dürftiger Empfangsqualität.

    12.07.20010 Kommentare
  3. Viag Interkom will Nokia als UMTS-Netzausrüster

    Viag Interkom hat Nokia beauftragt, die Systemtechnik für das UMTS-Mobilfunknetz zu liefern. Für diese Entscheidung war ausschlaggebend, dass Nokia ein Komplettpaket zum UMTS-Ausbau anbietet, so das Unternehmen.

    11.07.20010 Kommentare
  1. Umfrage: Handybesitzer fürchten Gesundheitsschäden

    Seitdem das mobile Telefonieren zum Alltag gehört, reißt die Diskussion um die gesundheitlichen Gefahren nicht ab. Zwar scheint es bislang keine gesicherten Erkenntnisse darüber zu geben, ob das Handy dem Menschen schadet - eine Befragung des Online-Marktforschungsunternehmens Earsandeyes zeigt jedoch, dass vielen Menschen das Thema Sorgen bereitet. Über die Hälfte (58 Prozent) der insgesamt 643 Internet-User zwischen 14 und 49 Jahren glaubt, dass Handy-Strahlung krank macht.

    09.07.20010 Kommentare
  2. Handy-Hersteller entwickeln Standard für mobile Spiele

    Ericsson, Motorola, Nokia und Siemens haben gemeinsam das Mobile Games Interoperability (MGI) Forum aus der Taufe gehoben, das sich mit der Entwicklung eines offenen Standards für die Entwicklung von Handy-Spielen beschäftigen soll.

    05.07.20010 Kommentare
  3. Zukunftstrend: Mobile visuelle Kommunikation

    Eine Studie der Oberhausener Convisual AG und des Göttinger Instituts für Sensorikforschung und Innovationsberatung GmbH belegt das hohe Interesse der 14-25-Jährigen an neuen und innovativen Mobilfunkdiensten. Die Kommunikation per SMS (Short Message Service) spielt für diese Zielgruppe eine wichtige Rolle bei der Freizeitgestaltung. Die Ergebnisse der Studie zeigen, wie stark die 14-25-Jährigen Interesse an innovativen Mobilfunkdiensten wie zum Beispiel der Mobile Picture Postcard haben.

    04.07.20010 Kommentare
  1. "Handy Finder" als Überwachungstool missbrauchbar?

    Ein neuer Service des Mobilfunkanbieters, der so genannte "Handy Finder Viag Interkom", lässt sich laut einer Meldung des Nachrichten-Magazins Spiegel zu Überwachungszwecken missbrauchen.

    02.07.20010 Kommentare
  2. Sauerstoff versorgt Handys und PDAs mit Strom (Update)

    Sauerstoff versorgt Handys und PDAs mit Strom (Update)

    Die Firma Electric Fuel bietet ein Akku-Ladegerät an, das die Stromzellen diverser PDA- und Handy-Modelle in Notfällen auch ohne Steckdose aufladen kann. Der Instant Power Charger nutzt dazu den Sauerstoff in der Luft, um die Akkuzellen mit Strom zu versorgen.

    26.06.20010 Kommentare
  3. Philips gibt Handy-Herstellung ab

    Philips will nicht länger als unabhängiger Hersteller von Mobiltelefonen auftreten, das gab das Unternehmen jetzt bekannt. Stattdessen werde Philips einen Teil seiner Forschung und Entwicklung sowie Teile seiner Produktionsaktivitäten in eine Partnerschaft mit der China Electronics Corporation (CEC) einbringen. Dennoch will man weiterhin Geräte unter eigenem Namen anbieten.

    26.06.20010 Kommentare
  4. UMTS-Studie: E-Mail, Verkehrsinfos und News am wichtigsten

    Als künftige Killer-Applikationen für UMTS-Dienste könnten sich in zwölf europäischen Ländern und in den USA das "Versenden und Empfangen von E-Mails", der "Zugriff auf Verkehrsinformationen" und der "Abruf von aktuellen Nachrichten" erweisen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Telecoms-Division der Marktforschungsgruppe Taylor Nelson Sofres, die potenzielle UMTS-Nutzer in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik, Spanien und den USA nach den gefragtesten UMTS-Diensten befragte. Am wenigsten populär sind dagegen "interaktive Spiele" und "Gewinnspiele" im mobilen Internet.

    26.06.20010 Kommentare
  5. Auslieferung des Nokia 9210 Communicator beginnt

    Auslieferung des Nokia 9210 Communicator beginnt

    Nokia beginnt in dieser Woche mit der Auslieferung des Smartphones Nokia 9210 Communicator in Deutschland. Das mit einem Farb-Display ausgerüstete Gerät setzt jetzt auf das PDA-Betriebssystem Epoc.

    21.06.20010 Kommentare
  6. Kurth: UMTS-Infrastruktursharing keine Lizenzregeländerung

    "Der Regulierungsrahmen muss flexibel bleiben und jederzeit auf neue Techniken reagieren können", resümierte Mathias Kurth, der Präsident der Bonner Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (REGTP), anlässlich der 7. Internationalen Handelsblatt-Jahrestagung "Telekommarkt Europa" in Bonn.

    20.06.20010 Kommentare
  7. Studie: Handys und Handhelds auf dem Weg zum Marketingtool

    Bisher eher spielerisch erprobt, stellen Marketing und Werbung auf mobilen Endgeräten wie Handy oder PDA ihr Potenzial langsam deutlicher unter Beweis. Noch sind allerdings nur grobe Schätzungen zur zukünftigen Marktentwicklung möglich. Die Unternehmensberatung Frost & Sullivan stellt in einer neuen Analyse eine vorsichtige Prognose: Um 2006 können in Westeuropa etwa 37 Milliarden drahtlose Werbebotschaften verschickt werden. Der Titel der Studie lautet: Wireless Marketing and Advertising in Western Europe.

    20.06.20010 Kommentare
  8. Fujitsu bringt mit GoAmerica drahtlosen WAN-Zugang in USA

    Fujitsu hat zusammen mit GoAmerica die Dienstleistung Go.Web angekündigt, einen drahtlosen Wide-Area-Network-(WAN-)Zugang, der jetzt von den firmeneigenen Notebooks der Serie LifeBook und den Stiftrechnern Stylistic genutzt werden kann.

    19.06.20010 Kommentare
  9. Siemens baut GSM-Netz für türkischen Mobilfunkbetreiber

    Siemens liefert Mobilfunk-Technologie im Wert von 350 Millionen US-Dollar an den türkischen Mobilfunkanbieter IS-TIM Telekomünikasyon Hizmetleri A.S. Ein Vertrag über den Aufbau eines GSM-1800-Mobilfunknetzes wurde kürzlich unterzeichnet. Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird der Siemens Bereich Information and Communication Mobile (IC Mobile) etwa 2000 Basisstationen in die Türkei liefern und dort schlüsselfertig installieren.

    18.06.20010 Kommentare
  10. X-Forge - 3D-Spieleengine für Handys, PDAs und Konsolen

    Fathammer, ein in Finnland beheimatetes Unternehmen, hat eine der ersten plattformübergreifenden 3D-Spieleengines für PDAs, Smartphones und portable Spielekonsolen entwickelt. X-Forge soll Spieleentwicklern auf den mobilen Endgeräten nicht nur die Nutzung von 3D-Grafik erleichtern, sondern auch eine schnelle Anpassung an die verschiedenen Systeme ermöglichen.

    15.06.20010 Kommentare
  11. Telefonieren wie Lara Croft

    Ab dem 28. Juni wird die bisher nur aus Computer- und Videospielen bekannte Archäologin Lara Croft auch auf den Kino-Leinwänden hier zu Lande zu begutachten sein. Rechtzeitig zum Filmstart veröffentlicht Ericsson nun das auch im Film verwendete T20e in einer speziellen Tomb-Raider-Edition.

    13.06.20010 Kommentare
  12. Viag Interkom und T-Mobil kooperieren bei UMTS

    Viag Interkom und T-Mobil haben ein "Memorandum of Understanding" zum gemeinsamen Aufbau und Betrieb ihrer UMTS-Netze unterschrieben. Dies geschah im Rahmen einer internationalen Kooperation der Muttergesellschaften BT Wireless und T-Mobile International zum Aufbau von Mobilfunknetzen in Deutschland und Großbritannien.

    12.06.20010 Kommentare
  13. Nokia streicht 300 Stellen in Bochum

    Nokias Bochumer Werk wird in Zukunft nur noch zur Endmontage von Mobiltelefonen dienen, was zur Streichung von 300 Arbeitsplätzen führt. Ein Teil der Produktionskapazitäten wird auf andere Nokia-Werke sowie an Subunternehmer übertragen.

    11.06.20010 Kommentare
  14. Mobiltelefon-Hersteller kürzen Ausgaben für Werbung

    Die großen Mobiltelefon-Hersteller treten 2001 bei Werbung und PR offenbar kräftig auf die Bremse. Klassischen Werbeagenturen wurde von den Herstellern teils das Budget gekürzt. Auch beim Sponsoring werden die Unternehmen vorsichtiger, berichtet das deutsche Marketing-Magazin w&v - werben und verkaufen in seiner aktuellen Ausgabe. "Die Stimmung ist schlechter als viele vermuten", so ein Werber, der das millionenschwere Budget eines Telefonherstellers betreut.

    08.06.20010 Kommentare
  15. Mobilfunkbetreiber gründen Informationszentrum Mobilfunk

    Die Mobilfunkbetreiber E-Plus, Group 3G, MobilCom, T-Mobil, VIAG Interkom, Mannesmann Mobilfunk und der Bündelfunknetzbetreiber Dolphin Telecom haben in Berlin das Informationszentrum Mobilfunk (IZM) gegründet. Das IZM will dem Bedürfnis der Bevölkerung nach umfassenden Informationen aus der Welt des Mobilfunks entgegenkommen.

    08.06.20010 Kommentare
  16. Iridium bietet weltweiten Internetzugang per Satellit

    Iridium, Anbieter von Satellitentelefonie, bietet jetzt auch Datendienste, einschließlich Dial-Up-Verbindungen und Internetzugang an. Damit steht nun an nahezu jedem Ort der Welt ein Internetzugang für die breite Öffentlichkeit zur Verfügung.

    07.06.20010 Kommentare
  17. Siemens lädt Prepaid-Handys per WAP, SMS oder Internet auf

    Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile hat für Mobilfunknetze den MoneyBeamer entwickelt, eine Applikation, mit der Mobilfunkbetreiber ihren Kunden anbieten können, Prepaid-Handy-Kontos flexibel über das Netz aufzuladen. Bisher müssen diese Mobiltelefonbesitzer in der Regel einen Gutschein kaufen und den darauf vermerkten Code am Handy eingeben.

    07.06.20010 Kommentare
  18. Reg TP: Unternehmen dürfen für UMTS zusammenarbeiten

    Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post erlaubt unter bestimmten Bedingungen den UMTS-Unternehmen in Deutschland, die Infrastrukturen untereinander zu teilen. Die UMTS-Lizenzvergabebedingungen in Deutschland werden deshalb nicht geändert, sondern sind auch bei technischen Weiterentwicklungen zum so genannten Infrastruktursharing bei Aufbau der Netze einzuhalten und zu gewährleisten, so die Reg TP.

    06.06.20010 Kommentare
  19. PWC: Service und Vermarktung entscheidend für UMTS-Erfolg

    Der Erfolg von Angeboten der dritten Mobilfunkgeneration, die zukünftig mit UMTS (Universal Mobile Telecommunication System) offeriert wird, hängt stark von Aufbau und Vermarktung des Serviceangebots ab. Marketingstrategien müssen sich mehr am konkreten Nutzen und den Bedürfnissen der Kunden orientieren als an technischen Details. Zu diesem Ergebnis kommen Experten des PricewaterhouseCoopers Technology Center in der nun 12. Auflage des Branchenreports Technology Forecast 2001 - 2003.

    05.06.20010 Kommentare
  20. D2 - Wappen für den halben Preis

    Kunden des Düsseldorfer Mobilfunknetzbetreibers D2 können vom 1. bis zum 30. Juni 2001 für 19 Pfennig pro Minute ins WAP-Internet. Damit zahlen mobile Surfer im Juni nur die Hälfte des ansonsten bei D2 gültigen Preises.

    01.06.20010 Kommentare
  21. Q1 2001: Weltweit 96 Millionen Mobiltelefon-Verkäufe

    Laut Gartner Dataquest sind im ersten Quartal 2001 über 96 Millionen Mobiltelefone weltweit verkauft worden. Damit sei ein angestrebter Jahresabsatz von 500 Millionen Stück weltweit weiterhin möglich, so die Marktforscher.

    01.06.20010 Kommentare
  22. MobilCom: Keine neue Preisrunde im Mobilfunk

    Bereits ab 1. Oktober will MobilCom Mobilfunk-Produkte mit eigener Vorwahl anbieten, wie die Telebörse berichtet. Das damit aber auch eine neue Runde im Preiskampf eingeläutet wird, dementiert MobilCom.

    30.05.20010 Kommentare
  23. Siemens zeigt seine Vorstellungen von mobilen Anwendungen

    Siemens hat eine Reihe von so genannten Mobile Solutions vorgestellt, die das Unternehmen anbietet. Dazu gehörten standortbezogene Dienste (Location Dependent Services), mobile Portale, mobile Events, Instant-Messaging-Lösungen, Zahlungssysteme und Personal-Information-Management-Werkzeuge.

    30.05.20010 Kommentare
  24. EMS kommt: SMS mit Bild und Ton

    Nach SMS kommt bald EMS. Wenn es nach dem Willen der Handy-Produzenten und Netzbetreiber geht, soll EMS (Enhanced Messaging Service) das bisherige SMS (Short Message Service) ergänzen, wenn nicht sogar ablösen.

    29.05.20010 Kommentare
  25. VIAG Interkom startet neues Vertriebspartnerprogramm

    VIAG Interkom will sich künftig gemeinsam mit seinen Vertriebspartnern verstärkt auf die Betreuung mittelständischer Unternehmen konzentrieren. Das neue Programm setzt auf das indirekte Vertriebsmodell. Dabei legt VIAG Interkom den Schwerpunkt auf ein neues Vertriebsmodell für ausgesuchte Vertriebspartner und umfangreiche Services in den Bereichen Training, Marketing und Vertrieb.

    29.05.20010 Kommentare
  26. MobilCom: Netzfinanzierungs-Verträge mit Ericsson und Nokia

    Die MobilCom AG hat nach eigenen Angaben die Verträge zur Finanzierung des UMTS-Netzes mit Ericsson und Nokia unterzeichnet. Anfang April dieses Jahres wurden bereits Lieferantenverträge mit beiden Unternehmen unterschrieben, teilte das Unternehmen in einer Pflichtveröffentlichung mit.

    29.05.20010 Kommentare
  27. Weltweiter SMS-Versand übertrifft Erwartungen

    Innerhalb eines Jahres ist der Versand von Textmitteilungen über den Short Message Service (SMS) der GSM-Netze um das Fünffache angewachsen, berichtet die GSM Association. Allein im ersten Quartal 2001 wurden weltweit 50 Milliarden SMS verschickt, etwa 16 Milliarden in jedem der drei Monate.

    25.05.20010 Kommentare
  28. Planet Internet mit E-Mail-SMS-Filterfunktion

    Der Provider Planet Internet bietet seinen Kunden mit dem "E-Mail per SMS" getauften Service ein Filtersystem an, mit dem man wichtige Nachrichten anhand von Schlüsselwörtern auf das Handy per SMS umleiten lassen kann. Der Dienst steht kostenlos zur Verfügung.

    25.05.20010 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #