O2: Mehr Megabyte fürs Geld

Telefonie-Flatrate für Geschäftskunden und ein neues GSM-Tischtelefon

O2 überarbeitet seine Tarife für mobile Datenkommunikation und senkt die Kosten pro MByte um bis zu 75 Prozent. Die monatlichen Basispreise der Datenpakete bleiben zwar unverändert, es steigt aber das in den Paketen enthaltene Datenvolumen um das Zwei- bis Vierfache. Zugleich wartet O2 mit neuen Telefonie-Flatrates auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 5. Oktober 2005 soll es die neuen Datenpakete für Bestands- und Neukunden geben. Dabei sinken die Preise pro MByte beispielsweise für Nutzer des Paketes "Volume 50" bei einem Basispreis von 29,- Euro pro Monat von 58 auf 14,5 Cent pro MByte, sofern die Kunden die Pakete voll ausnutzen. Im Paket "Volume 50" enthalten sind nun 200 MByte.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
Detailsuche

Im neuen Paket "Volume 1000", das sich ausschließlich an Geschäftskunden mit Business-Tarif richtet, liegen die Kosten pro MByte bei 10,2 Cent, ebenfalls bei voller Ausnutzung des Volumens.

Ebenfalls für Geschäftskunden wartet O2 zum 5. Oktober mit neuen Flatrates auf, mit denen am Arbeitsplatz und auf dem Firmengelände Gespräche ins gesamte nationale Festnetz zum monatlichen Pauschalpreis von 8,70 Euro geführt werden können. Die Option "Flat Genion" erhalten Neukunden in den ersten drei Monaten kostenlos.

Darüber hinaus bietet O2 ab November ein GSM-Tischtelefon; gepaart mit einer O2-Multicard ist man so per Handy und Tischtelefon unter einer Rufnummer erreichbar. Das GSM-Tischtelefon soll neben großem Display und Tastatur einen komfortablen Hörer und eine Freisprecheinrichtung bieten und sowohl am Stromnetz als auch über einen Akku betrieben werden.

Mit Vertrag ohne Handy soll das GSM-Tischtelefon etwa 30,- Euro kosten. Bei Vertragsabschluss mit einem Handy beträgt der Aufpreis für das Tischtelefon etwa 130,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /