Abo
  • Services:

O2 bietet Volumenpakete für Surf@home

Neuer UMTS-Router soll kleiner und schneller sein

O2 wartet ab dem 12. September 2005 mit neuen "Volume-Packs" für seinen UMTS-basierten Internetzugang Surf@home auf. Die Volumenpakete erlauben es den Kunden, rund um die Uhr online zu sein, denn abgerechnet wird nach dem verbrauchten Transfervolumen, wobei in den Paketen bereits 500 MByte bis 2 GByte Traffic enthalten sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Volumenpakete enthalten Datenmengen von 500 MByte, 1 bzw. 2 GByte pro Monat und kosten 9,99 Euro, 14,99 Euro und 21,99 Euro pro Monat. Hinzu kommt eine monatliche Grundgebühr von 9,99 Euro für den drahtlosen Internetzugang mit 384 KBit/s.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Bei voller Inanspruchnahme ergibt sich für das größte Paket ein Preis von 1,1 Cent pro MByte. Jedes weitere MByte wird mit 15 Cent berechnet.

Ab 1. Oktober 2005 soll es dann auch einen neuen UMTS-Router namens "Surf@home II" geben, der nur noch halb so groß ist wie der bisherige und Verbindungen ins Internet deutlich schneller als bisher aufbaut. Bei Maßen von 151 x 101 x 40 mm bringt der neue Router 330 Gramm auf die Waage. Zum Preis machte O2 aber noch keine Angaben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 54,95€
  3. (-79%) 8,49€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Krischan 22. Sep 2005

So aber auch nicht, sondern: Surf@home Grundgebühr: 9,99 2GB Volumepack 21,99 => 31,98 Euro

KNecht 09. Sep 2005

Die Ortsbeschränkung gibt es, die nennt sich Homezone. Steht aba im Artikel drin :-)=)


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /