Toshiba TS 803: UMTS-Handy mit Musikfunktionen (Update)

UMTS-Handy mit 2,26-Megapixel-Kamera, Speicherkartensteckplatz und Bluetooth

In den kommenden Wochen will Toshiba über Vodafone ein neues UMTS-Handy anbieten, das mit Musikfunktionen ausgestattet ist, so dass das Mobiltelefon auch als mobiler Musik-Player fungiert. Dazu verfügt das Handy über Steuerungstasten für den integrierten MP3-Player, die Musik kann im integrierten Speicher oder auf einer Mini-SD-Karte abgelegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba TS803
Toshiba TS803
Das zusammengeklappte TS 803 von Toshiba weist auf der Oberseite die wichtigsten Befehle zur Steuerung des integrierten MP3-Players auf, so dass man auch bei geschlossenem Gerät leicht ein Lied vorspringen, die Wiedergabe anhalten oder fortsetzen kann. Die Musik-Player-Software versteht die Formate MP3 sowie AAC und zeigt Informationen auch auf dem Außendisplay.

Stellenmarkt
  1. UX/UI Designerin Frontend Entwicklung (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. IT Security Officer (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg, Berlin
Detailsuche

Die Musikstücke können sich im internen Speicher oder auf einer Mini-SD-Card befinden und werden auch über die eingebauten Stereolautsprecher ausgegeben. Zudem liegen dem Gerät Stereokopfhörer samt Fernbedienung bei. Toshiba machte bislang keine Angaben zur Größe des internen Speichers. Dem Gerät soll eine Mini-SD-Card mit ungenannter Kapazität beiliegen.

Toshiba TS803
Toshiba TS803
Im 47 x 100 x 26 mm messenden Toshiba TS 803 steckt zudem eine 2,26-Megapixel-Digitalkamera, mit der sich Fotos oder Videoclips aufzeichnen lassen. Das im Innern befindliche Hauptdisplay mit TFT-Technik zeigt bis zu 260.000 Farben bei einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln, während das außen befindliche STN-Display eine Auflösung von 96 x 160 Pixeln bringt.

Das UMTS-Handy beherrscht als Tri-Band-Gerät die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10. Drahtlos ist ein Kontakt mit anderen Geräten per Bluetooth oder Infrarotschnittstelle möglich. Zu den weiteren Leistungsdaten des Taschentelefons zählen eine Java-Engine, ein Browser gemäß WAP 2.0, ein E-Mail-Client und eine Freisprechfunktion.

Toshiba TS803
Toshiba TS803
Das 134 Gramm wiegende UMTS-Gerät schafft nach Toshiba-Angaben eine Sprechzeit von bis zu 5 Stunden im GSM-Betrieb und maximal 4,5 Stunden im UMTS-Netz. Hier hält der Akku im Bereitschaftsmodus maximal 16 Tage durch, während die Stand-by-Zeit im GSM-Netz mit rund 11 Tagen angegeben wird.

Toshiba wird das TS 803 ausschließlich über Vodafone anbieten. In den kommenden Wochen soll das Gerät dann auf den deutschen Markt kommen. Einen Preis und einen genauen Erscheinungstermin konnte Toshiba auf Nachfrage nicht nennen.

Nachtrag vom 4. Oktober 2005 um 13:15 Uhr:
Toshiba hat die fehlenden Angaben zur Speichergröße im UMTS-Telefon nachgereicht. Auch die Kapazität der mitgelieferten Mini-SD-Karte ist nun bekannt. Demnach genügt der interne Speicher von rund 10 MByte kaum, um damit Musikfunktionen sinnvoll abzudecken. Wohl aus diesem Grund legt Toshiba dem Taschentelefon eine Mini-SD-Karte mit einer Speicherkapazität von 512 MByte bei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  2. KI: Gesichtserkennung verhindert Anträge auf Arbeitslosengeld
    KI
    Gesichtserkennung verhindert Anträge auf Arbeitslosengeld

    Um Betrug beim Arbeitslosengeld vorzubeugen, setzen US-Staaten auf eine Gesichtserkennung. Das führt zu zahlreichen Problemen.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

laxroth 20. Okt 2006

Warum buddelst du den alten Thread wieder aus???

adba 01. Okt 2005

also beim k750i oder ähnlichen ist die optik auch schon viel besser als noch bei diesen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /